Nawaro News

27.11.2021

Stuttgart lässt NawaRo kaum eine Chance

Der Tabellenführer und Pokal-Top-Favorit Allianz MTV Stuttgart hat NawaRo Straubing im DVV-Pokal-Viertelfinale kaum Chancen gelassen. Lediglich im zweiten Satz bestand aus Sicht des Underdogs aus Niederbayern die Chance der Partie eine andere Wendung zu geben. Letztlich endete die Partie aus Straubinger Sicht mit 0:3 (18:25, 18:25, 12:25). Der erste Satz im Pokal Viertelfinale in der SCHARRena war dreigeteilt. Zu Beginn war der Favorit hoch konzentriert und setzte sich schnell ab (7:13). Zur Satzmitte kämpfte sich NawaRo wieder heran und kam bis auf zwei Punkte an den Tabellenführer heran (15:17). Dann aber zogen die Schwaben das Tempo wieder an und Straubings junges Team konnte die Leistung nicht konstant hochhalten. Die Folge war am Ende ein deutlicher Satzverlust (18:25). In den zweiten Satz startete NawaRo konzentriert. Die Regie führte die 16-jährige Emilia Jordan. Sie setzte vor allem Außenangreiferin Julia Brown gut in Szene. So konnte NawaRo sich leicht absetzen (13:10). Der Vorsprung wäre höher ausgefallen, hätte nicht auf Seiten von Stuttgart Top-Star Krystal Rivers ihr Team im Spiel gehalten. Je länger der Satz dauerte, desto besser kam Stuttgart wieder ins Spiel. Auf Seiten von NawaRo häuften sich in dieser Phase die Fehler, so dass auch der zweite Durchgang mit 18:25 an die […]

weiterlesen
25.11.2021

NawaRo hofft auf Pokal-Coup in SCHARRena

Volleyball Bundesligist NawaRo Straubing hat im Pokal-Viertelfinale das wohl derzeit schwerstmögliche Los vor der Brust. Am Samstag (19.30 Uhr) kämpft NawaRo beim ungeschlagenen Tabellenführer Allianz MTV Stuttgart um den Halbfinal-Einzug. Dieser sieht die Partie offenbar bereits als Durchgangsstation. Die Schwaben haben, wenn man der örtlichen Presse Glauben schenkt, vor allem die kommenden Spitzenspiele in der Liga und das Pokal-Halbfinale im Blick. Das Viertelfinale scheint für die Schwaben und die dort ansässigen Medien nur eine Formsache zu sein. Blickt man auf die Statistik, so könnte man auf diesen Gedanken kommen, doch kampflos wird sich das junge Straubinger Team sicher nicht geschlagen geben. Zumal es weiß, wie man gegen den Ligaprimus einen Satz gewinnen kann. „Das ist uns im Ligaspiel gelungen“, erinnert sich Straubings Headcoach Bart-Jan van der Mark. „Wenn es uns gelingt so stark wie im Oktober im ersten Satz über einen längeren Zeitraum aufzutreten, dann haben wir auch in der SCHARRena eine Chance.“ Dabei kann van der Mark voraussichtlich wieder auf seinen gesamten Kader zurückgreifen. „Die Mädels sind fit und heiß darauf alles für eine Pokalsensation zu geben“, verspricht der Coach vollen Einsatz. Für ihn ist es kein Problem, dass man im Stuttgarter Umfeld bereits vom sicheren Halbfinaleinzug spricht. „Wir […]

