NawaRo

in den sozialen Medien

Wir haben heute Valbona Ismaili und Jasmin Sneed nach Köln zum diesjährigen MediaDay der Volleyball Bundesliga in Kooperation mit dem Sport-Informations-Dienst (SID) geschickt 😀

Wie man unschwer erkennen kann, vertreten uns die beiden mehr als würdig 💯

Good Job, Girls ...👏

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

NAWARO ÜBERZEUGT BEIM HUMMEL CUP

Am vergangenen Wochenende konnten wir uns mit zwei europäischen Top-Clubs gemessen. In Stuttgart stand der hummel Cup an, mit dem amtierten deutschen Double-Sieger Allianz MTV Stuttgart als Gastgeber und dem französischen Top-Team Nantes.

...Nachbericht: https://www.nawaro-straubing.de/nawaro/nawaro-ueberzeugt-beim-hummel-cup/

📸 Hermann Boxleitner.

STARKER AUFTRITT BEIM HUMMEL CUP - heute gehts weiter!
Live-Streaming bei SPORT1extra ab 13.00 Uhr

Im Vergleich mit den Top-Teams aus Frankreich (Nantes) und dem amtierenden Deutschen Meister Stuttgart hat sich NawaRo Straubing beim hummel Cup in Stuttgart sehr gut verkauft.

...Heute trifft unser Team erneut auf die Französinnen und die Gastgeber!

Ab 13.00 Uhr gehts gegen Nantes: https://www.sport1extra.de/en-int/playerpage/1527180

Um 14.00 Uhr wird gegen Allianz MTV Stuttgart angepfiffen: https://www.sport1extra.de/en-int/playerpage/1527183

Zum Nach- bzw. Vorbericht: https://www.nawaro-straubing.de/nawaro/starker-auftritt-beim-hummel-cup/

📸 Hermann Boxleitner.

Heute nehmen wir am hummel volleyball cup in Stuttgart teil 🏆

Um 15.30 Uhr treffen wir auf Les Neptunes de Nantes 🇫🇷

Am frühen Abend geht es ab 18.00 Uhr gegen Gastgeber Stuttgart weiter 👌🏻

#SRfürStraubing

#jungtalentierterstklassig ...#nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Derby-Test geht mit 3:1 an Rote Raben Vilsbiburg

Wir unterliegen unserem niederbayerischen Rivalen in deren Halle am Ende mit 1:3 (15:25, 25:12, 25:23, 25:23): https://www.nawaro-straubing.de/nawaro/nawaro-mit-gutem-test-derby-in-vilsbiburg/

Kein Beinbruch, Mund abwischen, ...weitermachen und vor allem: am Sa. 5. November im Rahmen des Niederbayern-Derbys (20 Uhr) #dahoam besser machen! 💪💪💪

Tickets sind bereits erhältlich: https://vivenu.com/event/derby-nawaro-vs-rote-raben-vilsbiburg-2022-23-t5mc

📸 Hermann Boxleitner - danke.

Die neue Saison wirft ihre Schatten bereits voraus!

Hol dir jetzt dein Saisonticket: https://www.nawaro-straubing.de/ticketshop/ - auf gehts!

#SRfürStraubing

NIEDERBAYERN TV Deggendorf-Straubing blickt anlässlich unseres Fotoshootings mit Fotoatelier am Hafen/Foto Popp - German Popp auf die nahende Spielzeit voraus!

Viel Spaß beim Anschauen!

Image for shared link
NawaRo Straubing beim Fotoshooting

NawaRo Straubing beim Fotoshooting | Seit knapp 7 Wochen sind die Volleyballerinen von NawaRo Straubing nun schon in der Vorbereitung auf die neue...

deggendorf.niederbayerntv.de

2:2-Remis vs. VfB Suhl LOTTO Thüringen - 1. Volleyball Bundesliga Damen in Regensburg

Am frühen Freitagabend sind wir in Regensburg, genauer gesagt in der Clermont-Ferrand-Arena, gegen den Ligakonkurrenten aus Suhl angetreten. Es entwickelte sich ein ansprechender Test und wir konnten ...dabei wertvolle Erkenntnisse gewinnen.

Wir bedanken uns bei den Donau Volleys Regensburg für die Organisation 🤝 und haben auch deshalb den Abend gerne gemeinsam ausklingen lassen.

NAWARO TESTET IN REGENSBURG GEGEN SUHL

Am Freitag, 17 Uhr, messen sich nach zwei Jahren Pause wieder zwei Teams der 1. Volleyball Bundesliga der Frauen in Regensburg.

In der Clermont-Ferrand-Arena treffen dabei NawaRo Straubing und der VfB Suhl LOTTO Thüringen aufeinander. Für ...beide Teams wird das Spiel eineinhalb Monate vor Saisonstart ein erster Gradmesser. Beide Coaches werden sicher viel ausprobieren und die Fans können sich auf spektakuläre Ballwechsel freuen.

Organisiert wird das Testspiel-Event von den Donau Volleys Regensburg. Diese starten in dieser Saison erstmals in der Geschichte in der Dritten Liga Ost der Männer und haben sich auf die Fahnen geschrieben Volleyball in Regensburg dauerhaft zu etablieren. Hier helfen die beiden Erstligisten aus Straubing und Suhl sehr gerne.

