09. März 2018 NAWARO

„Wir haben einen „orgen“ Heimvorteil gegen Offenburg"

Die Wienerin Dana Schmit spielte bereits in der U20 für NawaRo Straubing. Wechselte dann wieder zurück in die Heimat, um als starke Zuspielerin bei NawaRo in der ersten Mannschaft Akzente zu setzen. Am Samstag (19.30 Uhr) möchte sie mit NawaRo das „Finale“ gegen Offenburg für sich entscheiden.

Beim letzten Heimspiel hast du einen Ball auf die Finger bekommen. Merkst du davon noch was oder bist zu 100% fit für das „Finale“?
Schmit: Meinem Finger geht es gut haben seitdem ganz normal trainiert und ich bin 100% fit für das Spiel gegen Offenburg.

Wie wichtig ist für dich Emotion für ein erfolgreiches Volleyball-Spiel?
Schmit: Emotionen sind eines der wichtigsten Dinge beim Volleyball. Mit Emotionen kann man Spiele gewinnen. Ich denke, dass das eine unserer Stärken ist. Wir freuen uns über jeden Punkt und wir nehmen nichts für selbstverständlich. Das zeichnet uns aus.

Was macht Straubings Volleyball-Fans so besonders?
Schmit: Ich denke bei dem Spiel gegen Offenburg haben wir einen "orgen" Heimvorteil, weil wir schon gegen Vilsbiburg gesehen haben, was das Publikum ausmacht und wie sehr sie uns pushen. Ich persönlich liebe es vor so einem großen Publikum zu spielen. Das motiviert mich umso mehr. Also alle kommen und anfeuern, es geht um die Meisterschaft!!!

Nawaro Newsletter

Immer am Ball und up to Date mit unserem Newsletter