NawaRo

in den sozialen Medien

Heute ist Tag des Ehrenamts und dies nehmen Jana Krause, Marie Hänle und Antonia Herpich zum Anlass, um sich im Namen der #mannschaft bei all unseren Helfern zu bedanken!

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing ...#miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Wir bedanken uns bei den Mädels und Jungs vom @asvcham_volleyball für Support am gestrigen Abend 💪

Hat uns sehr gefreut - drückt uns bitte weiterhin kräftig die Daumen. Auf bald in der Halle und noch eine schöne Vorweihnachtszeit ❤️🙋‍♂️

...#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Das letzte Heimspiel des Jahres bestreiten wir am Dienstag, 27. Dezember, um 20.00 Uhr gegen Titelanwärter SC Potsdam Bundesliga-Volleyball.

Tickets sind online unter https://vivenu.com/seller/nawaro-straubing-7x5g, bei uns in der Geschäftsstelle oder im Leserservice des Straubinger ...Tagblatt erhältlich.

Heute heißt unser MVP #11 Amber de Tant

Der MVP wirdpräsentiert von der Zech GmbH 👍

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

0:3 (8:25, 13:25 und 21:25)

Heute müssen wir die Überlegenheit des SSC Palmberg Schwerin anerkennen.

Weiter gehts am Samstag, 17. Dezember, beim USC Münster (19.30 Uhr).

📸 Fotostyle-Schindler.

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing ...#volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Heute bieten wir gegen den SSC Palmberg Schwerin folgende Anfangsformation auf 🧡 🖤

Die Starting-Six werden präsentiert von unserem Partner Grote Industries ❤️

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga ...#sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

#volleyclub #today
#genuss 😋

Im VIP-Bereich freuen wir uns heute wieder auf die Köstlichkeiten von Feinschmeckerei & Vinothek Ammer 👍🏼

Seit knapp 60 Jahren steht der Name Ammer für Genuss.
1964 von den Eltern des heutigen Inhabers – Gertraud und Hans ...Ammer – als einfacher Lebensmittelladen gegründet, ist das Geschäft heute eine weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannte Feinschmeckerei & Vinothek.

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Heute ist Großkampftag in der turmair Volleyballarena!

Um 15.00 Uhr wird das Duell unserer Regionalliga-Mannschaft vs. TV Fürth 1860 angepfiffen - der Eintritt zum Spiel ist frei, wer nicht kommen kann, aber trotzdem nichts verpassen möchte, kann die Begegnung im Lifestream von ...Sportdeutschland.TV verfolgen: https://bit.ly/3irTq7f

Um 20.00 Uhr folgt das Highlight des Tages, wenn wir gegen den SSC Palmberg Schwerin antreten.

Tickets: https://vivenu.com/seller/nawaro-straubing-7x5g

Image for shared link
Volleyball: FTSV Straubing II vs. TV Fürth 1860 (Regionalliga Süd-Ost) live • Livestream • Sportdeutschland.TV

Live: Volleyball: FTSV Straubing II vs. TV Fürth 1860 (Regionalliga Süd-Ost) • Sportstream-Niederbayern ➽ Jetzt Video-Livestream hier legal und...

sportdeutschland.tv
27.11.2017  | 

FTSV II marschiert weiter Richtung Spitze

Das vergangene Wochenende kann aus Sicht des FTSV Straubing Volleyball als erfolgreich verbucht werden. Nicht nur das Flaggschiff NawaRo konnte in der 2. Volleyball Bundesliga gewinnen, sondern auch die Bundesliga-Reserve des Clubs.

Das Team von Verena Steinbacher war am Wochenende in der Bayernliga gleich zweimal gefordert. Nikola Ziegmann und Co absolvierten die Aufgaben zu Hause gegen den FSV Marktoffingen II und beim FTM Schwabing II souverän. Am Samstag siegte der FTSV II im Verfolgerduell mit 3:1 gegen das Team aus Schwaben. Nachdem der erste Satz knapp mit 24:26 verloren ging, drehte der Aufsteiger aus Niederbayern auf (25:15, 25:15 und 25:23). Am Sonntag in Schwabing ließen die Steinbacher-Schützlinge dann nichts anbrennen. Mit 3:0 (25:23, 25:20, 25:22) siegte das Team in München und schob sich auf Platz drei in der Tabelle nach vorne. Der FTSV II hat jetzt nur noch drei Punkte Rückstand auf Spitzenreiter SV SW München.

Beim Gipfeltreffen der Bezirksliga Niederbayern musste das junge Team des FTSV Straubing III Lehrgeld bezahlen. Zunächst unterlag das Team von Trainer Rudi Knipfel den Gastgeberinnen vom TSV Niederviehbach knapp mit 2:3 (17:25, 25:13, 25:22, 23:25, 14:16). Im zweiten Spiel gab es eine 0:3 Niederlage gegen die SG Dingolfing-Landshut. „Im ersten Spiel agierten wir mit einem sehr starken Gegner auf Augenhöhe“, so Knipfel nach dem Spiel. „Dabei konnten wir im zweiten Satz einen 18:22 Rückstand noch drehen. Am Ende hatte hier Niederviehbach etwas mehr Glück als wir. Im zweiten Spiel fanden wir von Beginn an nicht in die Partie. Das erste Spiel hat uns zu viel Kraft gekostet, sodass wir nicht an die vorherige Leistung anknüpfen konnten“, fasst Knipfel den Spieltag zusammen. Letztlich freute er sich gegen zwei starke Gegner auswärts einen Punkt mitgenommen zu haben.

Weiter ohne Niederlage agiert der FTSV Straubing IV in der Kreisliga Süd-West. Am Samstag gelang den Straubinger Talenten ein perfekter Spieltag in Steinach. Zunächst siegten sie mit 3:0 gegen die Wilden Wespen III (25:9, 25:9, 25:16). Danach folgte ein noch deutlicher Erfolg gegen die Roten Raben Vilsbiburg IV (25:2, 25:6, 25:4). Durch die beiden Erfolge rangiert der FTSV IV weiter an der Tabellenspitze in der Kreisliga.

Die U16 II des FTSV Straubing lässt der Konkurrenz in der Bezirksklasse Süd-West weiter keine Chance. Am Sonntag gewannen die Straubingerinnen bei der TG-VfL Landshut mit 3:0 (25:4, 25:2, 25:6). Auch das zweite Spiel des Tages gegen den TSV Niederviehbach endete 3:0 (25:4, 25:4, 25:11).

Alle drei Teams der Altersklasse U13 des Volleyball Leistungsstützpunktes beim FTSV Straubing haben sich für das Bezirksfinale qualifiziert. Beim Turnier in Steinach kam es erneut zu einem rein Straubinger Finale. Der FTSV I besiegte dabei den FTSV II. Der FTSV III erreichte einen respektablen vierten Platz. Bemerkenswert dabei: die U13 I des FTSV ist weiterhin ohne Satzverlust in dieser Saison. „Wir freuen uns, dass wir uns mit allen drei Teams für die Niederbayerische Endrunde qualifizieren konnten“, so das Fazit von Trainer Rudi Knipfel.

« »