Perfekter Saisonstart für FTSV IV

FTSV

Zum Saisonauftakt in der Bezirksklasse Süd-West traf der FTSV Straubing IV auf den TV Dingolfing III.

Dabei präsentierte sich das Team von Trainer Michael Adelhoch von Beginn an bärenstark. Aus einer stabilen Annahme heraus und mit einer starken Abwehrleistung ging der erste Satz verdient an die NawaRo-Juniors (25:18). Garant dafür war auch eine geringe Eigenfehlerquote.

Im zweiten Satz erhöhten die NawaRo-Juniors den Aufschlagdruck und ließen so Dingolfing keine Chance sich zu entfalten. Da auch kaum Eigenfehler den Spielfluss trübten ging der Satz deutlich an den FTSV IV (25:9). Im dritten Satz gab Coach Michael Adelhoch vielen Neulingen im Erwachsenenspielbetrieb ihre Einsatzchance. Das Spiel war nun ausgewogener und spannend bis zum Schluss. Am Ende ging aber auch der dritte Satz an den FTSV III, der weiter auf seine druckvollen Aufschläge zählen konnte (25:21).

„Das war ein gelungener Einstieg für unsere junge Truppe“, freute sich Coach Adelhoch. Am Samstag steht für den Bundesliga-Nachwuchs der zweite Spieltag an. In der Sporthalle der Josefsschule empfängt der FTSV III den VSV Straubing zum Stadtderby. Spielbeginn ist um 14 Uhr. Parallel zur vierten Mannschaft des FTSV stehen am Samstag für die dritte Mannschaft des FTSV zwei Spiele in der Bezirksliga an. In dieser bekommen es die NawaRo-Juniors mit dem TSV Niederviehbach II und den Roten Raben Vilsbiburg IV zu tun.