NawaRo

in den sozialen Medien

SCHWEDIN LINDA ANDERSSON VERSTÄRKT MITTELBLOCK

Wir haben unsere zweite Position im Mittelblock fixiert. Die schwedische Nationalspielerin Linda Andersson kommt vom finnischen Meister Kuusamo.

„Linda ist eine sehr intelligente Person und Sportlerin“, charakterisiert ...NawaRo-Coach Lukasz Przybylak seine neue Mittelblockerin. „Mit ihrer skandinavisch unaufgeregten Herangehensweise kann sie unserem Team ein großes Gleichgewicht verleihen“, so Przybylak. Co-Trainer Bernhard Prem schätzt zudem die Antizipationsfähigkeit von Andersson. „Linda kann das Spiel der Gegner gut lesen. Das wird uns gegen das eine oder andere Team der Liga einen entscheidenden Vorteil bringen“, ist sich der Österreicher sicher.

Zur kompletten Meldung: https://www.nawaro-straubing.de/nawaro/schwedin-linda-andersson-verstaerkt-mittelblock/

DER NAWARO STRAUBING CUP IST ZURÜCK!

Nach der coronabedingten Zwangspause ist der NawaRo Straubing-Cup zurück. Der beliebte Business Beachvolleyball Cup findet in diesem Jahr am ersten Juli-Wochenende statt.

„Lange hatten wir auf unseren geliebten Cup verzichten müssen“, so... Volleyball Spartenleiter Roman Urban. „Umso mehr freuen wir uns, dass wir jetzt mit einem besonderen Event zurückkehren dürfen im Rahmen der 100 Jahrfeier unseres Stammvereines FTSV Straubing.“

Alle Infos: https://www.nawaro-straubing.de/news/der-nawaro-straubing-cup-ist-zurueck/ 👍

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Bei uns gehts derzeit Schlag auf Schlag - mit US-Girl Shealyn McNamara präsentieren wir heute den nächsten Neuzugang! #mittelblock

Die 22-jährige wechselt von den Scarlett Knights der Rutgers University zu NawaRo und möchte hier ihre ersten Erfahrungen als Profi sammeln.

...„Sie ist eine junge, sehr talentierte Spielerin mit vielen offensiven Möglichkeiten“, freut sich Straubings Coach Lukasz Przybylak auf die 1,87m große Mittelblockerin. „Shea ist außerdem ein sehr analytischer Mensch, der nach Perfektion strebt. Ihr stabiler Block kann eine große Unterstützung für ihre Mitspielerinnen in der Verteidigung sein“, so der Coach.

Co-Trainer Bernhard Prem sieht in McNamara die variabelste Mitte im neuen NawaRo-Team. „Ich denke, sie wird ein kleines bisschen brauchen, um sich an den europäischen Spielstil und das Tempo zu gewöhnen. Wenn diese Anpassungsphase abgeschlossen ist, wird sie uns sicher viel Freude bereiten.“

Die komplette Info ist wie gewohnt auf unserer Homepage online: https://www.nawaro-straubing.de/nawaro/neuzugang-shealyn-mcnamara-habe-ueber-straubing-nur-positives-gehoert/

Servus Laura 🙋‍♂️

Laura Rodwald hat uns eine Videobotschaft 🎥 zugespielt, die wir Euch natürlich nicht länger vorenthalten wollen 👍🏼 🧡🖤

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing ...#miasanvolleyball #sport1extra

Mit viel Spielwitz auf Aussen - Olivia Nicholson neu bei NawaRo

Mit Außenangreiferin Olivia Nicholson können wir einen weiteren Neuzugang vermelden. Die 1,87m große US-Amerikanerin feiert damit in der kommenden Saison ihre Premiere in Europa.

Nach vier Jahren an der Colorado ...State University hatte Nicholson zuletzt im Beachvolleyball für Javelina Athletics auf dem Feld gestanden. Doch die Sehnsucht nach der Halle war größer, so dass die universell einsetzbare Spielerin jetzt in der Halle durchstarten möchte. „Beachvolleyball war eine tolle Herausforderung für mich, aber ich habe Hallenvolleyball sehr vermisst. Deshalb habe ich mich entschlossen das Angebot von NawaRo anzunehmen“, erklärt die Amerikanerin.