Tickets für das Testspiel gibt es auf der Homepage der Donau Volleys (www.volleyball-regensburg.de) und an der Abendkasse der Clermont-Ferrand-Arena im Regensburger Westen. Zudem gibt es einen Livestream auf www.sport1extra.de.

📸 Fotostyle-Schindler.

17.09.2021  | 

NawaRo zweimal Live im Free-TV – mit dem NawaRo Couch-Ticket kein Spiel verpassen

Dank des Einführungsangebots auf www.sport1extra.de können alle Fans der 2. Bundesliga die Spiele ihres Vereins bis einschließlich zum 19. September kostenlos verfolgen. Dafür ist lediglich eine kurze Online-Registrierung auf SPORT1 Extra erforderlich. Ab dem 25. September sind alle Partien der Volleyball Bundesliga der Frauen, die im Online-Stream übertragen werden, kostenpflichtig.

An den Erlösen aus den unterschiedlichen Abo-Möglichkeiten und dem Pay-per-View partizipieren alle 39 Vereine unmittelbar. Dazu muss jeder Fan im Registrierungsprozess auf SPORT1 Extra seinen Lieblingsclub auswählen und diesen so an allen eigenen Zahlungen teilhaben lassen. Fans, die sich bereits registriert haben, können diese Vereinszuordnung jederzeit nachholen oder ändern.

Der finanzielle Rückfluss in die Etats der Vereine „erweitert die finanziellen Handlungsspielräume unserer Frauen-Bundesligisten“, sagt Julia Retzlaff, Geschäftsführerin Sport der VBL. Die 1. Bundesliga Frauen hat dabei das Ziel vor Augen, eine der drei stärksten Frauen-Volleyballligen Europas zu werden. „Dieser ambitionierte Vorsatz kann unter den Bedingungen der Corona-Pandemie nur erreicht werden, wenn die Budgets der Vereine aufgestockt werden. Diese zusätzlichen Mittel können dann beispielsweise für die weitere Professionalisierung der Geschäftsstellen oder die Vereinsinfrastruktur aufgewendet werden“, so Retzlaff. Gleiches gilt auch für die Vereinsentwicklung der 2. Bundesligen. „Die Fans haben ihren Clubs auch in der Corona-Pandemie die Treue gehalten und mit Dauerkarten oder Spenden unterstützt“, so Retzlaff, die darauf setzt, dass diese Vereinstreue auch am Bildschirm gezeigt wird.

Die Einführung des Pay-Modells geht mit einer Verbesserung der Streamqualität auf SPORT1 Extra einher. So gehört ab dieser Spielzeit in der 1. Bundesliga Frauen ein Mehrkamerasystem zur Grundausstattung. In der 2. Bundesliga Frauen wird mindestens im 1-Kamera-Standard produziert. Viele Vereine haben darüber hinaus zusätzliche Kameras angeschafft. Kommentar, Zeitlupen und ein umfangreiches Grafikset komplettieren die Übertragungen.

„Die Aufwertung der Streams auf SPORT1 Extra wird im Saisonverlauf für alle Volleyballfans deutlich spürbar sein. Durch die Optimierung der technischen Ausstattung und den neuen Features bieten wir den Fans ein solides Sporterlebnis, dass im Prozess der fünfjährigen Partnerschaft mit SPORT1 ausgebaut wird“, so Gunter Hardt, Geschäftsführer Marketing der VBL. Zur Einführung des Pay-Modells meint Hardt: „Qualität hat seinen Preis. Das Pay-Modell honoriert die Leistungen unserer Spielerinnen und Vereine und garantiert den Zuschauenden ein attraktiveres Volleyball-Erlebnis in den Streams. Gleichzeitig haben die Fans direkt die Möglichkeit, Ihren Lieblingsverein finanziell zu unterstützen.“

Es bestehen drei Möglichkeiten, die Partien des Lieblingsvereins im Stream zu verfolgen. Mithilfe des Einzeltickets kann spontan und flexibel jede Partie der Volleyball Bundesliga der Frauen online gebucht und verfolgt werden. Die 1. Bundesliga Frauen kostet so 4,90 Euro und die 2. Bundesliga Nord und Süd Frauen 2,90 Euro im Einzelspiel.

Eine weitere Option ist der „VBL Clubpass“, der alle Hauptrundenspiele und Pokalspiele eines Vereins verfügbar macht. Der Preis liegt dabei in der 1. Bundesliga Frauen für 22 Spiele bei 58,90 Euro und in der 2. Bundesliga Frauen für 24 bzw. 26 Spielen bei 39,90 Euro.

Mit der Buchung des „VBL Ligapass“ für 79,90 Euro können knapp 470 Hauptrundenpartien, alle Playoff- und Pokalspiele sowie der Supercup der Volleyball Bundesliga der Frauen geschaut werden – lediglich 0,17 Euro pro Spiel!



Tipp: Ihr könnt euch den VBL Ligapass auch in Kombination mit einem Saisonticket von NawaRo zum Vorteilspreis sichern!



« »