Nawaro News

31.01.2023

Drei U13-Teams des FTSV für Bezirksendrunde qualifiziert

Acht Teams spielen am vierten Spieltag den Niederbayerischen Meister in der Altersklasse U13 aus. Drei davon kommen auch in diesem Jahr wieder vom FTSV Straubing. Beim Turnier in Waldkirchen konnten sich der FTSV I und II das Ticket sichern. Dabei sortierte sich in der Endabrechnung die Zweite vor der Ersten ein. Beide waren im Halbfinale aufeinander getroffen. In einem engen Match konnte sich der FTSV II mit 2:0 (30:26 Bälle) gegen den FTSV I durchsetzen. Im Finale unterlag der FTSV II dann zwar Vilsbiburg, durfte sich aber über Platz zwei freuen. Der FTSV I gewann das kleine Finale gegen Gastgeber Waldkirchen und landete somit ebenfalls auf dem Siegerpodest. Der FTSV III war beim Turnier in Landshut gefordert. Dort erreichte Straubings Dritte in der Endabrechnung Platz vier. Nachdem die Mädels in der Vorrunde Platz zwei belegt hatten, konnten sie sich durch einen 2:0 Erfolg über die Jungen des VSV Straubing den Platz im Halbfinale sichern. Dieser bedeutete die Qualifikation für die Endrunde. In diesem unterlag die Dritte dem späteren Sieger Dingolfing (0:2). Das kleine Finale war hart umkämpft. Am Ende hatte der FTSV III zwar mehr Ballpunkte als Gegner Landshut erzielt (75:57), musste sich aber mit 1:2 Sätzen geschlagen geben. Bei […]

weiterlesen
30.01.2023

U18 souverän Niederbayerischer Meister

Am vergangenen Wochenende stand die Niederbayerische Meisterschaft in der Altersklasse U18 weiblich an. Der FTSV Straubing konnte sich den Titel bei der Endrunde in der Sporthalle der Josefschule ohne Satzverlust sichern. In der Vorrunde gewannen die Straubinger Mädels gegen Vilsbiburg II (25:2, 25:8) und Niederviehbach (25:13, 25:14) jeweils mit 2:0 Sätzen. Damit ging es als Gruppensieger im Halbfinale gegen Steinach. Auch dieses Spiel endete mit 2:0 für den FTSV (25:11, 25:11). Somit kam es zum Traumfinale gegen die U16 aus Vilsbiburg. In diesem war der erste Satz noch umkämpft (25:22). Im zweiten Durchgang legten die Straubinger Mädels eine Schippe drauf und gewannen klar mit 25:9. Danach kann der Jubel keine Grenzen mehr, denn der Straubinger Bundesliga-Nachwuchs hatte nicht nur die Niederbayerische Meisterschaft gewonnen, sondern sich auch für die Südbayerische Meisterschaft am 11./12. Februar in München qualifiziert. „Während der gesamten Meisterschaft haben wir durch sehr starke Aufschläge jedes Spiel dominiert“, freute sich Trainer Michael Adlhoch. „Im Finale gegen Vilsbiburg hatten wir im ersten Satz einen astreinen Fehlstart, da wir uns durch Annahmefehler selbst in Bedrängnis gebracht haben“, so Adlhoch. „Nach zwei Auszeiten hat sich unsere Körpersprache deutlich verbessert und man konnte wieder an die guten Dinge anknüpfen. Im zweiten Satz war […]

weiterlesen
30.01.2023

U16 II holt vier Punkte beim Heimspieltag

Am Sonntag war die U16 II in der Bezirksliga Niederbayern gefordert. Straubings Zweite in der Altersklasse U16 gelang dabei ein echtes Ausrufezeichen. Sie schlugen Spitzenreiter Vilsbiburg. Das jedoch erst im zweiten Spiel des Tages. Das erste gegen Niederviehbach ging nach langem Fight knapp mit 2:3 verloren (27:25, 25:16, 16:25, 18:25, 10:15). Die vermeidbare Niederlage gegen die Isartaler kratzte jedoch nicht an der Moral der Straubinger Mädels. Im zweiten Spiel des Tages legten sie gegen Vilsbiburg furios los und hielten die Schlagzahl bis zum Spiel Ende. Danach stand ein klarer 3:0 Erfolg (25:18, 25:22, 25:21) auf der Anzeigetafel. Mit dem Spiel endete die Saison für den FTSV II in der Bezirksliga. Ab sofort übernimmt der FTSV Straubing I, der bereits mit einer Wildcard für die Bezirksendrunde qualifiziert ist. Diese beginnt am 5. Februar, 10 Uhr in der Sporthalle der Josefschule in der Gabelsberger Straße.

