NawaRo

in den sozialen Medien

Vielen Dank Grote Industries 😍😍😍

Und natürlich welcome back Valbona Ismaili #7

https://de.grote.com - Ihr attraktiver Arbeitgeber in Bogen!

Valbona Ismaili wird wieder für uns spielen!

Die frohe Kunde wurde heute in den Räumen von Valbona Ismaili's Arbeitgeber Grote Industries Europe GmbH im Rahmen einer Pressekonferenz öffentlich kommuniziert 👍

Weiter Informationen folgen, aber eins schon mal vorweg: wir ...sind Grote Industries sehr dankbar, dass dieser Schritt unterstützt wird!

Bildbeschriftung von links: Klaus Vetterl (Geschäftsführer/Managing Director · Grote Industries Europe GmbH), Valbona Ismaili, Günter Rauchecker (Head of Human Resources Grote Industries Europe GmbH), Trainer Łukasz Przybylak, Co-Trainer Bernhard Prem und Ingrid Senft, NawaRo-Geschäftsführung.

Die Trainingswoche ist rum 💪🏻 🧡🖤

Wir haben ordentlich rangeklotzt, aber hey, Volleyballspieler werden schließlich im Sommer gemacht 😎 🤝

Trainer Bernhard Prem weilt auf A-Trainer-Lehrgang, deshalb haben wir Michael Adlhoch - aus dem Jugendtrainer-Team - ...hochgezogen 👍🏼 #goodjoob JUNGE!

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Leistungstest im FRITZ in Straubing - Fitness, Physio, Gesundheit und Training mit unserem Athletiktrainer Andreas Wallner 🧡🖤

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing ...#niederbayern

Physio-Check im Reha Zentrum Straubing 🧡🖤

Martina, Susi und Steffi prüfen das komplette Team auf „Herz und Nieren“ 👍🏼

Wenn das kein #beachcamp ist , bei den Temperaturen 😅 ☀️

Profis und Kids bilden eine Einheit, haben Spaß und sind mit Feuereifer bei der Sache 👌🏻

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing ...#miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Schwitzen für die neue Saison 🧡🖤

Ein Teil unseres Kaders ist bereits beisammen und bereitet sich auf die neue Runde vor 💪🏻

15.03.2019  | 

NawaRo reist ohne Druck nach Aachen

„Das ist ein gutes Gefühl“, erklärt Straubings Trainer Benedikt Frank, der sich mit seinem Team für das Spiel beim Tabellensechsten akribisch vorbereitet hat. „Wir freuen uns riesig auf das Match“, so Frank. „Die Halle in Aachen ist sehr stimmungsvoll und der Gegner saustark. Doch auch wir können sehr gut performen und das wollen wir am Samstag ohne Druck unter Beweis stellen“, verspricht Frank vollen Einsatz.

In Aachen erwartet NawaRo ein Hexenkessel. Für die Ladies in Black geht es darum gegen den Aufsteiger drei Punkte zu holen, um im Kampf um eine gute Ausgangsposition in den Playoffs nicht ins Hintertreffen zu geraten. Denn, um eine realistische Chance aufs Halbfinale zu haben müssen die Ladies mindestens sechster werden, da man so den beiden Top-Teams der Liga Stuttgart und Schwerin aus dem Weg gehen könnte. Aachen verfügt über einen sehr starken Kader, in dem die Diagonalspielerin Maja Storck aus der Schweiz heraussticht. Storck konnte in dieser Saison bereits vier Goldmedaillen bei der MVP-Wahl für sich verbuchen. Zudem haben die Ladies mit Marrit Jasper, Jodie Guilliams, Taylor Agost und mit Mittelblockerin Lisa Gründing vier Spielerinnen, die in dieser Saison bereits jeweils über 150 Punkte verbuchen konnten. Bei NawaRo kommen lediglich Lena Große Scharmann (169) und Frauke Neuhaus (167) über diese Marke. Auch in der Annahme sind die Ladies sehr gut aufgestellt. Der Annahmeriegel um Libera Kirsten Knip ist der viertbeste in der Liga. Dieser bringt über 43% der Annahmen gut zum Zuspieler. Bei NawaRo liegt der Wert bei 39,1 %.

Doch alle Statistik ist am Spieltag traditionell nur das Papier Wert auf dem sie steht. Entscheidend ist auf dem Feld und hier will NawaRo mit neuem Selbstbewusstsein eine gute Leistung abrufen. „Wir wollen es den Aachenerinnen so schwer wie möglich machen“, verspricht Frank einen großen Kampf. Von einem Punktgewinn könnte dann ein niederbayerischer Verein profitieren. Die Roten Raben Vilsbiburg kämpfen gegen die Ladies in Black um die heiß begehrten Plätze fünf und sechs in der Liga.

Das Spiel von NawaRo in Aachen wir via Livestream bei Medienpartner idowa.de übertragen. Eine Woche später am 23. März tritt NawaRo ein letztes Mal in dieser Saison zu Hause an. Dann gastiert der Tabellendritte Dresdner SC in der turmair Volleyballarena (18.30 Uhr). Tickets für das Saisonfinale gibt es bereits an den lokalen Vorverkaufsstellen und im Internet auf www.nawaro-straubing.de.

« »