NawaRo

in den sozialen Medien

Volksfest 🎡 hin oder her: wir legen den Fokus auf die Vorbereitung 💪🏻

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Deine Stimme für Antonia Herpich #1

Unsere Toni ist bei der Sportlerwahl Niederbayern 2021 unter den Finalisten und misst sich dabei mit Severin Freund und Co. ✌🏻

Gib ihr Deine Stimme und gewinne mit etwas Glück 🍀 selbst einen tollen Preis 🎁

Zur Abstimmung ...gehts hier lang: http://www.sportlerwahl-ndb.de/

Auf gehts, zusammen für Toni ✔️🤝

Weitersagen, Teilen … #vollgas ✌🏻

Vielen Dank Grote Industries 😍😍😍

Und natürlich welcome back Valbona Ismaili #7

https://de.grote.com - Ihr attraktiver Arbeitgeber in Bogen!

Valbona Ismaili wird wieder für uns spielen!

Die frohe Kunde wurde heute in den Räumen von Valbona Ismaili's Arbeitgeber Grote Industries Europe GmbH im Rahmen einer Pressekonferenz öffentlich kommuniziert 👍

Weiter Informationen folgen, aber eins schon mal vorweg: wir ...sind Grote Industries sehr dankbar, dass dieser Schritt unterstützt wird!

Bildbeschriftung von links: Klaus Vetterl (Geschäftsführer/Managing Director · Grote Industries Europe GmbH), Valbona Ismaili, Günter Rauchecker (Head of Human Resources Grote Industries Europe GmbH), Trainer Łukasz Przybylak, Co-Trainer Bernhard Prem und Ingrid Senft, NawaRo-Geschäftsführung.

Die Trainingswoche ist rum 💪🏻 🧡🖤

Wir haben ordentlich rangeklotzt, aber hey, Volleyballspieler werden schließlich im Sommer gemacht 😎 🤝

Trainer Bernhard Prem weilt auf A-Trainer-Lehrgang, deshalb haben wir Michael Adlhoch - aus dem Jugendtrainer-Team - ...hochgezogen 👍🏼 #goodjoob JUNGE!

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Leistungstest im FRITZ in Straubing - Fitness, Physio, Gesundheit und Training mit unserem Athletiktrainer Andreas Wallner 🧡🖤

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing ...#niederbayern

Physio-Check im Reha Zentrum Straubing 🧡🖤

Martina, Susi und Steffi prüfen das komplette Team auf „Herz und Nieren“ 👍🏼

06.02.2020  | 

Zuspielerin Lisanne Meis verlässt NawaRo Straubing

Die Saison von Straubings zweiter Zuspielerin Lisanne Meis war im September vorbei, bevor sie so richtig begonnen hatte. In der letzten Phase der Vorbereitung verletzte sich die sympathische Zuspielerin am Meniskus und musste bei NawaRo Team-Arzt Dr. Markus Vogt unters Messer. Danach stand eine harte Zeit in der Reha an, bei der sie von der medizinischen Abteilung von NawaRo intensiv betreut wurde. „Wir haben Lisanne die bestmöglichen Bedingungen für ihre Reha zur Verfügung gestellt“, erklärt Managerin Ingrid Senft. „Leider mussten Lisanne und wir erkennen, dass die Reha nicht so schnell wie erhofft zum Erfolg führte und trotz aller Anstrengungen ein Einsatz zu früh käme.“ Daher haben sich die Zuspielerin und der Verein jetzt auf eine einvernehmliche Auflösung des Vertrages verständigt. „Es ist schade, dass die Verletzung letztlich zum Ende von Lisannes Zeit bei NawaRo geführt hat. Sie war in den vergangenen Jahren ein toller Teamplayer, die immer dann für das Team da war, wenn sie gebraucht wurde“, so Senft. „Wir wünschen Lisanne alles Gute für die Zukunft und hoffen, dass wir sie bald wieder auf dem Volleyballfeld erleben dürfen.“

Auch die Zuspielerin ist traurig, dass sie NawaRo in dieser Saison nicht helfen konnte: „Es hat mir riesig Spaß gemacht für NawaRo zu spielen und dem Team zu helfen“, so Meis. Im vergangenen Jahr hatte sie mit dem Auswärtssieg in Erfurt, bei dem sie Regie geführt hatte, maßgeblichen Anteil am Klassenerhalt des Aufsteigers. „Ich sehe aber auch, dass ich in dieser Saison NawaRo nicht mehr hätte helfen können, daher habe ich mich in Abstimmung mit dem Verein dazu entschlossen, den Vertrag aufzulösen. Straubings Fans werden aber immer einen festen Platz in meinem Herzen behalten“, so die sympathische Spielerin, die ihre weitere Reha zuhause absolvieren wird.

« »