weiterlesen
30.01.2023

Lupenreiner Heimspieltag für FTSV IV

Der FTSV Straubing IV hat im Stile eines Spitzenreiters seinen Heimspieltag am Samstag absolviert. Straubings Vierte konnte seine beiden Spiele jeweils mit 3:0 gewinnen und so Platz eins in der Bezirksklasse Süd-West verteidigen. Im ersten Spiel des Tages ging es gegen den fünften Wilde Wespen Steinach II. Mit 25:16, 25:18 und 25:13 sicherte sich das Team von Trainer Albertos Matias alle drei Durchgänge verdient. Das zweite Spiel gegen den TV Dingolfing III wurde phasenweise etwas enger. Der Sieg geriet dabei jedoch nie in Gefahr. Die Sätze endeten mit 25:17, 25:23 und 25:10 aus Sicht der Straubinger Mädels.

weiterlesen
30.01.2023

FTSV II hält Anschluss zum rettenden Ufer

Der FTSV Straubing II hat am Samstagnachmittag einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt gefeiert. Das Team von Trainer Karl Kaden besiegte Schlusslicht TSV Zirndorf mit 3:1. Damit konnte der FTSV Straubing II zum einen den Abstand zum direkten Abstiegsplatz auf sechs Punkte ausbauen, zum anderen ist die Straubinger Bundesliga-Reserve jetzt nur noch einen Punkt von Platz sieben, der den direkten Klassenerhalt bedeuten würde entfernt. Das Spiel selbst war zu Beginn für Straubings Coach Kaden eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Erst legten die Straubinger Mädels wie die Feuerwehr los, um am Ende den ersten Satz doch erst in der Verlängerung für sich zu entscheiden (27:25). Die Aufholjagd zum Satzende hatte die Gäste so beflügelt, dass sie den FTSV II im zweiten Durchgang überrumpelten (17:25). Doch im dritten Satz fing sich Straubings Reserve wieder und drehte das Spiel zu seinen Gunsten. Mit 25:21 und 25:18 sicherte sich der FTSV II den Sieg in der turmair Volleyballarena. Damit konnten drei wichtige Punkte für den Kampf um den Klassenerhalt verbucht werden.

weiterlesen
23.01.2023

FTSV III mit zwei Auswärtssiegen in Burghausen

Der FTSV Straubing III startete am vergangenen Samstag mit zwei Siegen in die Rückrunde der Landesliga-Saison. Im ersten Spiel gegen die Heimmannschaft, den SV W.-Burghausen, gelang es den Spielerinnen aus Straubing sich drei Punkte zu sichern. Im ersten Satz haben sich die Mädels gut geschlagen und gewannen diesen mit 25:19. Dennoch haben die Straubingerinnen aus unerklärlichen Gründen im zweiten Satz nachgelassen und der FTSV III musste sich mit 25:19 geschlagen geben. Doch die Straubinger ließen den Kopf nicht hängen und holten sich den dritten Satz mit 25:18. Durch diesen Erfolg spielten die Mädels von Trainer Michael Adlhoch im vierten Satz befreit auf und konnten ihr ganzes können zeigen. Mit 25:20 ging auch der vierte Satz an den FTSV III. Somit holten sich die Straubinger den Sieg und gewannen 3:1 gegen den SV W.-Burghausen. Im zweiten Spiel besiegte der FTSV Straubing den SV Bonbruck 3:0. Der erste Satz ging klar mit 25:17 an den FTSV Straubing III. Im zweiten Satz kam es zu einem Kopf-an Kopf-Rennen, in den die Straubinger Volleyballerinnen ihren starken Willen zeigten und diesen mit 28:26 für sich entschieden. Im dritten Satz fingen sich die Mädels wieder und zeigten eine gute Leistung. Mit 25:15 holte sich der FTSV […]

