NawaRo

in den sozialen Medien

Die Trainingswoche ist rum 💪🏻 🧡🖤

Wir haben ordentlich rangeklotzt, aber hey, Volleyballspieler werden schließlich im Sommer gemacht 😎 🤝

Trainer Bernhard Prem weilt auf A-Trainer-Lehrgang, deshalb haben wir Michael Adlhoch - aus dem Jugendtrainer-Team - ...hochgezogen 👍🏼 #goodjoob JUNGE!

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Leistungstest im FRITZ in Straubing - Fitness, Physio, Gesundheit und Training mit unserem Athletiktrainer Andreas Wallner 🧡🖤

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing ...#niederbayern

Physio-Check im Reha Zentrum Straubing 🧡🖤

Martina, Susi und Steffi prüfen das komplette Team auf „Herz und Nieren“ 👍🏼

Wenn das kein #beachcamp ist , bei den Temperaturen 😅 ☀️

Profis und Kids bilden eine Einheit, haben Spaß und sind mit Feuereifer bei der Sache 👌🏻

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing ...#miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Schwitzen für die neue Saison 🧡🖤

Ein Teil unseres Kaders ist bereits beisammen und bereitet sich auf die neue Runde vor 💪🏻

#beachcamp 😍 ☀️

Mit „Bundesliga-Unterstützung“ in Person von Lukasz Przybylak, Olivia Nicholson, Toni Herpich und Emi Jordan macht das #beachcamp gleich doppelt so viel Spaß 😋

Regionalfernsehen zu Gast bei den NawaRo-Talents und im Gespräch mit Karl Kaden und Co. 🎤

Der Beitrag wird kommende Woche bei NIEDERBAYERN TV Deggendorf-Straubing zu sehen sein 👍🏼 📺

19.03.2018  | 

Letztes Heimspiel für NawaRo in der Saison 2017/18

Kaum zu glauben, aber am Samstag steht bereits das letzte Heimspiel für NawaRo Straubing in der Saison 2017/18 auf dem Programm (Spielbeginn: 19.30 Uhr).. Zum Abschluss empfängt NawaRo die TG Bad Soden zum vielleicht vorerst letzten Heimspiel in der 2. Volleyball Bundesliga Süd.

Doch daran denkt bei den Spielerinnen und Trainern von NawaRo derzeit noch keiner. „Wir wollen ein tolles Spiel abliefern“, erklärt Benedikt Frank. „Schließlich wollen wir mit einem Erfolg unsere Heimsaison beschließen, in der wir lediglich zwei Spiele abgeben mussten“, so Frank. Die Gefahr, dass ein dritter dazukommt erscheint unterdessen gering, da mit der TG Bad Soden das Schlusslicht der Liga in die turmair Volleyballarena kommt.

Die TG ist aber auch ein Team, das seit vielen Jahren in der 2. Volleyball Bundesliga präsent ist und in dieser Saison auch das eine oder andere Ausrufezeichen setzen könnte. So gewann die TG Ende Februar einen Satz gegen den designierten Meister VC Offenburg. „Allein das sollte uns Warnung genug und für unsere Zuschauer Motivation genug sein noch einmal in die Arena zu kommen“, hofft Coach Frank erneut auf guten Besuch in der Arena. Als stärkste Spielerinnen gelten bei den Gästen aus Hessen Zuspielerin Pauline Schultz, die ihr Team sehr gut führen kann und vor allem die immer stark spielende Mittelblockerin Pamela Blazek sehr gut einsetzen kann. Ebenfalls nicht zu unterschätzen sind Routiniers wie etwa Marlen Muschter, die bereits seit 2010 im Kader der TG Bad Soden steht. Trotz all der Erfahrung auf der Gegenseite ist Straubings Coach zuversichtlich, dass sein Team einen erfolgreichen Heimabschluss hinbekommt: „Die Mädels wollen sich mit einer starken Leistung von allen Fans auf dem Spielfeld verabschieden.

Die offizielle Saisonabschlussfeier findet am 8. April statt (siehe eigenständigen Artikel). Tickets dafür gibt es ab dem Heimspiel von NawaRo am 24. März gegen die TG Bad Soden. Im Anschluss daran werden ab Montag die noch verbleibenden Tickets in der NawaRo-Geschäftsstelle (Ludwigsplatz 26) und im Wirtshaus zum Geiss (Theresienplatz 40) verkauft zum Preis von 30 Euro.

« »