NawaRo

in den sozialen Medien
29.01.2018  | 

FTSV II und IV bleiben auf Aufstiegskurs

Zwei von drei Teams des FTSV Straubing Volleyball bleiben im Erwachsenen-Bereich im Titelrennen. Der FTSV II grüßt in der Bayernliga Süd von der Tabellenspitze, der FTSV IV steht in der Kreisliga Süd-West ganz oben. Für den FTSV III dürfte der Aufstieg in dieser Saison kein Thema mehr sein.

In der Bayernliga Süd hat der FTSV Straubing II den Druck im Titelzweikampf auf den TSV Unterhaching erhöht. Am Samstag gewann das Team von Trainerin Verena Steinbacher in der Sporthalle der Josefsschule gegen den FTM Schwabing II mit 3:0. Dabei ließen die FTSV-Talente in keinem Satz etwas anbrennen und holten die Durchgänge mit 25:19, 25:13 und 25:22. Durch den erneuten Erfolg eroberte der FTSV II die Tabellenspitze der Bayernliga Süd, da Konkurrent Unterhaching spielfrei war. Die Straubingerinnen haben jetzt einen Punkt Vorsprung, aber auch ein Spiel mehr als die Hachinger absolviert.

In der Bezirksliga bekam es der FTSV Straubing III mit dem TSV Niederviehbach zu tun. Der Aufstiegskandidat aus  Niederviehbach, im letzten Jahr noch in der Landesliga, kam in Satz eins lange nicht in die Gänge und so konnte Straubing gut mithalten. Satz eins endete knapp mit 25:23 für den Favoriten. Damit schien die Gegenwehr der Heimmannschaft erlegen zu sein. Mit 25: 19 und 25:17 machte die Mannschaft von der Isar den Sack zu und liegt weiter auf Aufstiegskurs. Auf Straubinger Seite besonders zu erwähnen Libera Anita Jordan und Außenangreiferin  Nina Völkl, die sich für höhere Aufgaben empfehlen konnten.

Das zweite Spiel gegen Passau stand unter anderen Vorzeichen. Gegen den sieglosen Tabellenletzten kam nie so richtig Spannung auf. Der Gegner war in allen Bereichen unterlegen und musste sich mit 0:3 deutlich geschlagen geben (15:25/10:25/14:25). Somit liegt FTSV Straubing auf Platz drei der Bezirksliga, damit genau da, wo man sich vor Saisonbeginn sehen wollte. In den verbleibenden zwei Spieltagen sollte das Team von Trainer Knipfel versuchen auf Platz zwei vorzustoßen.

In der Kreisliga Süd-West der Frauen bleibt der FTSV IV als einziges Team weiterhin ungeschlagen. Beim Spieltag in Niederviehbach besiegte der FTSV IV die dritte Mannschaft der Gastgeberinnen mit 3:0 (25:16, 25:11, 25:3). Auch im zweiten Spiel gegen den TV Eggenfelden ging der FTSV Straubing IV klar als Sieger vom Feld (24:23, 25:18, 25:18). Durch die beiden Erfolge festigte Straubings Vierte Platz eins in der Tabelle. Vier Spiele vor dem Ende haben Straubings Mädels drei Punkte Vorsprung auf Verfolger Bonbruck und sind weiter ungeschlagen.

« »