NawaRo

in den sozialen Medien

Vielen Dank Grote Industries 😍😍😍

Und natürlich welcome back Valbona Ismaili #7

https://de.grote.com - Ihr attraktiver Arbeitgeber in Bogen!

Valbona Ismaili wird wieder für uns spielen!

Die frohe Kunde wurde heute in den Räumen von Valbona Ismaili's Arbeitgeber Grote Industries Europe GmbH im Rahmen einer Pressekonferenz öffentlich kommuniziert 👍

Weiter Informationen folgen, aber eins schon mal vorweg: wir ...sind Grote Industries sehr dankbar, dass dieser Schritt unterstützt wird!

Bildbeschriftung von links: Klaus Vetterl (Geschäftsführer/Managing Director · Grote Industries Europe GmbH), Valbona Ismaili, Günter Rauchecker (Head of Human Resources Grote Industries Europe GmbH), Trainer Łukasz Przybylak, Co-Trainer Bernhard Prem und Ingrid Senft, NawaRo-Geschäftsführung.

Die Trainingswoche ist rum 💪🏻 🧡🖤

Wir haben ordentlich rangeklotzt, aber hey, Volleyballspieler werden schließlich im Sommer gemacht 😎 🤝

Trainer Bernhard Prem weilt auf A-Trainer-Lehrgang, deshalb haben wir Michael Adlhoch - aus dem Jugendtrainer-Team - ...hochgezogen 👍🏼 #goodjoob JUNGE!

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Leistungstest im FRITZ in Straubing - Fitness, Physio, Gesundheit und Training mit unserem Athletiktrainer Andreas Wallner 🧡🖤

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing ...#niederbayern

Physio-Check im Reha Zentrum Straubing 🧡🖤

Martina, Susi und Steffi prüfen das komplette Team auf „Herz und Nieren“ 👍🏼

Wenn das kein #beachcamp ist , bei den Temperaturen 😅 ☀️

Profis und Kids bilden eine Einheit, haben Spaß und sind mit Feuereifer bei der Sache 👌🏻

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing ...#miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

10.02.2020  | 

U16 des FTSV Südbayerischer Volleyball Jugend-Meister

Am 8./9. Februar 2020 stand die U16 des FTSV Straubing bei der Südbayerischen Meisterschaft einmal mehr ganz oben auf dem Sieger Podest.

In München war die U16 des FTSV Straubing am Wochenende in das Duell der zwölf besten Nachwuchsteams Südbayerns gestartet. Mit von der Partie auch die Roten Raben  Vilsbiburg, der TSV TB München und der SV Lohhof als weitere BVV Leistungsstützpunkte.

In der Vorrunde in den Gruppenspielen am Samstag siegte der NawaRo-Nachwuchs deutlich gegen den TV Lenggries (25:17 und 25:13) sowie gegen den SV Mauerstetten (25:10 und 25:17) und sicherte sich dadurch den Gruppensieg. Nach einer mehrstündigen Pause trafen die jungen Straubingerinnen auf den TSV TB München im Viertelfinale. Müde von der langen Wartezeit und auch mit sehr viel Respekt starteten die FTSV-Talente in die Partie. Mit wenig Gegenwehr und vielen unnötigen Eigenfehlern ging der erste Satz mit einem deutlichen 25:16 an fast fehlerfrei aufspielenden Mädls aus München. Erst nach einer klaren und deutlichen Ansage durch das Trainergespann Wolfgang Schellinger und Bob Schillings besonnten sich die FTSV-Mädls zur alten Stärke und Selbstvertrauen. Durch kraftvolle Aufschläge wurden die Gegnerinnen jetzt unter Druck gesetzt und die Partie gestaltete sich jetzt ausgeglichener. Nachdem Körper und Geist endlich auf Betriebstemperatur gebracht war, zündeten die jungen Straubingerinnen den Turbo am Ende des zweiten Satzes und gewannen verdient mit 25:22. Den überzeugenden Schwung nahm der NawaRo-Nachwuchs in den Tie-Break mit. Mit der Forderung von Chef-Trainer Wolfgang Schellinger „… sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen zu lassen…“ machten die FTSV-Mädls den Sack mit 15:10 zu.

Am Sonntag ging es im Halbfinale dann wieder gegen den TV Lenggries, den man bereits am Samstag in den Gruppenspielen bezwungen hatte. Auch diesmal war es mit einem 25:15 und 25:18 ein deutliches Spiel für die Straubingerinnen. Auch im Finale gegen den MTV Rosenheim traten die jungen FTSV Volleyballerinnen mit viel Selbstvertrauen auf und ließen dem Gegner keine Chance ins Spiel zu kommen und führen den Sieg und die Meisterschaft mit einem überzeugenden 25: 13 und 25:16 nach Hause.

Hervorzuheben ist speziell die überzeugende Leistung von Vanessa Jobst, die immer wieder durch ihre Zuspielerin Eva Kaiser in Szene gesetzt wurde.

Neben dem FTSV Straubing qualifizierten sich noch der MTV Rosenheim, der SV Mauerstetten, der TV Lenggries, der TVS TB München sowie der TSV Sonthofen für die Bayerische Meisterschaft am 7./8. März 2020. Aus Nordbayern qualifizierten sich die Teams vom TB/TSV Regenstauf, TSV Neutraubling, TV Mömlingen, TV Großwelzheim, TSV Feucht und SG Ursensollen/Sulzbach-Rosenberg.


« »