NawaRo

in den sozialen Medien

Vielen Dank Grote Industries 😍😍😍

Und natürlich welcome back Valbona Ismaili #7

https://de.grote.com - Ihr attraktiver Arbeitgeber in Bogen!

Valbona Ismaili wird wieder für uns spielen!

Die frohe Kunde wurde heute in den Räumen von Valbona Ismaili's Arbeitgeber Grote Industries Europe GmbH im Rahmen einer Pressekonferenz öffentlich kommuniziert 👍

Weiter Informationen folgen, aber eins schon mal vorweg: wir ...sind Grote Industries sehr dankbar, dass dieser Schritt unterstützt wird!

Bildbeschriftung von links: Klaus Vetterl (Geschäftsführer/Managing Director · Grote Industries Europe GmbH), Valbona Ismaili, Günter Rauchecker (Head of Human Resources Grote Industries Europe GmbH), Trainer Łukasz Przybylak, Co-Trainer Bernhard Prem und Ingrid Senft, NawaRo-Geschäftsführung.

Die Trainingswoche ist rum 💪🏻 🧡🖤

Wir haben ordentlich rangeklotzt, aber hey, Volleyballspieler werden schließlich im Sommer gemacht 😎 🤝

Trainer Bernhard Prem weilt auf A-Trainer-Lehrgang, deshalb haben wir Michael Adlhoch - aus dem Jugendtrainer-Team - ...hochgezogen 👍🏼 #goodjoob JUNGE!

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Leistungstest im FRITZ in Straubing - Fitness, Physio, Gesundheit und Training mit unserem Athletiktrainer Andreas Wallner 🧡🖤

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing ...#niederbayern

Physio-Check im Reha Zentrum Straubing 🧡🖤

Martina, Susi und Steffi prüfen das komplette Team auf „Herz und Nieren“ 👍🏼

Wenn das kein #beachcamp ist , bei den Temperaturen 😅 ☀️

Profis und Kids bilden eine Einheit, haben Spaß und sind mit Feuereifer bei der Sache 👌🏻

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing ...#miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

10.07.2019  | 

Julia Schaefer will bei NawaRo zurück zu alter Stärke

Über NawaRo soll der Weg der jungen Außenangreiferin wieder zurück zur Topform führen. Die 23-jährige wird von den Schwaben an NawaRo ausgeliehen, um ihr so viel wie möglich Spielpraxis zu ermöglichen. „Für uns ist das eine super Sache“, freut sich NawaRo-Managerin Ingrid Senft, die einen guten Draht zum Deutschen Meister hat. „Stuttgart hat für die kommende Saison ein Top-Team auf die Beine gestellt, will und wird sicher wieder um Titel spielen. Julia würde da wohl nicht die Spielpraxis bekommen, die sie braucht. Hier in Straubing hat sie deutlich bessere Möglichkeiten.“ Und Straubings Coach Benedikt Frank gerät ins Schwärmen ob der neuen Außenangreifern: „Julia ist eine echte Waffe im Angriff. Sie hatte in der vergangenen Saison sehr viele Spielanteile, auch in der Champions-League und den Playoffs“, erinnert sich Frank. Auch wenn sich eine Verletzung in den Playoff-Finals zuzog: „Das war natürlich sehr bitter, das letzte Spiel um die Meisterschaft nicht mitspielen zu können“, blickt die 1,88m große Außenangreiferin zurück auf das Saisonende. „Aber mit einem Meistertitel im Rücken kann man natürlich sehr motiviert in eine Reha starten.“ Diese verläuft für Schaefer richtig gut. „Ich bin schon wieder voll im Aufbautraining, habe keine Schmerzen und bin auch schon wieder in der Lage ein wenig am Ball zu machen. Die medizinische Abteilung versorgt mich das super und ich habe von Tag zu Tag etwas mehr vertrauen in mein Bein.

„So wie es derzeit aussieht, wird Julia bereits im August wieder voll ins Training einsteigen können. Ich freue mich riesig darauf mit ihr zu arbeiten“, erklärt Frank. „Wir wollen ihr eine Bühne geben, dass sie wieder auf ihr Niveau aus der Vorsaison zurückkommt oder noch besser wird“, hat Frank ein festes Ziel vor Augen. Das hat sich auch Schaefer fest vorgenommen. „Nach einer Verletzung ist es wichtig, dass man viel spielt, um wieder auf sein altes Niveau zurückzukommen. Ich freue mich sehr, dass ich diese Zeit in Straubing verbringen kann“, so Schaefer.

Julia Schaefer war bereits mehrmals zu Nationalmannschaftslehrgängen eingeladen worden. „Dann kam aber immer wieder eine Verletzung dazwischen. Sie hatte hier in der Vergangenheit viel Pech“, erklärt Frank, der sich riesig auf die neue Saison freut. „Mit Magdalena Gryka und Julia Schaefer haben wir zwei neue tolle deutsche Spielerinnen dazu bekommen. Die Vorfreude mit dem neuen Team zu arbeiten ist riesig. Das wird richtig cool!“


« »