weiterlesen
25.11.2021

Black Friday mit starken Rabatten für SPORT1 extra

Zum Selbernutzen oder als Geschenk unter dem Weihnachtsbaum – die neue Multisport-Streaming-Plattform SPORT1 Extra und die Volleyball Bundesliga (VBL) der Frauen machen den Fans ein attraktives Angebot zum Black Friday: Auf den „VBL Ligapass“, der alle Spiele der Volleyball Bundesliga der Frauen (1. Bundesliga und 2. Bundesliga) für die gesamte Saison und den DVV-Pokal live und on-demand umfasst, wird ein Rabatt von 30 Prozent gewährt. Das Topprodukt aus der Volleyball-Reihe kostet dann lediglich 55,90 Euro statt 79,90 Euro. Wer sparen will, muss sich allerdings sputen: Die Aktion gilt nur am morgigen Freitag, 26. November. Im Dezember zeigt SPORT1 Extra mehr als 20 Partien der 1. Bundesliga live. Auch im Free-TV sind im Dezember Topspiele auf SPORT1 zu sehen: Den Auftakt macht am Freitag, 3. Dezember, live ab 20:00 Uhr das Duell zwischen Pokalsieger SSC Palmberg Schwerin und Vizemeister Allianz MTV Stuttgart, insgesamt stehen drei Livespiele auf dem Programm (alle Free-TV-Termine im Dezember in der Übersicht). Zudem werden im Free-TV auch die Halbfinalspiele des DVV-Pokals am Dienstag, 14. Dezember, live ab 18:25 Uhr übertragen. Wer erfüllt sich den Traum vom Finale in der SAP Arena in Mannheim? Dirk Berscheidt ist bei den Free-TV-Spielen jeweils als Kommentator im Einsatz. Siegen oder Fliegen: […]

weiterlesen
21.11.2021

NawaRo nicht kaltschnäuzig genug

Straubing unterliegt dem VC Wiesbaden mit 0:3 (23:25, 24:26, 20:25) Volleyball Bundesligist NawaRo Straubing hat im Heimspiel gegen den VC Wiesbaden den Bock noch nicht umstoßen können. Jedoch kamen die Niederbayern wieder deutlich näher an ihre Gegnerinnen aus Hessen heran. Im ersten Satz fing sich NawaRo zu Beginn einen knappen Rückstand ein (3:5). Danach gestalteten die Niederbayern gegen das Team aus der hessischen Landeshauptstadt die Partie offen. Am Satzende erspielte sich Wiesbaden zwei Satzbälle (22:24). Den zweiten konnte die ehemalige Straubingerin Lena Große Scharmann nutzen. Sie schlug den Straubinger Block an. Von dort ging der Ball ins aus und der Satz war weg aus Sicht der Niederbayern (23:25). Gespielt waren zu diesem Zeitpunkt 28 Minuten. Nach der Satzpause zeigte sich das junge Straubinger Team unbeeindruckt vom knappen Satzverlust. Sie spielten konzentriert weiter und hatten schnell einen kleinen Vorsprung erspielt (8:6). Dieser hielt bis zum Satzende. Diesmal hatte NawaRo zwei Satzbälle für sich. Diese konnten die Niederbayern nicht nutzen. Wiesbaden hatte dagegen bei seinem ersten Satzball etwas Glück. Ein Abwehrball von Anna Mebus die Decke touchierte und damit Aus gegeben wurde (26:24). Der erneute unglückliche Satzverlust nagte am Selbstbewusstsein der Straubinger Mädels. Zu Beginn des dritten Satzes wollte zunächst nichts mehr […]

