idowa-Interview: Ingrid Senft über Kader, Finanzen und Zuschauer

NAWARO

NawaRo-Geschäftsführerin Ingrid Senft spricht im Interview über den sehr jungen Kader für kommende Saison, die finanzielle Situation und die Planungen für die neue Saison.

Die Corona-Zeit ist auch für Sportvereine eine schwierige Zeit. Wann und unter welchen Umständen wird wieder gespielt? Dürfen Zuschauer in die Stadien und Hallen? Wie viel finanzielle Power verliert der Sport? Fragen, mit denen sich auch NawaRo Straubings Geschäftsführerin Ingrid Senft beschäftigt. Im idowa-Interview spricht sie über die sportlichen und finanziellen Planungen beim Volleyball-Bundesligisten.

Frau Senft, der Kader für die nächste Saison ist bereits gut gefüllt. Wie ist der Stand der Planungen?
Ingrid Senft: Wir sind so gut wie komplett, werden die weiteren Kaderpositionen noch nach und nach veröffentlichen. Einzig das Thema Co-Trainer bereitet uns nach dem überraschenden Abgang von Marc d‘Andrea noch etwas Kopfzerbrechen. Das kostet zurzeit schon Zeit und auch Energie, hier den Passenden zu finden, der zu unserer Philosophie passt.

Das gesamte Interview von Fabian Roßmann mit Ingrid Senft findet ihr bei unserem Medienpartner idowa.de.

Foto: Fabian Roßmann