weiterlesen
22.01.2023

U12 souverän Südbayerischer Meister

Die U12 des FTSV Straubing Volleyball ist am Wochenende souverän Südbayerischer Meister geworden. Die Straubinger Mädels sicherten sich den Titel ohne Satzverlust. Auch die zweite Mannschaft überzeugte und qualifizierte sich für die Bayerische Meisterschaft. Für die U12 I des FTSV begann die Südbayerische Meisterschaft perfekt. In der Vorrunde am Samstag gewannen die Mädels alle drei Spiele gegen Mauerstetten II (25:12, 25:6), TS Jahn München (25:12, 25:10) und ASV Dachau II (25:20, 25:14) klar mit 2:0. Somit hatten sie sich direkt fürs Viertelfinale qualifiziert. Der FTSV II konnte in der Vorrunde das erste Spiel gegen den SV Mauerstetten mit 2:1 gewinnen (25:18, 19:25, 15:3). Danach folgte eine knappe 1:2 Niederlage gegen TSV Unterhaching (23:25, 26:24, 10:15) und eine 0:2 Niederlage gegen den SV Lohhof (18:25, 22:25). Im Überkreuzspiel behielt Straubings Zweite die Nerven und gewann gegen den TV Lenggries mit 2:0 (25:23, 25:23). Somit kam es am Sonntagmorgen zum Straubinger Viertelfinale. In diesem bestimmte der FTSV I das Geschehen und gewann mit 2:0 (25:13, 25:15). Für den FTSV II ging es damit um die Plätze fünf bis acht. Am Ende wurde es für die Mädels Platz sechs. Der FTSV I hatte sich fürs Halbfinale qualifiziert. Gegner war hier der SV Lohhof. […]

weiterlesen
22.01.2023

FTSV IV gewinnt Spitzenspiel der Bezirksklasse SW

Der FTSV Straubing IV ist dem Meistertitel in der Bezirksklasse Süd-West am Sonntag ein großes Stück nähergekommen. Die Straubinger Vierte gewann das Spitzenspiel beim Verfolger VC Eitting mit 3:2 (25:17, 25:18, 16:25, 19:25, 15:12). Somit verbuchten die Straubingerinnen zwei Punkte in der Labertalhalle in Geiselhöring für sich. Es hätten auch gut und gerne drei sein können, denn das Team von Trainer Albertos Matias hatte die ersten beiden Sätze klar bestimmt (25:17, 25:18). Danach ließ die Konzentration des jungen Straubinger Teams etwas nach und Eitting kam ebenso eindrucksvoll zurück (16:25, 19:25). Somit musste der Tie-Break die Entscheidung bringen. In diesem behielt das Matias-Team die Nerven und sicherte sich den Entscheidungssatz verdient mit 15:12. Durch den Erfolg verteidigte der FTSV IV die Tabellenführung in der Bezirksklasse Süd-West. Verfolger Eitting liegt zwei Punkte dahinter.

weiterlesen
16.01.2023

Drei U14 Teams bei Niederbayerischer Endrunde

Einen erfolgreichen Sonntag erlebten die Nachwuchsteams des FTSV Straubing. Alle drei U14-Teams lösten das Ticket für die Bezirksendrunde. Die U16 II konnte vier Punkte für sich verbuchen. U14 mit Turniersieg in Plattling und Steinach Einen rundum erfolgreichen Tag erlebten die vier U14-Teams des FTSV Straubing am 3. Spieltag. Der FTSV II gewann das Turnier in Plattling. Im Finale besiegte die Zweite Landshut mit 2:1. Der FTSV I war Landshut im Halbfinale knapp unterlegen mit 1:2 (39:40 Bälle), konnte im kleinen Finale gegen Plattling aber die Qualifikation für die Endrunde sichern (2:0). Der FTSV III qualifizierte sich ebenfalls für die Endrunde. Die Dritte belegte Rang drei beim Turnier in Grafenau. Der FTSV IV trat außer Konkurrenz in der Gruppe 3 in Steinach an. Die vierte gab im gesamten Turnier nur einen Satz ab und gewann es am Ende verdient. U16 II mit Sieg und Niederlage Die U16 II des FTSV Straubing hat in der U16 Bezirksliga am Sonntag beim Heimspieltag vier Punkte für sich verbuchen können. Gegen den TSV Niederviehbach unterlagen die Mädels überraschend nach einer 2:0 Satzführung mit 2:3 (27:25, 25:16, 16:25, 18:25, 10:15). Im Anschluss besiegten sie Tabellenführer Rote Raben Vilsbiburg klar mit 3:0 (25:18, 25:22, 25:21). Somit rangiert […]

