NawaRo

in den sozialen Medien

Volksfest 🎡 hin oder her: wir legen den Fokus auf die Vorbereitung 💪🏻

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Deine Stimme für Antonia Herpich #1

Unsere Toni ist bei der Sportlerwahl Niederbayern 2021 unter den Finalisten und misst sich dabei mit Severin Freund und Co. ✌🏻

Gib ihr Deine Stimme und gewinne mit etwas Glück 🍀 selbst einen tollen Preis 🎁

Zur Abstimmung ...gehts hier lang: http://www.sportlerwahl-ndb.de/

Auf gehts, zusammen für Toni ✔️🤝

Weitersagen, Teilen … #vollgas ✌🏻

Vielen Dank Grote Industries 😍😍😍

Und natürlich welcome back Valbona Ismaili #7

https://de.grote.com - Ihr attraktiver Arbeitgeber in Bogen!

Valbona Ismaili wird wieder für uns spielen!

Die frohe Kunde wurde heute in den Räumen von Valbona Ismaili's Arbeitgeber Grote Industries Europe GmbH im Rahmen einer Pressekonferenz öffentlich kommuniziert 👍

Weiter Informationen folgen, aber eins schon mal vorweg: wir ...sind Grote Industries sehr dankbar, dass dieser Schritt unterstützt wird!

Bildbeschriftung von links: Klaus Vetterl (Geschäftsführer/Managing Director · Grote Industries Europe GmbH), Valbona Ismaili, Günter Rauchecker (Head of Human Resources Grote Industries Europe GmbH), Trainer Łukasz Przybylak, Co-Trainer Bernhard Prem und Ingrid Senft, NawaRo-Geschäftsführung.

Die Trainingswoche ist rum 💪🏻 🧡🖤

Wir haben ordentlich rangeklotzt, aber hey, Volleyballspieler werden schließlich im Sommer gemacht 😎 🤝

Trainer Bernhard Prem weilt auf A-Trainer-Lehrgang, deshalb haben wir Michael Adlhoch - aus dem Jugendtrainer-Team - ...hochgezogen 👍🏼 #goodjoob JUNGE!

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Leistungstest im FRITZ in Straubing - Fitness, Physio, Gesundheit und Training mit unserem Athletiktrainer Andreas Wallner 🧡🖤

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing ...#niederbayern

Physio-Check im Reha Zentrum Straubing 🧡🖤

Martina, Susi und Steffi prüfen das komplette Team auf „Herz und Nieren“ 👍🏼

20.03.2018  | 

FTSV-Nachwuchs souverän Südbayerischer Meister U16

Der Nachwuchs des FTSV Straubing Volleyball hat ein beeindruckendes Wochenende hingelegt. Die U16 wurde ohne Satzverlust Südbayerischer Meister und die U12 erreichte bei der Südbayerischen die Plätze zwei und drei. Auch der Bayernliga-Meister FTSV Straubing II hatte Grund zum Jubeln. Er gewann sein letztes Saisonspiel ungefährdet.

Mit Heimvorteil ging die U16 des FTSV Straubing in die Südbayerische Meisterschaft. In der Sporthalle der Josefsschule ließ Straubings U16 keinen Zweifel aufkommen, wer am Ende gewinnen würde. In der Vorrunde wurden der SV Lohhof (25:11, 25:12), der TSV TB München II (25:9, 25:6) und der TSV Sonthofen (25:12, 25:13) im Schnelldurchgang jeweils mit 2:0 geschlagen.

Somit hatte sich Straubings U16 direkt für das Halbfinale am Sonntag qualifiziert. In diesem ging es gegen den MTV Rosenheim, der im Überkreuzvergleich Sonthofen aus dem Turnier geworfen hatte. Auch hier ließen die FTSV-Talente nichts anbrennen. Gegen den Heimatverein von FTSV-Spielerin n Amelie Busch gab es ein ungefährdetes 2:0 (25:16, 25:9).