weiterlesen
18.11.2021

„Wir haben keine Geschenke zu verteilen“

NawaRo trifft am Samstagabend, 19.30 Uhr auf Ex-Coach Benedikt Frank Volleyball-Deutschland ist wie eine Familie. In fast jedem Spiel treffen Spielerinnen und Trainer aufeinander, die sich gut kennen. Trotzdem ist das Match am Samstagabend, 19.30 Uhr in der turmair Volleyballarena zwischen NawaRo Straubing und dem VC Wiesbaden ein Besonderes. Denn mit dem VC Wiesbaden reist auch Benedikt Frank zurück an seine alte Wirkungsstätte. Frank hatte mit NawaRo den Aufstieg in die 1. Volleyball Bundesliga geschafft und das Team zweimal in Folge in die Playoffs geführt. Jetzt steht er auf der anderen Seite des Netzes und sein letztjähriger Co-Trainer Bart-Jan van der Mar hat die Chefrolle bei NawaRo übernommen. „Das ist natürlich cool gegen den Coach vom letzten Jahr zu spielen“, freut sich van der Mark auf das Spiel. „Wir haben gut zusammen gearbeitet in der vergangenen Saison und sprechen auch jetzt noch oft. Aber jetzt es um ein offizielles Spiel gegeneinander. Darauf freu ich mich und das wird Spaß machen.“ Die beiden Trainer verbindet seit dem vergangenen Jahr eine enge Freundschaft. „Natürlich gehen wir gut und freundlich miteinander um. Aber im Spiel gibt es keine Geschenke zu verteilen. Wir werden volle Pulle draufgehen und auch Wiesbaden wird das tun“, ist […]

weiterlesen
13.11.2021

Sätze in Dresden waren zu lang für NawaRo

Volleyball Bundesligist NawaRo Straubing hat sein Auswärtsspiel beim Dresdner SC mit 0:3 (16:25, 17:25, 16:25) verloren. Dabei hatte NawaRo in jedem der Durchgänge bis zur zweiten Technischen Auszeit sehr gut mitgehalten. Im letzten Satzdrittel konnte sich jeweils der Titelverteidiger deutlich absetzen. Im ersten Satz präsentierte sich NawaRo zunächst mit viel Respekt vor dem amtierenden Deutschen Meister. Dieser konnte sich schnell absetzen (7:12). In der Folge legte das junge Straubinger Team den Respekt ab und kam bis auf einen Punkt heran. Beim Stand von 14:15 aus Straubinger Sicht nahm Dresdens Coach Alexander Waibl eine taktische Auszeit. In dieser brachte er seine Damen wieder auf Kurs. NawaRo seinerseits hatte in der Folge Probleme in der Annahme und nutzte seine Chancen am Netz nicht mehr konsequent, so dass sich der Favorit wieder absetzen und den Satz für sich entscheiden konnte (16:25). NawaRo führt lange im zweiten Satz Nach der kurzen Pause zeigte NawaRo zunächst wie verändert. Die Niederbayern nutzten konsequent ihre Chancen und setzten sich ab (8:5). Bis zur zweiten technischen Auszeit konnten die Straubingerinnen die Partie weiter offen halten durch zahlreiche spektakuläre Abwehraktionen (14:16). Danach zog der amtierende Meister das Tempo wieder an und setzte sich entscheidend ab. Den Satz beendete ein […]

weiterlesen
11.11.2021

„Wir müssen den Druck länger hochhalten“

NawaRo Straubing ist am Samstag zu Gast beim Deutschen Meister Für NawaRo Straubing geht es am Samstag in der 1. Volleyball Bundesliga weiter. Um 17.30 Uhr sind die Niederbayern beim Deutschen Meister Dresdner SC gefordert. In der Margon-Arena wird NawaRo wieder in der gewohnten Rolle des Underdogs ins Rennen gehen. Das weiß auch Straubings Chefcoach Bart-Jan van der Mark. „Dresden ist in der Breite sehr gut besetzt“, analysiert van der Mark. „Klar würde es uns helfen, wenn wir ihre Topscorerin Maja Storck unter Kontrolle bekommen könnten, aber da ist bislang noch keinem Team gelungen.“ Dresden ist dementsprechend der klare Favorit in der Partie, NawaRo aber auch nicht chancenlos. „Wir müssen es schaffen den Druck länger konstant hoch zu halten“, fordert Straubings Coach. „Das Potential dazu ist bei uns da mehr als nur einen Satz gegen ein Top-Team zu gewinnen. Es liegt an uns. Wir haben viele Möglichkeiten in unserem Team.“ Ein Schlüssel für ein gutes Spiel in Dresden wird der „erste Kontakt“ in Annahmesituationen sein. „Danach müssen wir mutig im Angriff agieren und auch mehr Risiko gehen.“ Um die Annahmesituation vor allem gegen harte Sprungaufschläge zu trainieren hat van der Mark im Training die Reaktionszeit seiner Mädels trainiert. „Wir haben […]

