200 „Mein Verein“-Abos bringen 3.500 Euro für die Volleyball-Talente

Stützpunkt

Im Herbst hatte die Mediengruppe Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung eine gemeinsame Abo-Aktion mit dem Volleyball Bundesligisten NawaRo Straubing gestartet. Das Ziel in einem Monat möglichst viele Zeitungs-Abos zu Gunsten des Volleyball-Nachwuchses zu verkaufen. Die Aktion schlug ein, wie eine Bombe. Über 200 neue Abonnenten konnte das Straubinger Tagblatt für sich gewinnen und die Volleyball-Talente durften sich über eine Spende von 3.500 Euro freuen.

Der Bundesligist steuerte zu jedem Abo eine Freikarte für ein NawaRo Spiel bei. „Wir freuen uns sehr über die gelungene Aktion“, erklärte Florian Liebl, der Vertriebsleiter der Mediengruppe. Auch der Vorsitzende des Fördervereins war begeistert über die vorweihnachtliche Bescherung: „Es ist super, wie das Straubinger Tagblatt und NawaRo Straubing hier zusammengeholfen haben, um unsere Volleyball-Talente zu unterstützen.“

Der Volleyball-Nachwuchs ist in dieser Saison wieder sehr erfolgreich unterwegs. In den Altersklassen U14-U12 sind die Teams noch ungeschlagen. Die weiteren Altersklassen sind bereits im Erwachsenen-Spielbetrieb unterwegs. Für sie wird es im Frühling ernst, wenn die Bezirks- und Landesmeisterschaften anstehen. Neue Talente sind beim FTSV auch immer willkommen. Die Anfängergruppe trainiert immer Montag (17-19 Uhr) und Freitag (15-17 Uhr) in der Sporthalle des Instituts für Hören und Sprache in der Landshuter Straße.