Alle Infos: https://www.nawaro-straubing.de/nawaro/mit-viel-spielwitz-auf-aussen-olivia-nicholson-neu-bei-nawaro/

#neuzugang

Zweitliga Topscorerin Laura Rodwald wechselt in den Gäuboden!

Rodwald zählt zu den Stars der 2. Volleyball Bundesliga Süd. Zehn Jahre spielte sie beim VC Wiesbaden. Davon die letzten vier Jahre in der Zweitligamannschaft des VCW. Nach der MVP-Medaille in der ...Vorsaison, landete sie in dieser Saison auf Rang zwei der Wertung und mischte mit ihrem Team bis zuletzt im Kampf um die Meisterschaft mit.

Für die 23-jährige Außenangreiferin war das Thema erste Liga eigentlich schon abgeschlossen. „Normal wechselst du mit 18 bis 20 Jahren in die erste Liga und nicht erst mit 23“, so die sympathische Hessin. „Deshalb habe ich auch etwas länger überlegt, ob ich den Sprung wagen soll. Doch jetzt ist auch in meiner Ausbildung die beste Zeit, um mich zu beweisen. Ich freue mich riesig auf die Herausforderung.“

Dabei freut es die Medien-Management-Studentin, dass sie von einem gegnerischen Trainer gefragt wurde. „Ich habe ein paar Jahre gegen Teams von Lukasz gespielt. Er traut mir sehr viel zu. Ich denke, da ist noch viel Luft nach oben. Das möchte ich jetzt testen“, gibt sich die 1,84m große Außenangreiferin kämpferisch.

📸www.detlef-gottwald.de

DER NAWARO STRAUBING CUP IST ZURÜCK!

Nach der coronabedingten Zwangspause ist der NawaRo Straubing-Cup zurück. Der beliebte Business Beachvolleyball Cup findet in diesem Jahr am ersten Juli-Wochenende statt.

„Lange hatten wir auf unseren geliebten Cup verzichten müssen“, so... Volleyball Spartenleiter Roman Urban. „Umso mehr freuen wir uns, dass wir jetzt mit einem besonderen Event zurückkehren dürfen im Rahmen der 100 Jahrfeier unseres Stammvereines FTSV Straubing.“

Alle Infos: https://www.nawaro-straubing.de/news/der-nawaro-straubing-cup-ist-zurueck/

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra

Nur strahlende Gesichert gab es unter der Woche, als wir bei MOLL Automatisierung GmbH in Leiblfing zu Gast waren!

Danke an die Moll-Geschäftsführung Stefan Bauer und Thomas Wittmann, dass wir kommen durften!

Per Klick auf das Bild dieses Beitrags startet die Zusammenfassung von... 🎥 NIEDERBAYERN TV Deggendorf-Straubing #video

Image for shared link
Ausblick – NawaRo Straubing stellt die Weichen für die neue Saison (Straubing)

Ausblick – NawaRo Straubing stellt die Weichen für die neue Saison (Straubing) | Bei Nawaro Straubing läuft die Kaderplanung für die neue Saison...

deggendorf.niederbayerntv.de
20.03.2022  | 

Saisonabschluss in gut gefüllter turmair Volleyballarena

Niederlage zum Abschluss gegen Rekordmeister Schwerin

Am Samstagabend stand für NawaRo Straubing das letzte Heimspiel der Saison in der 1. Volleyball Bundesliga an. Vor über 600 Fans ging es gegen den deutschen Rekordmeister SSC Palmberg Schwerin. Dieser war nicht gewillt einen Punkt liegen zu lassen (0:3; 20:25, 20:25, 11:25).

Die Gäste dem Nordosten Deutschlands agierten von Beginn an hochkonzentriert und setzten sich schnell ab (8:2). „Wir haben die Spiele von Straubing analysiert und wollten es unbedingt vermeiden den ersten Satz hier liegen zu lassen“, erklärte Schwerins Coach Felix Koslowski nach dem Spiel. NawaRo seinerseits zeigte eine starke kämpferische Leistung und konnte den Satz zwischenzeitlich wieder offen gestalten (16:16). Doch letztlich waren athletisch stärkeren Gäste am Ende zu stark, als dass es noch einmal hätte spannend werden können. Vor allem Stephanie Samedy und Indy Baijens stellten das junge Straubinger Team ein ums andere Mal vor unlösbare Aufgaben (20:25).

