NawaRo

in den sozialen Medien
26.02.2018  | 

U12 Niederbayerischer Meister – Enttäuschung für U18

Am vergangenen Wochenende stellte auch die U12 des FTSV Straubing seine Dominanz in Niederbayern unter Beweis. Die beiden ersten Plätze gingen an die Teams des FTSV Straubing. Enttäuscht musste dagegen die U18 Mädels des FTSV die Rückreise von der Südbayerischen Meisterschaft antreten.

Die jüngsten Straubinger Mädels ließen bei der Niederbayerischen Meisterschaft in der Sporthalle der Josefsschule nichts anbrennen. FTSV I und FTSV II ließen nichts anbrennen und zogen ins Finale ein. In diesem behielt FTSV I mit Johanna Boiger, Charlotte Kerscher, Annika Frankl und Rania Khalifa die Oberhand gegen den FTSV II mit Giulia Fontolan, Helena Kreyßig, Annika Rust, Marianna Fontolan und Maya Boiger. Beide Teams haben sich für die Südbayerische Meisterschaft qualifiziert. Einen respektablen sechsten Platz erreichte der FTSV III mit Liliane Eichinger, Hannah Semmler, Lina Brunner und Antonia Ruhland.

Die Bilanz der U18 des FTSV Straubing bei der Südbayerischen Meisterschaft in Vilsbiburg fällt gemischt aus. Während am Samstag noch alles nach Plan lief mit klaren Erfolgen gegen den TSV TB München und den SV Lohhof II, sowie einem knappen Erfolg gegen den ewigen Konkurrenten SV Mauerstetten aus Schwaben, lief der Sonntag nicht wie erhofft. Der Spielplan wollte es, dass es im Halbfinale erneut gegen Mauerstetten ging. Dabei unterlag der FTSV etwas unglücklich den Schwaben im Tie-Break mit 1:2. Das war gleichbedeutend mit dem Saisonende in dieser Altersklasse, da sich nur zwei Teams in dieser Saison aus dem Süden für die Bayerische Meisterschaft qualifizieren. Trotzdem schloss der FTSV die U18 Saison mit einem Sieg ab. Im kleinen Finale besiegten die Straubingerinnen den MTV Rosenheim mit 2:0 und sicherten sich damit den dritten Platz bei der Südbayerischen.

« »