NawaRo

in den sozialen Medien

NAWARO SPIELBETRIEBS GMBH BEENDET HAUPTRUNDE IN DER VOLLEYBALL-BUNDESLIGA

Straubing, 31.01.2023: Gemeinsam mit den Spielerinnen, dem Trainer und in Abstimmung mit der Volleyball Bundesliga hat sich die NawaRo Spielbetriebs GmbH entschieden, in der Saison 2022/23 nicht mehr an den weiteren ...Spielen der 1. Volleyball Bundesliga der Frauen teilzunehmen 👇

Image for shared link
NawaRo Spielbetriebs GmbH beendet Hauptrunde in der Volleyball-Bundesliga - NawaRo Straubing Volleyball

Straubing, 31.01.2023: Gemeinsam mit den Spielerinnen, dem Trainer und in Abstimmung mit der Volleyball Bundesliga hat sich die NawaRo Spielbetriebs...

www.nawaro-straubing.de

EIN ABEND DER STATEMENTS

NawaRo unterliegt Meister Stuttgart und macht eindrucksvoll Werbung für den Standort

Wenn jemand einen Zweifel daran hatte, ob Volleyball in Straubing noch lebt, dann hatte er am Samstagabend den absoluten Beweis. In einem hoch emotionalen Spiel unterlag ...NawaRo zwar mit 0:3 dem Spitzenreiter Stuttgart, aber die Fans und Spielerinnen hatten aus dem Spiel einen unvergesslichen Abend gemacht.

Bereits vor dem Spiel war erkennbar, dass es kein gewöhnliches Spiel zwischen einem Spitzenreiter und dem Tabellenvorletzten der 1. Volleyball Bundesliga werden sollte. Die über 40 mitgereisten Fans aus dem Schwabenland setzten das erste Statement. Mit Plakaten bekundeten sie ihre Solidarität und machten lautstark ihren Wunsch deutlich, dass Straubing in der Liga bleiben müsse. Minutenlange „Straubing, Straubing“-Rufe nach dem Spiel haben dieses Statement eindrucksvoll unterstrichen.

📸Fotostyle-Schindler.

Heute heißt unser MVP #11 Amber de Tant

Der MVP wirdpräsentiert von der Zech GmbH 👍

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Wir unterliegen dem amtierenden Double-Gewinner Stuttgart mit 0:3

(16:25, 13:25 und 20:25)

Unterstützung pur für das Team und auch eine Welle der Solidarität der Gästefans machten den Abend besonders 💪🏻👍🏼

Die Mädels haben alles reingeworfen 🧡🖤

Starting 6! 🤘🏻

Mit dieser Anfangsformation gehen wir heute in das Heimspiel vs. Stuttgart 🧡🖤

Starting Six presented by Grote Industries

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing ...#miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

HEIMSPIEL GEGEN DOUBLE-SIEGER AM SAMSTAG

Volleyball Bundesligist NawaRo Straubing trifft am Samstagabend, 20 Uhr in der turmair Volleyballarena am Peterswöhrd auf den Double-Sieger Allianz MTV Stuttgart.

Es ist Spiel eins nach der Stellung des Insolvenzantrages. Es ist somit auch... ein Spiel mit vielen Faktoren, die man aktuell noch nicht einschätzen kann. Zu allem Überfluss hat auch noch eine Erkältungswelle das Team erfasst, so dass derzeit nicht klar ist, welche Spielerin einsatzbereit ist. Klar ist lediglich, dass Zuspielerin Agata Michalewicz nicht mehr dabei ist. Sie wechselt in die ungarische Liga.

Doch letztlich wird am Samstag nicht entscheidend sein, welche Spielerinnen auf dem Feld stehen. Vielmehr geht es jetzt darum das Spiel gegen den amtierenden Deutschen Meister und Pokalsieger Allianz MTV Stuttgart zu einem Statement für den Volleyball-Standort Straubing zu machen. Es geht darum jetzt Flagge zu zeigen durch den Besuch des Spiels, damit der Spitzenvolleyball in Straubing und damit auch auf lange Sicht die erfolgreiche Nachwuchsarbeit in der Gäubodenstadt fortgesetzt werden kann. 👇

Image for shared link
Heimspiel gegen Double-Sieger am Samstag - NawaRo Straubing Volleyball

Volleyball Bundesligist NawaRo Straubing trifft am Samstagabend, 20 Uhr in der turmair Volleyballarena am Peterswöhrd auf den Double-Sieger Allianz...

www.nawaro-straubing.de

NAWARO STRAUBING UND TRAINER PRZYBYLAK GEHEN GETRENNTE WEGE

Volleyball Bundesligist NawaRo Straubing und Headcoach Lukasz Przybylak haben ihre Zusammenarbeit beendet.

