NawaRo

in den sozialen Medien

Heute ist Tag des Ehrenamts und dies nehmen Jana Krause, Marie Hänle und Antonia Herpich zum Anlass, um sich im Namen der #mannschaft bei all unseren Helfern zu bedanken!

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing ...#miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Wir bedanken uns bei den Mädels und Jungs vom @asvcham_volleyball für Support am gestrigen Abend 💪

Hat uns sehr gefreut - drückt uns bitte weiterhin kräftig die Daumen. Auf bald in der Halle und noch eine schöne Vorweihnachtszeit ❤️🙋‍♂️

...#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Das letzte Heimspiel des Jahres bestreiten wir am Dienstag, 27. Dezember, um 20.00 Uhr gegen Titelanwärter SC Potsdam Bundesliga-Volleyball.

Tickets sind online unter https://vivenu.com/seller/nawaro-straubing-7x5g, bei uns in der Geschäftsstelle oder im Leserservice des Straubinger ...Tagblatt erhältlich.

Heute heißt unser MVP #11 Amber de Tant

Der MVP wirdpräsentiert von der Zech GmbH 👍

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

0:3 (8:25, 13:25 und 21:25)

Heute müssen wir die Überlegenheit des SSC Palmberg Schwerin anerkennen.

Weiter gehts am Samstag, 17. Dezember, beim USC Münster (19.30 Uhr).

📸 Fotostyle-Schindler.

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing ...#volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Heute bieten wir gegen den SSC Palmberg Schwerin folgende Anfangsformation auf 🧡 🖤

Die Starting-Six werden präsentiert von unserem Partner Grote Industries ❤️

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga ...#sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

#volleyclub #today
#genuss 😋

Im VIP-Bereich freuen wir uns heute wieder auf die Köstlichkeiten von Feinschmeckerei & Vinothek Ammer 👍🏼

Seit knapp 60 Jahren steht der Name Ammer für Genuss.
1964 von den Eltern des heutigen Inhabers – Gertraud und Hans ...Ammer – als einfacher Lebensmittelladen gegründet, ist das Geschäft heute eine weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannte Feinschmeckerei & Vinothek.

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Heute ist Großkampftag in der turmair Volleyballarena!

Um 15.00 Uhr wird das Duell unserer Regionalliga-Mannschaft vs. TV Fürth 1860 angepfiffen - der Eintritt zum Spiel ist frei, wer nicht kommen kann, aber trotzdem nichts verpassen möchte, kann die Begegnung im Lifestream von ...Sportdeutschland.TV verfolgen: https://bit.ly/3irTq7f

Um 20.00 Uhr folgt das Highlight des Tages, wenn wir gegen den SSC Palmberg Schwerin antreten.

Tickets: https://vivenu.com/seller/nawaro-straubing-7x5g

Image for shared link
Volleyball: FTSV Straubing II vs. TV Fürth 1860 (Regionalliga Süd-Ost) live • Livestream • Sportdeutschland.TV

Live: Volleyball: FTSV Straubing II vs. TV Fürth 1860 (Regionalliga Süd-Ost) • Sportstream-Niederbayern ➽ Jetzt Video-Livestream hier legal und...

sportdeutschland.tv
20.07.2017  | 

Derbys im Dezember und Februar – Neuer Spielplan von NawaRo Straubing ist da

Der neue Spielplan der 2. Volleyball Bundesliga wurde am Wochenende veröffentlicht. Auf die Fans von NawaRo beginnt die Saison auswärts beim Allianz MTV Stuttgart II am 30. September. Das erste Heimspiel in der Liga steigt am 15. Oktober. Dann ist der VCO Dresden zu Gast.

Bereits davor soll es aber am 23. September eine Saisoneröffnungsparty mit einem Top-Gegner geben. „Wir sind gerade dabei auszuloten, welches Team hier gegen uns antreten könnte“, erklärt Trainer Benedikt Frank. Denkbar ist, dass man einen Donau-Vergleich mit einem österreichischen Erstligisten macht.

Eine echte Standortbestimmung gibt es für NawaRo am dritten und vierten Spieltag. Dann geht es zunächst zum Derby bei Vorjahresmeister Sonthofen (28.10.) und dann gastiert mit dem VV Grimma 04.11.) einer der Titelfavoriten in der turmair Volleyballarena. Nach einem weiteren Derby auswärts in Vilsbiburg (19.11.) steht das nächste Heimspiel gegen Neuwied am 25. November an. Danach geht es zu Titelfavorit Offenburg (02.12.).

Die Heim-Derbys in der dieser Saison steigen schließlich am 9. Dezember und 3. Februar. Im Dezember kommt es zum ewig jungen Duell zwischen den Volleyball-Hochburgen Straubing und Lohhof. Im Februar steht das absolute Top-Spiel gegen die AllgäuStrom Volleys Sonthofen an. Mit einem Derby endet schließlich auch die Saison am 7. April. Dann geht es erneut zum SV Lohhof.

Zu den neun Heimspielen in der Liga besteht für NawaRo zudem die Chance auf zwei weitere Heimspiele im Pokal. Je nach Präsentation im Bayerischen Pokal besteht die Chance auf das Heimrecht in der Qualifikationsrunde zum DVV-Pokal (22.10.). In einem möglichen Achtelfinale träfe NawaRo dann auf den Erstligisten SC Potsdam. Auch in dieser Partie hätten die Straubingerinnen Heimrecht (11.11.).

Starke Gegner in der Vorbereitung

Die offizielle Vorbereitung für das ganze Team beginnt am 7. August. Die ersten Vergleiche mit anderen Mannschaften folgen vom 1. bis 3. September. Dann reist NawaRo zu einem Trainingswochenende beim Erstligisten VC Wiesbaden. Ein weiteres Turnier geht zwei Wochen später in Linz an. Dort misst sich NawaRo mit den Gastgeberinnen, den Roten Raben Vilsbiburg und einem weiteren Erstligisten. Zur Saisoneröffnung in eigener Halle reist der österreichische Vizemeister ASKÖ Linz-Steg an. NawaRo möchte das „Donau-Duell“ dazu nutzen sich noch vor Saisonstart den heimischen Fans in der turmair Volleyballarena zu präsentieren.

Teamvorstellung am 12. August im Festzelt Lechner

Langsam aber sicher formiert sich auch das Programm für die Teamvorstellung im Festzelt Lechner am ersten Volksfestsamstag (12. August). „Wir wollen dort das gesamte Spektrum des Volleyballs bei NawaRo und seinem Stammverein FTSV Straubing zeigen“, erklärt der Medienbeauftragte Georg Kettenbohrer. „Wir haben auch in unserem Nachwuchs in der vergangenen Saison viel Grund zum Jubeln gehabt.“

« »