weiterlesen
08.11.2021

Hammerlos für NawaRo im Pokal Viertelfinale

Der Viertelfinalgegner von NawaRo Straubing im DVV-Pokal steht fest. Am Montag ereilte die Niederbayern ein echtes Hammerlos. War NawaRo im Achtelfinale noch der klare Favorit am vergangenen Samstag beim VC Wiesbaden II, so hat sich das Blatt jetzt um 180° gewendet. Für NawaRo geht es im Viertelfinale am Wochenende des 27./28. Novembers gegen den ungeschlagenen Tabellenführer der 1. Volleyball Bundesliga Allianz MTV Stuttgart. „Einen stärkeren Gegner als Stuttgart hätten wir nicht ziehen können“, analysiert NawaRo Chefcoach Bart-Jan van der Mark. „Die stehen nicht umsonst ungeschlagen an der Tabellenspitze. Leider müssen wir auswärts antreten.“ Denn das Heimrecht wurde ebenfalls dem Liga- und Pokalfavoriten aus Schwaben zugelost. Die weiteren Partien im DVV-Pokal Viertelfinale VC Wiesbaden vs. USC MünsterSC Potsdam vs. Rote Raben VilsbiburgVfB Suhl vs. Dresdner SC

weiterlesen
08.11.2021

Straubing Hotspot – NawaRo stellt auf 2G-Regel um

Die Corona-Inzidenz in Straubing ist weiter hoch. Durch die Neuregelung der Corona-Ampel in dieser Woche durch die bayerische Staatsregierung ergibt sich auch für die Heimspiele von NawaRo Straubing eine Änderung. Ab sofort gilt bei den Heimspielen von NawaRo die 2G-Regel. Das heißt nur Fans mit gültigem Impfzertifikat (vollständige Impfung) oder aber einem Genesenen-Nachweis erhalten Zutritt zur turmair Volleyballarena.

weiterlesen
06.11.2021

NawaRo macht in Wiesbaden Pokal-Viertelfinale klar

Volleyball Bundesligist NawaRo Straubing hat das DVV-Pokal-Achtelfinale am Samstagnachmittag beim VC Wiesbaden II souverän mit 3:0 gewonnen (25:18, 25:17, 25:18). Der erste Satz im DVV-Pokal-Achtelfinale zwischen dem Zweitligisten VC Wiesbaden II und dem Erstligisten NawaRo Straubing verlief so, wie Pokal-Matches laufen. Der Tabellenführer der zweiten Liga kämpfte aufopferungsvoll und hielt das Spiel bis zur Satzmitte offen. Ab der zweiten technischen Auszeit spielte NawaRo seine Stärken aus und setzte sich entscheidend ab. Am Ende besorgte ein Angriffsbagger von Lindsay Kleuskens den Satzgewinn für NawaRo (25:18). Der zweite Durchgang entwickelte sich wie der erste. Der Zweitligist aus Hessen hielt bis zur zweiten technischen Auszeit gut mit. (16:14). Danach spielte NawaRo den Satz konzentriert den Satz zu Ende und setzte sich Punkt um Punkt ab. Nach einem Netzfehler des VC Wiesbaden II war auch der zweite Satz aus Sicht von Straubing eingetütet (25:17). Im dritten Satz hatte der Favorit aus Niederbayern von Beginn an das Heft in der Hand. Die Straubingerinnen konnten sich schnell absetzen (10:4). Auch in der Folge ließ NawaRo nicht mehr viel anbrennen und sicherte sich auch den dritten Satz klar mit 25:18. Somit hat NawaRo angeführt von einer stark aufspielenden Marie Hänle die Pflichtaufgabe im DVV-Pokal-Achtelfinale in Wiesbaden souverän […]

