NawaRo bündelt Athletik-Training und Physiotherapie im FR!TZ

NAWARO

Das Team ums Team von Volleyball Bundesligist NawaRo Straubing formiert sich. In der vergangenen Woche konnte der Club den Vertrag mit seinem Athletik-Trainer Andreas Wallner und dem Fitness-Studio FR!TZ verlängern. In der dort angeschlossenen Sport-Physiotherapie werden die Volleyballerinnen künftig betreut.

Das Team um Paul Amann und Manuel Eller treten die Nachfolge von Werner Luginger an, der in den vergangenen Jahren die Betreuung der Damen übernommen hatte. „Werner hat uns in den vergangenen Jahren sehr gut unterstützt. Dafür möchte ich ihm an dieser Stelle noch einmal danken“, so NawaRo Geschäftsführerin Ingrid Senft. „Der Wechsel in die FR!TZ Sportphysio bietet uns die Chance die Betreuung der Spielerinnen nach einer Verletzung noch weiter zu verbessern. Denn so können wir Physiotherapie, Reha-Training und den athletischen Bereich direkt miteinander verzahnen.“

Für das Athletik-Training ist auch in der kommenden Saison Andreas Wallner verantwortlich. Wallner hat gemeinsam mit NawaRo-Trainer Benedikt Frank bereits letzte Woche die ersten Spielerinnen zum Fitness-Check ins FR!TZ geladen und sie mit individuellen Sommer-Trainingsplänen bis zum offiziellen Saisonstart ausgestattet. „Ich freue mich sehr mit Andreas Wallner arbeiten zu dürfen“, erklärt Frank. „Die ersten Gespräche mit ihm waren sehr gut. Ich denke wir werden uns sehr gut verstehen.“

Die Trainingsbedingungen im FR!TZ haben Frank ebenfalls begeistert. „Wir finden dort optimale Voraussetzungen sowie eine perfekte Betreuung vor. Hier ist alles da, was man für das Athletiktraining im Volleyball benötigt.“