Der Club bedankt sich bei seinem Headcoach für die erfolgreiche sportliche Zusammenarbeit in dieser Saison. ...Leider macht es die aktuelle Situation nicht möglich, dass beide Seiten weiter zusammenarbeiten. NawaRo Straubing bedankt sich bei Lukasz Przybylak für seinen Einsatz und wünscht ihm alles Gute für die Zukunft.

📸 Fotostyle-Schindler.

09.04.2020  | 

Der Körper spielt nicht mehr mit – Julia Schaefer beendet Karriere

„Ich habe mir das sehr lange überlegt, wie es nach dieser Saison weitergehen sollte“, so Schaefer. „Zuerst wollte ich schauen, ob sich mein Körper vom Wadenbeinbruch erholt und ob ich es schaffe in dieser Saison auf mein altes Niveau zurück zu kommen“, blickt Schaefer zurück. „Mein Bein hat sich schnell regeneriert und auch volleyballtechnisch hat alles gepasst, aber leider bekam ich immer mehr Probleme mit einer alten Baustelle, meiner rechten Schulter. Da die Schulter trotz perfekter Betreuung durch die medizinische Abteilung von NawaRo trotzdem immer schlechter wurde, habe ich beschlossen auf meinem Körper zu hören.“

Das bedeutet für Schaefer das Karriereende und für NawaRo den Abschied von einer Spielerin, die zwar nur eine Saison in Straubing war, jedoch in dieser Überraschungssaison mit der Playoff-Qualifikation eine der Säulen war. „Wir freuen uns sehr, dass wir Julia dieser Saison im Kader hatten“, so Managerin Ingrid Senft. „Sie hat unserem Team sehr geholfen und wir möchten uns bei Julia sehr herzlich für Ihr Engagement auf und abseits des Volleyballfeldes bedanken“, so Managerin Ingrid Senft. „Wir wünschen Julia alles Gute für Ihre Zukunft und freuen uns sie bei uns als ehemalige Spielerin immer wieder mal begrüßen zu dürfen.

Für Schaefer selbst war die vergangene Saison ein „absoluter Glücksfall. Ich habe eine tolle Saison spielen dürfen mit einer wahnsinnig tollen Mannschaft“, erklärt die 23-jährige. „Ich könnte nicht glücklicher sein, als mit einer Saison meine Karriere zu beenden, in der ich gemeinsam mit meinem Team gewachsen bin, wir gemeinsam überrascht haben, ich Verantwortung übernehmen habe und fast immer gespielt habe“, blickt Schaefer zurück. „Ich bin so dankbar dafür, da es mir damit ein wenig leichter fällt mich zu verabschieden, weil ich nur mit positiven Erinnerungen auf die letzte Saison schauen zurückschauen kann. Danke an alle, die diese Saison gemeinsam mit mir erlebt haben. An die Spieler mit denen ich auf dem Feld stehen durfte, das Trainer Team, die versucht haben das Beste aus uns herauszuholen und natürlich an die Fans und Sponsoren, die jedes Heimspiel zu einem Highlight mit Gänsehaut Atmosphäre gemacht haben.

Besonders in Erinnerung bleiben Schaefer vor allem die Überraschungssiege gegen Potsdam, Aachen und gegen Vilsbiburg zu Hause. „Die Stimmung in der Halle war unglaublich. Ich habe viel gelernt als Spielerin aber auch als Mensch. Es war toll, dass Gefühl zu haben Teil von etwas zu sein, dass sich im Wachstum befindet. Und vor allem auch unser Einzug in die Playoffs, auch wenn diese nicht stattfinden konnten. Wir haben gemeinsam Vereinsgeschichte geschrieben.“

« »