NawaRo

in den sozialen Medien

Heute ist Tag des Ehrenamts und dies nehmen Jana Krause, Marie Hänle und Antonia Herpich zum Anlass, um sich im Namen der #mannschaft bei all unseren Helfern zu bedanken!

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing ...#miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Wir bedanken uns bei den Mädels und Jungs vom @asvcham_volleyball für Support am gestrigen Abend 💪

Hat uns sehr gefreut - drückt uns bitte weiterhin kräftig die Daumen. Auf bald in der Halle und noch eine schöne Vorweihnachtszeit ❤️🙋‍♂️

...#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Das letzte Heimspiel des Jahres bestreiten wir am Dienstag, 27. Dezember, um 20.00 Uhr gegen Titelanwärter SC Potsdam Bundesliga-Volleyball.

Tickets sind online unter https://vivenu.com/seller/nawaro-straubing-7x5g, bei uns in der Geschäftsstelle oder im Leserservice des Straubinger ...Tagblatt erhältlich.

Heute heißt unser MVP #11 Amber de Tant

Der MVP wirdpräsentiert von der Zech GmbH 👍

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

0:3 (8:25, 13:25 und 21:25)

Heute müssen wir die Überlegenheit des SSC Palmberg Schwerin anerkennen.

Weiter gehts am Samstag, 17. Dezember, beim USC Münster (19.30 Uhr).

📸 Fotostyle-Schindler.

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing ...#volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Heute bieten wir gegen den SSC Palmberg Schwerin folgende Anfangsformation auf 🧡 🖤

Die Starting-Six werden präsentiert von unserem Partner Grote Industries ❤️

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga ...#sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

#volleyclub #today
#genuss 😋

Im VIP-Bereich freuen wir uns heute wieder auf die Köstlichkeiten von Feinschmeckerei & Vinothek Ammer 👍🏼

Seit knapp 60 Jahren steht der Name Ammer für Genuss.
1964 von den Eltern des heutigen Inhabers – Gertraud und Hans ...Ammer – als einfacher Lebensmittelladen gegründet, ist das Geschäft heute eine weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannte Feinschmeckerei & Vinothek.

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Heute ist Großkampftag in der turmair Volleyballarena!

Um 15.00 Uhr wird das Duell unserer Regionalliga-Mannschaft vs. TV Fürth 1860 angepfiffen - der Eintritt zum Spiel ist frei, wer nicht kommen kann, aber trotzdem nichts verpassen möchte, kann die Begegnung im Lifestream von ...Sportdeutschland.TV verfolgen: https://bit.ly/3irTq7f

Um 20.00 Uhr folgt das Highlight des Tages, wenn wir gegen den SSC Palmberg Schwerin antreten.

Tickets: https://vivenu.com/seller/nawaro-straubing-7x5g

Image for shared link
Volleyball: FTSV Straubing II vs. TV Fürth 1860 (Regionalliga Süd-Ost) live • Livestream • Sportdeutschland.TV

Live: Volleyball: FTSV Straubing II vs. TV Fürth 1860 (Regionalliga Süd-Ost) • Sportstream-Niederbayern ➽ Jetzt Video-Livestream hier legal und...

sportdeutschland.tv
25.02.2021  | 

NawaRos Kampfgeist wurde nicht belohnt

NawaRo Straubing ging mit nur zwei Mittelblockerinnen in die Partie und konnte gegen den großen Favoriten die Partie im ersten Satz offen gestalten. Mehr noch: die Straubingerinnen behaupteten über den gesamten Satz eine knappe Führung (8:7, 16:15), die sie in der Crunch-Time noch ausbauen konnten (21:17). Doch dann kam Antonia Stautz für Potsdam aufs Feld und es wurde wieder enger. Letztlich sollte NawaRo ein Aufschlag von Anne Hölzig, der auf der Linie landete, jedoch vom Schiedsgericht ausgegeben wurde NawaRo beim Stand von 22:19 zum Verhängnis. Am Ende des Durchgangs konnte NawaRo zwei Satzbälle nicht nutzen. Potsdam seinerseits sicherte sich gleich den ersten und somit war der Satz aus Straubinger Sicht weg (25:27).

Davon beeindruckt fand NawaRo zu Beginn des Satzes nicht ins Spiel (3:8). Nach der technischen Auszeit fing sich das junge niederbayerische Team. Jedoch ließ der Favorit aus Potsdam in dieser Phase nicht nach, so dass NawaRo nicht mehr entscheidend näher kam. Am Ende sicherte sich Potsdam den zweiten Durchgang relativ klar (18:25).

In den dritten Satz ging es für NawaRo somit mit einem 0:2 Satzrückstand. Auch diesmal fand NawaRo zunächst nicht zu seinem Spiel. Je länger der Satz dauerte, desto enger wurde die Partie wieder. NawaRo holte durch eine starke kämpferische Abwehrleistung von Sophie Dreblow und Claudia Provaroni, die am Ende als wertvollste Spielerin ausgezeichnet wurde, mehrfach einen Vier-Punkte-Rückstand auf. Zuletzt auch bedingt durch eine rote Karte gegen SCP-Coach Guillermo Hernandez, der sich zu vehement über eine Entscheidung des Schiedsgerichts beschwert hatte (20:20). Am Ende kippte das Momentum aber wieder nicht auf die Seite von NawaRo und Potsdam konnte auch den dritten Satz für sich entscheiden (21:25).

Somit hatte NawaRo nach eineinhalb Stunden beherztem Kampf das Spiel gegen den Pokalfinalisten verloren, konnte aber ob der Leistung erhobenen Hauptes das Feld verlassen. Gästetrainer Hernandez zollte den jungen Straubingerinnen nach der Partie Respekt: „Es war wie immer in Straubing. Wir mussten um jeden einzelnen Ball kämpfen und durften uns nie sicher fühlen. Ich freue mich, dass wir die drei Punkte hier mitnehmen können“, erklärte der erfahrene Coach. Dem stimmte auch NawaRo Straubings Trainer Benedikt Frank zu: „Wir haben heute nicht viel falsch gemacht. Potsdam hat stark gespielt und verdient gewonnen. Wir können mit unserer Leistung zufrieden sein“, so der Straubinger Coach.

Für NawaRo bedeutet das, dass die Playoff-Qualifikation weiter nicht zu 100% fix ist. Doch die Niederbayern haben es weiter selbst in der Hand. Mit einem Punktgewinn am 13. März gegen Verfolger Aachen wären die Niederbayern sicher in den Playoffs dabei. Die Entscheidung könnte aber bereits früher fallen, denn in der Zeit bis dahin muss die Konkurrenz aus Münster (5 Punkte), Wiesbaden (8 Punkte) und Aachen (9 Punkte) ihre ausstehenden Spiele erfolgreich gestalten. Sollten zwei der drei Verfolger patzen, dann wäre NawaRo zum zweiten Mal in Folge für die Playoffs qualifiziert

« »