NawaRo

in den sozialen Medien

Vielen Dank Grote Industries 😍😍😍

Und natürlich welcome back Valbona Ismaili #7

https://de.grote.com - Ihr attraktiver Arbeitgeber in Bogen!

Valbona Ismaili wird wieder für uns spielen!

Die frohe Kunde wurde heute in den Räumen von Valbona Ismaili's Arbeitgeber Grote Industries Europe GmbH im Rahmen einer Pressekonferenz öffentlich kommuniziert 👍

Weiter Informationen folgen, aber eins schon mal vorweg: wir ...sind Grote Industries sehr dankbar, dass dieser Schritt unterstützt wird!

Bildbeschriftung von links: Klaus Vetterl (Geschäftsführer/Managing Director · Grote Industries Europe GmbH), Valbona Ismaili, Günter Rauchecker (Head of Human Resources Grote Industries Europe GmbH), Trainer Łukasz Przybylak, Co-Trainer Bernhard Prem und Ingrid Senft, NawaRo-Geschäftsführung.

Die Trainingswoche ist rum 💪🏻 🧡🖤

Wir haben ordentlich rangeklotzt, aber hey, Volleyballspieler werden schließlich im Sommer gemacht 😎 🤝

Trainer Bernhard Prem weilt auf A-Trainer-Lehrgang, deshalb haben wir Michael Adlhoch - aus dem Jugendtrainer-Team - ...hochgezogen 👍🏼 #goodjoob JUNGE!

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Leistungstest im FRITZ in Straubing - Fitness, Physio, Gesundheit und Training mit unserem Athletiktrainer Andreas Wallner 🧡🖤

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing ...#niederbayern

Physio-Check im Reha Zentrum Straubing 🧡🖤

Martina, Susi und Steffi prüfen das komplette Team auf „Herz und Nieren“ 👍🏼

Wenn das kein #beachcamp ist , bei den Temperaturen 😅 ☀️

Profis und Kids bilden eine Einheit, haben Spaß und sind mit Feuereifer bei der Sache 👌🏻

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing ...#miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

17.08.2021  | 

Antonia Herpich belegt mit Interim-Partnerin den 7. Platz bei der Deutschen Meisterschaft Beach U18 in Bottrop

Die 32 Team starteten in den bekannten Pool-Spielen. Herpich/Pauker starteten gut ins Turnier und konnten das erste Spiel gegen Gangey/Hintze mit 15:13 und 15:6 für sich entscheiden. Das zweite Gruppenspiel gegen die an Nummer 1 gesetzten Berndt/Mantsch verloren die beiden Bayerinnen mit 11:15 und 9:15. In der anschließenden Zwischenrunde gelang ein 2:0 Sieg über Heisler/Mumm (15:6, 15:13).

Das erste Spiel im Gewinnerbaum am nächsten Tag bestritt das junge Duo erfolgreich gegen Fröhlich/Groth (15:10, 15:13). Weiter im Gewinnerbaum um den Einzug ins Viertelfinale kam es zu einem bayerischen Duell zwischen Herpich/Pauker und Hau/Körber. Herpich/Pauker gingen sehr zielstrebig und konzentriert ans Werk und konnten den ersten Satz deutlich mit 15:9 für sich entscheiden. In den Sätzen zwei und drei machten sie allerdings zu viele Eigenfehler und agierten nicht mehr so mutig zu Anfangs. Hau/Körber nutzen die Schwächephase ihrer Gegnerinnen aus und siegten in einem spannendem Match noch mit 2:1 (15:13, 15:11). Herpich/Pauker hatten allerdings noch eine zweite Chance auf den Einzug ins Halbfinale. Im L9-Spiel hießen die Kontrahentinnen Barner/Müller. Doch auch in diesem Spiel konnten Herpich/Pauker nicht ihren Rhythmus finden und machten zu viele Eigenfehler, speziell in den heißen Phasen. Mit 14:16, 15:8 und 15:17 war der Traum vom Einzug ins Halbfinale dahin. In ihrem letzten Spiel um den 7. Platz behielten die beiden Bayerinnen dann aber gegen Bündenbender/Nadalin mit 15:6 und 15:12 die Oberhand und konnten sich über die Platzierung freuen.

Der Turniersieg ging an das Nationalteam Berndt/Mantsch, die das bayerische Duo Hau/Körber im Finale deutlich mit 15:9 und 15:7 schlug.

« »