FTSV II macht großen Schritt Richtung Klassenerhalt

FTSV

Der FTSV Straubing II kann für eine weitere Saison in der Volleyball Regionalliga Süd-Ost der Frauen planen. Das junge Straubinger Team gewann am Samstagabend beim TV/DJK Hammelburg mit 3:0 (25:15, 25:20, 25:6) und hat jetzt sieben Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz acht.

Es war ein wichtiger Sieg, den Trainer Alexander Klobertanz und sein Team in Unterfranken feiern durften. Gegen das Tabellenschlusslicht TV/DJK Hammelburg agierte das junge Straubinger Team über weite Strecken konzentriert. Nach klarem ersten Satz (25:15), wurde es im zweiten Satz etwas enger (25:20). Doch nach einer Ansprache von Trainer Klobertanz in der Satzpause, legte der FTSV II im Aufschlag eine Schippe drauf und fegte im Sauseschritt durch den dritten Satz. Dieser ging mit 25:6 mehr als deutlich an die Gäste aus Niederbayern. Der FTSV II belegt nach 14 von 18 Spielen Platz sieben in der Tabelle, hat aber nur vier Punkte Rückstand zu Platz drei und sieben Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz acht.

FTSV III holt vier Punkte

In der Bezirksliga Niederbayern konnte der FTSV Straubing III seinen Platz im Mittelfeld weiter festigen. Die Straubinger Mädels unterlagen zwar dem Tabellenzweiten TSV Waldkirchen nach aufopferungsvollem Kampf mit 2:3 (25:23, 22:25, 17:25, 25:23, 4:15), konnten dabei aber einen Punkt verbuchen. Gegen den TSV Niederviehbach II gelang Straubings Dritter dann ein 3:1 Erfolg (26:28, 25:14, 28:26, 25:14).

FTSV IV erobert Tabellenspitze

In der Bezirksklasse Süd-West der Frauen hat der FTSV Straubing IV einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft gemacht. Straubings Vierte gewann seine Heimspiele gegen den TV Dingolfing IV (25:20, 25:18, 25:8) und den bisherigen Tabellenzweiten TSV Taufkirchen (25:14, 25:12, 25:7) jeweils souverän mit 3:0 und durfte sich im Nachgang über die Tabellenführung freuen, da der bisherige Tabellenführer Rote Raben Vilsbiburg zweimal patzte und bei seinen beiden Partien nur einen Punkt holen konnte. Somit fehlen dem FTSV Straubing IV nur noch zwei Siege zur Meisterschaft in der Bezirksklasse Süd-West.