03.04.2024  | 

Umstrukturierung bei NawaRo mit Straubinger DNA

Rupert Hafner und Bart-Jan van der Mark übernehmen sportliche Leitung 

Der Volleyball-Standort Straubing macht sich zukunftsfest. Nachdem in der vergangenen Woche die Beendigung des Arbeitsverhältnisses eines der beiden Geschäftsführer Karl Kaden veröffentlicht wurde, steht jetzt das sportliche Führungsteam für die Zukunft bei NawaRo. Dabei setzt der Club auf bekannte Gesichter aus dem Straubinger Volleyball-Umfeld.

So werden der ehemalige Straubinger Coach Bart-Jan van der Mark und der BVV-Vizepräsident Sport Rupert Hafner aus Oberschneiding die sportliche Leitung sowohl beim Bundesliga-Team als auch bei den weiteren NawaRo-Teams übernehmen. „Beiden ist der Straubinger Frauen-Volleyball seit Jahren vertraut“, erklärt NawaRo-Geschäftsführer Herbert Wittl. Rupert Hafner gehört zu den Gründervätern des Straubinger Volleyballs in den 1980er Jahren. Bart-Jan van der Mark ist A-Lizenz-Trainer, Trainerausbilder beim Bayerischen Volleyball-Verband und bereits seit 2020 im Straubinger Volleyball aktiv. Der Niederländer kam ursprünglich als Co-Trainer von Benedikt Frank zum Bundesliga-Team und sprang zuletzt bei NawaRo ein, als Bundesliga-Coach Tomasz Wasilkowski krankheitsbedingt nicht zur Verfügung stand.

Wasilkowski wird auch in Zukunft die erste Mannschaft in der 2. Volleyball Bundesliga Pro führen. Für die weiteren Teams stellen Hafner und van der Mark aktuell ein starkes Trainerteam mit viel Erfahrung im Frauenvolleyball zusammen. Darunter auch einige Coaches mit A- und B-Trainerlizenz. Der scheidende Geschäftsführer und sportliche Leiter Karl Kaden wird im Jugendbereich bis zum Saisonende als Trainer zur Verfügung stehen. Danach trennen sich die Wege von NawaRo und Kaden. „Wir bedanken uns bei Karl Kaden für seine Arbeit in den vergangenen beiden Jahren bei NawaRo und wünschen ihm viel Erfolg bei seinen Projekten in der Zukunft“, wünscht Wittl seinem scheidenden Geschäftsführer alles Gute.

Kontinuität gibt es zudem auch in der Führungsriege des Vereins NawaRo Straubing e.V. Sowohl die Vorstände Julia Semmler und Marko Kreyßig als auch Stützpunktleiter Roman Urban sind weiter mit an Bord. Gleiches gilt auch für die Gesellschafter der Nawaro Volleyball GmbH & Co. KG. Die Gesellschafter Heidi Ingerl, Walter Sennebogen, Prof. Dr. Skopp, Udo Kiermeier und Herbert Wittl stehen der neuen personellen Ausrichtung äußerst positiv gegenüber. „Die intensive Zusammenarbeit mit erfahrenen Persönlichkeiten werden dem Straubinger Volleyball langfristige Perspektive geben“, erklärt Wittl. NawaRo Vorstandsmitglied Marko Kreyßig ist überzeugt, „dass die Spielerinnen in der Bundesligamannschaft, wie etwa Kapitän Valbona Ismaili unsere Jugendlichen am BVV-Leistungsstützpunkt Straubing weiter zu Leistung und Trainingsfleiß motivieren werden.“

«