Zu viele Chancen nicht genutzt

Im zweiten Durchgang konnte der Tabellenvorletzte aus Niederbayern gegen den Dritten Schwerin die Partie zunächst offen gestalten. Mit zunehmender Spieldauer führte die größere individuelle Klasse auf Seiten des Rekordmeisters wieder zu klaren Verhältnissen. Auch der zweite Satz ging mit 20:25 an die Gäste. „Wie so oft in dieser Saison haben wir den Ball nicht auf den Boden gebracht und unsere Chancen nicht nutzen können“, so NawaRo-Coach Bart-Jan van der Mark nach dem Spiel.

Aufschlagserie von Ex-Straubingerin entscheidet Satz

Im dritten Satz agierte Schwerin, wie ein Pferd, dass den heimatlichen Stall riecht. Die Gäste spielten weiter auf konstant hohem Niveau. Bei NawaRo schwand mit jeder langen Rallye die verloren ging die Zuversicht, das Blatt noch wenden zu können und nach dem die ehemalige Straubinger Annegret Hölzig mit einer Aufschlagserie den Spielstand auf 20:10 für Schwerin stellte, war jedem der über 600 Fans in der Halle klar, dass das der letzte Satz der Saison in der turmair Volleyballarena sein würde. Sie boten den Spielerinnen auf dem Feld einmal mehr trotz der nahenden Niederlage eine tolle Atmosphäre und blieben auch noch nach dem Spiel lange in der Halle.

Tolle Stimmung zum Abschluss in der Arena

„Es war toll einmal wieder vor einer tollen Halle zu spielen“, zollte auch Gästecoach Koslowski den Fans Respekt. „In Straubing zu spielen ist immer etwas besonders“. Auch Straubings scheidender Headcoach Bart-Jan van der Mark war begeistert von den Fans. „Es ist toll, wie ihr uns trotz der vielen Auflagen während der Saison immer unterstützt habt und was ihr alles auf euch genommen hat. Wir wissen das sehr zu schätzen, denn es ist etwas ganz Anderes vor einer vollen, als vor einer leeren Halle zu spielen“, so der Coach. Auch für Elisabeth Kettenbach, die in dieser Saison erstmals als Zuspielerin auf dem Feld stehen durfte, war der Abend vor den Fans etwas besonders. „Es war einfach unbeschreiblich“, erklärt Kettenbach. „Ich habe nicht gedacht, dass ich noch mal zurückkomme in dieser Saison. Mein Ziel war noch einmal dieses Trikot zu tragen und ich bin super glücklich, dass es in dieser Saison noch geklappt hat“, so Kettenbach. „Vor den Fans zu spielen ist für mich immer die größte Motivation. Leider konnte ich das heute nach außen nicht so zeigen, aber es ist Mega, dass sie alle hier sind. Ich danke jedem einzelnen für die Unterstützung in dieser Saison.“

Für NawaRo steht nach dem letzten Heimspiel am kommenden Samstag noch das Nachholspiel beim VC Wiesbaden an, ehe es für das Team in die Sommerpause geht. Das Management bastelt unterdessen intensiv am neuen Kader. „Wir sind hier bereits auf einem guten Weg“, erklärt Managerin Ingrid Senft. „In den kommenden Wochen werden wir unseren neuen Trainer und das neue Team den Fans präsentieren.“

« »

NawaRo Volleyclub

Der Volleyclub ist der Treffpunkt für Unternehmer aus der Region bei den Heimspielen von NawaRo Straubing. In angenehmer Atmosphäre verwöhnen Top-Caterer aus der Stadt und dem Landkreis die Gäste mit verschiedensten Speisen. Das passende Gläschen Wein oder aber ein Karmeliten-Bier gibt es dazu selbstverständlich auch.

NawaRo Style

Bist du bereit für den NawaRo Style? Dann ab in den NawaRo Fanshop und hol dir dein neues Outfit!