FTSV Beachplatz putzt sich raus für NawaRo Straubing Cup

Stützpunkt

Kurz vor Meldeschluss gibt es frohe Kunde für alle Teilnehmer am NawaRo Straubing-Cup. Der FTSV Beachplatz hat sich einer Frischzellenkur unterzogen. Nach einer intensiven Reinigung, bekam der Beachplatz 50 Tonnen neuen Sand spendiert. Somit ist also alles perfekt vorbereitet für den NawaRo Straubing Cup 2019 vom 25.-27. Juli.

Das Interesse am Cup ist bereits groß. 12 Teams sind bereits gemeldet und bis zum Meldeschluss am 8. Juli haben die Unternehmen der Region noch die Chance sich für den Cup anzumelden und in den Titelkampf 2019 eingreifen. Bislang gemeldet haben Bavarian Property. Die Immobilienmakler dürften einmal mehr zu den Favoriten zählen, genau wie auch das Team Boysen I. Der Automobilzulieferer wird in diesem Jahr wieder mit zwei Teams vertreten sein. Hinzu kommen drei Teams von NawaRo Premium-Partner SENNEBOGEN. Ebenfalls wieder mit vertreten sind Interatio MediTec und Caravantastic aus STeinach, das Küchenhaus Riedle & Riedle, die Stadtverwaltung Straubing und erstmals auch das team Elgato.

Auf die Teilnehmer warten neben tollen Matches Urlaubsfeeling pur mit einer Grillstation, einer Beachbar und ganz viel Sandstrand. Am Freitagabend wird es zudem eine Beachparty geben. Das Startgeld beträgt je Team 350 Euro. Der Reinerlös des Cups kommt dem Volleyballnachwuchs des FTSV Straubing zu Gute. Ein Team besteht aus mindestens vier Spielerinnen und Spielern, wobei mindestens eine Spielerin auf dem Feld stehen muss. Traditioneller Auftakt des NawaRo Straubing Cups ist die Auslosung der Vorrundengruppen am 22. Juli um 19 Uhr im Hotel ASAM. Die Vorrundenspiele werden je nach Teilnehmerzahl am Donnerstag und Freitag absolviert. Die Endrunde ist traditionell am Samstag und endet mit der Siegerehrung gegen 15 Uhr. Informationen zum NawaRo Straubing Cup 2019 gibt es im Internet auf: www.nawaro-straubing.de/stuetzpunkt/straubing-cup