Im Finale ging es damit gegen die erste Mannschaft des TSV TB München. Doch auch die hochgehandelten Turnerbund-Mädels, die bis zum Finale ebenfalls ohne Satzverlust geblieben waren, spielte Straubing weiter hoch konzentriert und sicherte sich am Ende auch hier einen ungefährdeten 2:0 Erfolg (25:15, 25:13), Durch den souveränen Auftritt bei der Südbayerischen hat sich der FTSV nicht nur für die Bayerische Meisterschaft qualifiziert, sondern auch seine Ambitionen an der Teilnahme bei der Deutschen Meisterschaft unterstrichen.


Erfolgreiches U12 Wochenende in Steinach für FTSV Teams!

Auch die U12 des FTSV Straubing wusste bei der Südbayerischen Meisterschaft in Steinach überzeugen.  Der FTSV II konnte sich am ersten Turniertag gegen Bad Tölz (8.OBB), Mauerstetten III (4.SCH) und Eiselfing (1.OBB) mit jeweils 2:0 Sätzen durchsetzen und somit ungefährdet den Gruppensieg einfahren. Ebenfalls als erster in der Gruppe hat FTSV I den ersten Tag überstanden, nach Siegen gegen Rosenheim (6.OBB), TB München (3.OBB) und Mauerstetten II (3.SCH), jeweils mit 2:0. Damit waren beide Mannschaften für das Viertelfinale und somit auch für die Bayerische Meisterschaft qualifiziert.

Im Viertelfinale konnten sich beide Mannschaften problemlos gegen Lenggries und Eiselfing mit 2:0 durchsetzen. Somit trafen beide Mannschaften im Halbfinale aufeinander. Dieses Match konnte zwar die 1. Mannschaft für sich entscheiden (2:0), jedoch war der FTSV II jetzt heiß auf das Spiel um Platz 3. Dort wartete der Schwäbische Vizemeister Marktoffingen. Auch dieses Spiel konnte Straubings Zweite für sich mit 2:0 entscheiden und somit noch einen Platz auf dem Siegertreppchen sichern.

Für den FTSV I ging es im FInale gegen den ewigen Rivalen aus Mauerstetten, der bislang im Turnier ebenfalls keinen Satz abgegeben hatte. Nachdem man den ersten Satz noch klar dominierte, schwand die Kraft mit zunehmender Spieldauer. Somit musste man den 2. Satz knapp abgeben und in den TIe Break. Leider konnte man hier aus Sicht der Straubinger zwei Match Bälle nicht nutzen, sodass man am Ende knapp mit 16:18 verlor.

Am Ende belegten die Straubinger Teams Platz 2 und 3. Das war mehr als das Trainerteam Mirko Schirmer, Karin DIetl und Rudi Knipfel als Ziel ausgegeben hatten. Beide Mannschaften haben ein super Turnier gespielt und nur ein Spiel verloren. Leider war da auch das Endspiel dabei. Tie-Break ist auch immer ein wenig Glückssache, wir können aber alle mehr als zufrieden sein über die gezeigte Leistung!


Bayernliga-Team mit souveränem Saisonabschluss

Der Meister der Bayernliga Süd FTSV Straubing II hat seine Ehrenrunde am Samstag mit Bravour gemeistert. Im für die Meisterschaft bedeutungslosen Spiel sicherte sich der FTSV II beim Schlusslicht Eichenauer SV einen ungefährdeten 3:0 Erfolg. Die Sätze gingen mit 25:19, 25:14 und 25:14 jeweils klar an das Team von Trainerin Verena Steinbacher. Der FTSV Straubing II schließt sein erstes Jahr in der Bayernliga Süd auf Platz eins mit drei Punkten Vorsprung auf Verfolger TSV Unterhaching ab und darf sich auf die neue Herausforderung Regionalliga Süd-Ost in der Saison 2018/19 freuen.

« »