weiterlesen
04.11.2021

Zweitliga-Spitzenreiter Wiesbaden darf nicht unterschätzt werden

Am Samstag, 14.30 Uhr beginnt für Volleyball Bundesligist NawaRo Straubing die Pokalsaison. Im DVV-Pokal Achtelfinale muss NawaRo beim Zweitligaspitzenreiter VC Wiesbaden II antreten. Ein Gegner, der auf keinen Fall unterschätzt werden darf, weiß auch NawaRo-Coach Bart-Jan van der Mark. „Das ist ein kämpferisches Team, welches gegen uns volle Pulle gehen wird“, ist sich der Niederländer sicher. „Wir werden voll dagegenhalten und müssen unser Spiel machen“, fordert er von Beginn an volle Konzentration seiner Mädels. „Gegen Neuwied ist uns das in der Liga schon gut gelungen, aber der Pokal hat seine eigenen Gesetze. Aber wir sind sehr gut vorbereitet und werden alles geben, um in die nächste Runde einzuziehen.“ Eine wichtige Rolle dabei dürfte auch Routinier Sina Fuchs spielen. Mit der Leistung seiner Außenangreiferin ist van der Mark bislang sehr zufrieden. „Sina erfüllt ihre Aufgabe als Führungsspielerin sehr gut“, lobt van der Mark seinen Kapitän. „Das große Ganze auf dem Feld funktioniert besser mit ihr auf dem Feld. Sie bringt mit den anderen erfahrenen Spielerinnen Ruhe und Kontrolle rein. Dabei kommt sie auch im Angriff immer besser ins Schwung“, freut sich van der Mark. Das Spiel am Samstag beginnt für NawaRo zu ungewohnter Stunde. „Das ist eine schöne Zeit. Zu der […]

weiterlesen
03.11.2021

NawaRo nachhaltig unterwegs

Kooperation mit Autohaus Ostermaier und Fahrschule 3F elektrisiert NawaRo-Autos Nachhaltigkeit ist bei Volleyball Bundesligist NawaRo Straubing keine leere Worthülse. Überall wo es möglich ist, setzt das Management darauf. In Kooperation mit der Fahrschule 3F und dem Autohaus Ostermaier konnten jetzt Elektroautos für die Spielerinnen ermöglicht werden. „Wir spielen schon seit einigen Jahren mit dem Gedanken“, erklärte NawaRo-Managerin Ingrid Senft. „Jetzt konnten wir das Projekt Elektroauto gemeinsam mit Mario Blume von der Fahrschule 3F und dem Team vom Autohaus Ostermaier umsetzen und möchten uns hierfür bedanken.“ Für die Pool-Autos ist der ID3 von VW das perfekte Auto. „Die Mädels sind mit den Autos nur im Stadtgebiet unterwegs. Dafür sind Elektroautos perfekt.“ Auch für Fahrten zu Testspielen, wie in der Vorbereitung nach Vilsbiburg wurden die Autos genutzt. „Die Mädels sind begeistert von ihrem neuen nachhaltigen fahrbaren Untersatz. Sie sind auch ein echter Hingucker!“ „Das Team der Fahrschule 3F um Mario Blume und seine Frau begleiten unsere Mädels in der dritten Saison“, freut sich Managerin Senft über die gute Zusammenarbeit. „Auch in der Corona-Zeit ist es für Unternehmen nicht einfach Sponsoring-Aktionen durchzuführen“, erklärt Mario Blume von der Fahrschule 3F. „Durch die gemeinsame Kraftanstrengung der drei Partner Fahrschule 3F, Autohaus Ostermaier und Beschriftungscenter Füchsl […]

weiterlesen