NawaRo

in den sozialen Medien

Vielen Dank Grote Industries 😍😍😍

Und natürlich welcome back Valbona Ismaili #7

https://de.grote.com - Ihr attraktiver Arbeitgeber in Bogen!

Valbona Ismaili wird wieder für uns spielen!

Die frohe Kunde wurde heute in den Räumen von Valbona Ismaili's Arbeitgeber Grote Industries Europe GmbH im Rahmen einer Pressekonferenz öffentlich kommuniziert 👍

Weiter Informationen folgen, aber eins schon mal vorweg: wir ...sind Grote Industries sehr dankbar, dass dieser Schritt unterstützt wird!

Bildbeschriftung von links: Klaus Vetterl (Geschäftsführer/Managing Director · Grote Industries Europe GmbH), Valbona Ismaili, Günter Rauchecker (Head of Human Resources Grote Industries Europe GmbH), Trainer Łukasz Przybylak, Co-Trainer Bernhard Prem und Ingrid Senft, NawaRo-Geschäftsführung.

Die Trainingswoche ist rum 💪🏻 🧡🖤

Wir haben ordentlich rangeklotzt, aber hey, Volleyballspieler werden schließlich im Sommer gemacht 😎 🤝

Trainer Bernhard Prem weilt auf A-Trainer-Lehrgang, deshalb haben wir Michael Adlhoch - aus dem Jugendtrainer-Team - ...hochgezogen 👍🏼 #goodjoob JUNGE!

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Leistungstest im FRITZ in Straubing - Fitness, Physio, Gesundheit und Training mit unserem Athletiktrainer Andreas Wallner 🧡🖤

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing ...#niederbayern

Physio-Check im Reha Zentrum Straubing 🧡🖤

Martina, Susi und Steffi prüfen das komplette Team auf „Herz und Nieren“ 👍🏼

Wenn das kein #beachcamp ist , bei den Temperaturen 😅 ☀️

Profis und Kids bilden eine Einheit, haben Spaß und sind mit Feuereifer bei der Sache 👌🏻

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing ...#miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Schwitzen für die neue Saison 🧡🖤

Ein Teil unseres Kaders ist bereits beisammen und bereitet sich auf die neue Runde vor 💪🏻

07.12.2017  | 

It’s Derby-Time – Straubing vs. Lohhof

Egal, wie sich die Tabelle in der 2. Volleyball Bundesliga darstellt. Immer, wenn NawaRo Straubing in der Vergangenheit mit dem SV Lohhof aufeinandertraf, wurde es spannend. So wird es auch am Samstag, 19.30 Uhr sein, wenn der SVL in der turmair Volleyballarena in Straubing aufschlägt.

Denn auch, wenn in den vergangenen Jahren immer NawaRo die Nase im Duell der Volleyball-Hochburgen vorn hatte, so waren die Spiele in der Regel eng. Zudem kann der Gast aus Lohhof ohne Druck beim Favoriten aufspielen. Der letzte Sieg eines Lohhofer Teams in der turmair Volleyballarena datiert aus der Saison 2012/13. Seitdem hat sich einiges getan. Viele SVL-Spielerinnen von damals agieren mittlerweile für andere Teams (unter anderem Sonthofen). Das aktuelle Team des SVL findet in dieser Saison noch nicht so recht zu einer beständigen Leistung. Starken Spielen, wie etwa dem 3:2 Erfolg gegen die Roten Raben Vilsbiburg II folgen eine Woche später wieder klare Niederlagen, wie zuletzt in Neuwied.

„Lohhof hat viel Potential im Team“, warnt Straubings Coach Benedikt Frank davor den Gegner zu unterschätzen. „Sie haben es heuer nur noch nicht geschafft das Potential konstant aufs Feld zu bringen.“ Dass das nicht ausgerechnet in Straubing passiert, dafür haben Danica Markovic und Co unter der Woche wieder intensiv trainiert. „Der Sieg in Offenburg war toll, aber vergangene Woche galt unsere volle Konzentration dem SV Lohhof“, erklärt der erfahrene Kapitän. „Wir werden alles geben, um unseren Fans einen tollen Jahresabschluss in der Arena zu bescheren.“

Aller Voraussicht nach kann Straubings Coach Frank dann wieder fast auf seinen kompletten Kader zählen. Lediglich Kendall Walbrecht steht weiter wegen einer Verletzung nicht zur Verfügung. „Alle anderen sind fit und heiß darauf den Fans einen Derbysieg zu schenken“, erklärt Frank. Dafür fordert er von seinem Team von Beginn an viel Druck im Aufschlag und eine konzentrierte Annahmeleistung. „Wenn diese Teile funktionieren, dann können wir unsere Stärke am Netz voll ausspielen“, ist sich der Coach sicher.

« »