NawaRo

in den sozialen Medien

Vielen Dank Grote Industries 😍😍😍

Und natürlich welcome back Valbona Ismaili #7

https://de.grote.com - Ihr attraktiver Arbeitgeber in Bogen!

Valbona Ismaili wird wieder für uns spielen!

Die frohe Kunde wurde heute in den Räumen von Valbona Ismaili's Arbeitgeber Grote Industries Europe GmbH im Rahmen einer Pressekonferenz öffentlich kommuniziert 👍

Weiter Informationen folgen, aber eins schon mal vorweg: wir ...sind Grote Industries sehr dankbar, dass dieser Schritt unterstützt wird!

Bildbeschriftung von links: Klaus Vetterl (Geschäftsführer/Managing Director · Grote Industries Europe GmbH), Valbona Ismaili, Günter Rauchecker (Head of Human Resources Grote Industries Europe GmbH), Trainer Łukasz Przybylak, Co-Trainer Bernhard Prem und Ingrid Senft, NawaRo-Geschäftsführung.

Die Trainingswoche ist rum 💪🏻 🧡🖤

Wir haben ordentlich rangeklotzt, aber hey, Volleyballspieler werden schließlich im Sommer gemacht 😎 🤝

Trainer Bernhard Prem weilt auf A-Trainer-Lehrgang, deshalb haben wir Michael Adlhoch - aus dem Jugendtrainer-Team - ...hochgezogen 👍🏼 #goodjoob JUNGE!

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Leistungstest im FRITZ in Straubing - Fitness, Physio, Gesundheit und Training mit unserem Athletiktrainer Andreas Wallner 🧡🖤

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing ...#niederbayern

Physio-Check im Reha Zentrum Straubing 🧡🖤

Martina, Susi und Steffi prüfen das komplette Team auf „Herz und Nieren“ 👍🏼

Wenn das kein #beachcamp ist , bei den Temperaturen 😅 ☀️

Profis und Kids bilden eine Einheit, haben Spaß und sind mit Feuereifer bei der Sache 👌🏻

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing ...#miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Schwitzen für die neue Saison 🧡🖤

Ein Teil unseres Kaders ist bereits beisammen und bereitet sich auf die neue Runde vor 💪🏻

18.02.2021  | 

Straubings Coach Frank sucht neue Herausforderung

Das Projekt NawaRo in der 1. Volleyball Bundesliga zu etablieren ist erfolgreich abgeschlossen und Coach Benedikt Frank sucht nun eine neue Herausforderung, die er im Ligakonkurrenten VC Wiesbaden gefunden hat. „Mein Ziel ist es mich mit einem Team in der ersten Hälfte der Tabelle zu etablieren und auch international zu spielen“, erklärt Frank den Hauptgrund. „Das zu erreichen hätte an einem kleinen Standort wie Straubing auf längere Sicht wohl noch nicht realisiert werden können. Das ist sehr schade, denn sonst hat hier sehr Vieles gepasst.“

Dem stimmt auch NawaRo-Managerin Ingrid Senft zu. „Wir haben uns gemeinsam mit Bene in den vergangenen Jahren in der 1. Bundesliga gut etabliert, sind aber wirtschaftlich und auch von den Rahmenbedingungen wie Spiel- und Trainingshallen noch lange nicht so weit, dass wir Kader und Infrastruktur für diese Ambitionen realisieren können.“, so Senft. „Dass Bene nach unserem erfolgreichen Projekt aber einen nächsten Schritt in seiner Trainerkarriere gehen will und Möglichkeiten wahrnimmt, ist vollkommen nachvollziehbar.“
 

Bart-Jan van der Mark übernimmt

Für NawaRo ist der Weggang von Frank zwar das Ende einer kleinen Ära, aber kein Beinbruch. Der Club hatte vor der Saison mit Bart-Jan van der Mark einen zusätzlichen erfahrenen Talentförderer ins Trainerteam geholt, der in der neuen Saison als Headcoach übernehmen wird. „Wir wollen unserer Philosophie mit jungen Talenten zu arbeiten treu bleiben und dafür hat Bart-Jan beste Voraussetzungen“, so Senft. „Er hat viel Erfahrung in der Förderung von Top-Talenten, vor NawaRo zuletzt sechs Jahre lang in Schwerin als Bundesstützpunkttrainer. War in seiner aktiven Zeit als Spieler niederländischer Nationalspieler. In der laufenden Saison hat er den Standort kennen gelernt und macht an der Seite von Bene einen sehr guten Job.“ In den kommenden Wochen gilt der Fokus aller aber darauf gemeinschaftlich die aktuelle Saison mit dem bestmöglichen Erfolg abzuschließen. „Ich hoffe sehr, dass es die Corona-Lage hergibt, dass wir danach bei einer kleinen Feier auf das Erreichte miteinander anstoßen können.“

« »