NawaRo

in den sozialen Medien

Heute ist Tag des Ehrenamts und dies nehmen Jana Krause, Marie Hänle und Antonia Herpich zum Anlass, um sich im Namen der #mannschaft bei all unseren Helfern zu bedanken!

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing ...#miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Wir bedanken uns bei den Mädels und Jungs vom @asvcham_volleyball für Support am gestrigen Abend 💪

Hat uns sehr gefreut - drückt uns bitte weiterhin kräftig die Daumen. Auf bald in der Halle und noch eine schöne Vorweihnachtszeit ❤️🙋‍♂️

...#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Das letzte Heimspiel des Jahres bestreiten wir am Dienstag, 27. Dezember, um 20.00 Uhr gegen Titelanwärter SC Potsdam Bundesliga-Volleyball.

Tickets sind online unter https://vivenu.com/seller/nawaro-straubing-7x5g, bei uns in der Geschäftsstelle oder im Leserservice des Straubinger ...Tagblatt erhältlich.

Heute heißt unser MVP #11 Amber de Tant

Der MVP wirdpräsentiert von der Zech GmbH 👍

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

0:3 (8:25, 13:25 und 21:25)

Heute müssen wir die Überlegenheit des SSC Palmberg Schwerin anerkennen.

Weiter gehts am Samstag, 17. Dezember, beim USC Münster (19.30 Uhr).

📸 Fotostyle-Schindler.

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing ...#volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Heute bieten wir gegen den SSC Palmberg Schwerin folgende Anfangsformation auf 🧡 🖤

Die Starting-Six werden präsentiert von unserem Partner Grote Industries ❤️

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga ...#sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

#volleyclub #today
#genuss 😋

Im VIP-Bereich freuen wir uns heute wieder auf die Köstlichkeiten von Feinschmeckerei & Vinothek Ammer 👍🏼

Seit knapp 60 Jahren steht der Name Ammer für Genuss.
1964 von den Eltern des heutigen Inhabers – Gertraud und Hans ...Ammer – als einfacher Lebensmittelladen gegründet, ist das Geschäft heute eine weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannte Feinschmeckerei & Vinothek.

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Heute ist Großkampftag in der turmair Volleyballarena!

Um 15.00 Uhr wird das Duell unserer Regionalliga-Mannschaft vs. TV Fürth 1860 angepfiffen - der Eintritt zum Spiel ist frei, wer nicht kommen kann, aber trotzdem nichts verpassen möchte, kann die Begegnung im Lifestream von ...Sportdeutschland.TV verfolgen: https://bit.ly/3irTq7f

Um 20.00 Uhr folgt das Highlight des Tages, wenn wir gegen den SSC Palmberg Schwerin antreten.

Tickets: https://vivenu.com/seller/nawaro-straubing-7x5g

Image for shared link
Volleyball: FTSV Straubing II vs. TV Fürth 1860 (Regionalliga Süd-Ost) live • Livestream • Sportdeutschland.TV

Live: Volleyball: FTSV Straubing II vs. TV Fürth 1860 (Regionalliga Süd-Ost) • Sportstream-Niederbayern ➽ Jetzt Video-Livestream hier legal und...

sportdeutschland.tv
30.01.2021  | 

NawaRo schlägt Spitzenreiter Stuttgart mit 3:0

Dieser hatte die Gunst der Stunde genutzt und den Tabellenführer der Volleyball Bundesliga von Beginn an mächtig unter Druck gesetzt. Mit mutigen Aufschlägen nahmen sie den Gästen die Optionen im Angriff und konnten diese immer öfter entschärfen. Lediglich Krystal Rivers kam auf Stuttgarter Seite konstant zu Punkten. Bei NawaRo verteilten sich diese auf mehrere Schultern und so konnte sich Straubing den ersten Satz überraschend klar mit 25:18 für sich entscheiden.

In den zweiten Satz startete Stuttgart mit Wut im Bauch und konnte sich gleich etwas absetzen (0:3). Doch das brachte die konzentriert aufspielenden Straubingerinnen nicht aus der Ruhe. Zuspielerin Magdalena Gryka spielte ihre Angreiferinnen geschickt frei, so dass diese zum Teil blockfrei ihre Arbeit verrichten konnten. Auch ein Zwei-Punkte-Rückstand kurz vor der Crunch-Time (17:19) stoppte NawaRo nicht. Trainer Benedikt Frank nahm eine Auszeit und danach wendete sich das Blatt wieder zu Gunsten von NawaRo. Mit dem zweiten Satzball sicherten sich die Niederbayern auch den zweiten Satz (25:23) und damit bereits einen Punkt gegen den Spitzenreiter.

Schon allein das war bereits eine große Überraschung. Doch es sollte noch dicker kommen. Im dritten Satz leistete sich NawaRo zwar eine Schwächephase, in der Straubings Coach mit zwei Auszeiten beim Stand von 8:7 und 8:11 nehmen musste. Die zweite fruchtete jedoch und NawaRo drehte wieder auf. Mit konstant guter Annahme und cleveren Angriffen gelang es NawaRo auch den dritten Satz auf seine Seite zu ziehen. Letztlich waren es zwei Blocks, die das Spiel zu Gunsten von NawaRo entschieden. Zunächst stoppte Noemi Oiwoh eine Stuttgarter Annahme, die zu lang geriet und danach stoppten Oiwoh und Anne Hölzig den Angriff von Stuttgarts Top-Scorerin Krystal Rivers. Damit wir die Sensation perfekt. NawaRo hatte auch den dritten Satz mit 25:23 für sich entschieden.

Nach dem Spiel zollte Stuttgarts Coach Tore Aleksandersen den Straubingerinnen Respekt: „Straubing hat heute sehr gut gespielt. Wir haben vor allem in der Block-/Feldabwehr schlecht agiert und am Ende verdient verloren“, so der erfahrene Coach. Straubings Trainer Benedikt Frank konnte nach dem Match sein Glück kaum fassen und freute sich wie ein Schneekönig: „Die Mädels haben heute eine super konzentrierte Leistung geboten. Wir haben Stuttgart auf dem falschen Fuß erwischt und unsere Chance genutzt“, freute sich Frank. Beste Spielerin der Partie bei Stuttgart wurde einmal mehr Krystal Rivers (25 Punkte). Die Goldmedaille der Partie ging an Straubings Zuspielerin Magdalena Gryka, die geschickt die Bälle auf ihre Angreiferinnen verteilt hatte. Punktbeste Spielerin bei NawaRo war Anne Hölzig (21 Punkte). Direkt gefolgt von Iris Scholten (20 Punkte). Auch Claudia Provaroni (10 Punkte) konnte zweistellig punkten.

Mit dem Sieg sicherte sich NawaRo drei wichtige Punkte im Kampf um einen Playoff-Platz. Diese könnten noch wichtig werden, da der Neunte USC Münster überraschend mit 3:0 gegen Suhl gewinnen konnte. Suhl und Münster sind auch die nächsten Gegner von NawaRo. Am kommenden Samstag geht’s in die Suhler Wolfsgrube (19 Uhr), ehe eine Woche später um 19.30 Uhr der USC Münster in Straubing zu Gast ist. Beide Partien werden live auf sporttotal.tv übertragen.

« »