Energiebündel Kjersti Norveel komplettiert NawaRo-Kader

NAWARO

Im Kader von Volleyball Bundesligist NawaRo Straubing hat sich kurz vor dem Saisonstart noch eine Position geändert. Odo Lovo Steinsvag kann krankheitsbedingt nicht mehr auflaufen. Für Sie kommt die norwegische Nationalspielerin Kjersti Norveel nach Straubing.

Norveel ist der Spielertyp, den man sich als Trainer wünscht. „Sie ist eine unfassbare Arbeiterin und sucht ihre Riesen Chance hier in Straubing“, erklärt NawaRo-Trainer Benedikt Frank nach dem erfolgreichen Abschluss des Tryouts der 24-jährigen.

Die 1,86m große Mittelblockerin spielte die vergangenen Jahre für die Long Beach University in der 1. Liga der US Colleges. Die aus Tønsberg am Oslo-Fjord stammende Mittelblockerin ist ein echtes Energiebündel. „Ich möchte alles für das Team geben und den Mädels positive Energie geben“, erklärt die sympathische Norwegerin. Darauf setzt auch Straubings Coach Frank: „Wir sind sehr glücklich, dass sie hier ist. Sie denkt gerade aus, ist ein super Typ und passt super in unsere Gruppe rein. Wir werden sicher viel Spaß mit ihr haben.“

Vor dem Spaß steht aber noch die Arbeit. Hier sieht Frank noch viel Entwicklungspotential bei der 24-jährigen. „Sie arbeitet hart, will lernen und ist auch noch lernfähig“, ist sich der Coach sicher. Das unterstreicht auch Norveel, die sich fest vorgenommen hat in diesem Jahr in Block- und Angriffsspiel weiter zu verbessern, „um hier noch effizienter zu werden.“