weiterlesen
16.01.2023

FTSV IV weiter ungeschlagen

In der Bezirksklasse Süd-West steht der FTSV Straubing IV nach neun Spieltagen weiter mit einer weißen Weste da. Die Straubinger Mädels rangen am Samstag den TSV Niederviehbach mit 3:2 nieder. Das war aber ein hartes Stück Arbeit für das Team von Trainer Albertos Matias. Nachdem die ersten beiden Sätze jeweils deutlich an eines der Teams gegangen war – Straubinger sicherte sich Satz eins 25:17 und Niederviehbach den zweiten Durchgang mit 19:25 – entwickelte sich ein echter Krimi. In diesem behielt zunächst der FTSV IV die Nerven und holte Satz drei in der Verlängerung (27:25). Danach konnte Niederviehbach erneut ausgleichen (22:25). Somit musste der Tie-Break entscheiden. Auch dieser ging in die Verlängerung. Am Ende hat der FTSV IV die Nase knapp vorn (16:14). Durch den Erfolg im Isartal verteidigte Straubings Vierte den Spitzenplatz in der Bezirksklasse Süd-West der Frauen. Die Straubinger Mädels haben weiter einen Punkt Vorsprung auf Verfolger VC Eitting, der jedoch ein Spiel weniger absolviert hat. Kommenden Sonntag kommt es zum Showdown der beiden Teams in der Labertalhalle in Geiselhöring. Das Spiel kann eine erste Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft in dieser Saison bringen.

weiterlesen
16.01.2023

Sieg und Niederlage für FTSV III

Der FTSV Straubing III startete am vergangenen Samstag mit einem Sieg und einer Niederlage in die Rückrunde der Landesliga-Saison. Im ersten Spiel gegen die Heimmannschaft, den TSV Gars, gelang es den Straubinger Spielerinnen, sich drei Punkte zu sichern. Die ersten beiden Sätze warenein knappes Kopf-an-Kopf-Rennen, in dem sich keine Mannschaft deutlich vom Gegner absetzen konnte. Die Straubinger Mädels ließen jedoch nie Zweifel an ihremSiegeswillen aufkommen und konnten die Sätze jeweils knapp für sich entscheiden (25:23; 29:27). Beflügelt durch diesen Erfolg spielten die Mädels von Trainer Michael Adlhoch im dritten Satz befreit auf und konnten ihr ganzes Können zeigen. Mit 25:19 ging auch der dritte Satz an den FTSV Straubing III. Im zweiten Spiel gegen den TSV Hohenb.-Riemerling begann die Mannschaft des FTSV Straubing sehr druckvoll und konnte sich einen deutlichen Punktevorsprungerarbeiten. Dieser konnte jedoch nicht gehalten werden und der Gegner kämpfte sich wieder heran. Am Ende musste sich der FTSV III mit 25:22 geschlagen geben. Die Enttäuschung über den knappen Satzverlust, aber auch die Anstrengungen des ersten Spiels forderten im zweiten Satz von dem jungen Straubinger Team ihrenTribut und die Spielerinnen konnten an die gute Leistung im ersten Spiel leider nicht mehr anknüpfen. Auch die von Trainer Michael Adlhoch vorgenommenenAuswechslungen […]

weiterlesen
16.01.2023

FTSV unterliegt Rosenheim

Straubings Bundesliga-Nachwuchs verliert gegen Tabellendritten mit 0:3 (17:25, 17:25, 22:25) Am Samstagnachmittag traf das Straubinger Team bereits das zweite mal in dieser Saison auf das Team aus Rosenheim. Da man im Hinspiel die Rosenheimer mit 3:0 besiegt hatte, blickte man hoffnungsvoll auf das Spiel. Das Rückspiel war jedoch weniger erfolgreich. Die Straubingerinnen unterlagen mit 0:3 (17:25,17:25,22:25). Im ersten Satz fand das Team von Karl Kaden nicht ins Spiel. Eine hohe Eigenfehlerquote und wenig Durchschlagsvermögen führten dazu, dass die Rosenheimer bereits früh deutlich in Führung gingen. Diesem großen Vorsprung liefen die Straubinger Mädels weiteren Satzverlauf hinterher und konnten sie leider nicht mehr aufholen. Somit ging der erste Satz verdient an Rosenheim (17:25). Im zweiten Satz war dann eine deutliche Besserung auf der Straubinger Seite zu erkennen. Jedoch hatten die Rosenheimer einen sehr guten Block und eine starke Abwehr mit der das Straubinger Team zu kämpfen hatte. Dies führte dazu, dass die Straubingerinnen den Satz nicht für sich entscheiden konnten. Das Ergebnis war letztlich deutlicher erscheinen als der eigentliche Satzverlauf (17:25). Der letzte Satz war hart umkämft und bis zum Ende sehr ausgeglichen. LZum Satzende haderten die Straubinger Spielerinnen mit ein paar Schiedsrichterentscheidungen, was zu Zweifel und Unruhe im Straubing Team führte. […]

weiterlesen