NawaRo

in den sozialen Medien

Heute ist Tag des Ehrenamts und dies nehmen Jana Krause, Marie Hänle und Antonia Herpich zum Anlass, um sich im Namen der #mannschaft bei all unseren Helfern zu bedanken!

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing ...#miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Wir bedanken uns bei den Mädels und Jungs vom @asvcham_volleyball für Support am gestrigen Abend 💪

Hat uns sehr gefreut - drückt uns bitte weiterhin kräftig die Daumen. Auf bald in der Halle und noch eine schöne Vorweihnachtszeit ❤️🙋‍♂️

...#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Das letzte Heimspiel des Jahres bestreiten wir am Dienstag, 27. Dezember, um 20.00 Uhr gegen Titelanwärter SC Potsdam Bundesliga-Volleyball.

Tickets sind online unter https://vivenu.com/seller/nawaro-straubing-7x5g, bei uns in der Geschäftsstelle oder im Leserservice des Straubinger ...Tagblatt erhältlich.

Heute heißt unser MVP #11 Amber de Tant

Der MVP wirdpräsentiert von der Zech GmbH 👍

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

0:3 (8:25, 13:25 und 21:25)

Heute müssen wir die Überlegenheit des SSC Palmberg Schwerin anerkennen.

Weiter gehts am Samstag, 17. Dezember, beim USC Münster (19.30 Uhr).

📸 Fotostyle-Schindler.

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing ...#volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Heute bieten wir gegen den SSC Palmberg Schwerin folgende Anfangsformation auf 🧡 🖤

Die Starting-Six werden präsentiert von unserem Partner Grote Industries ❤️

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga ...#sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

#volleyclub #today
#genuss 😋

Im VIP-Bereich freuen wir uns heute wieder auf die Köstlichkeiten von Feinschmeckerei & Vinothek Ammer 👍🏼

Seit knapp 60 Jahren steht der Name Ammer für Genuss.
1964 von den Eltern des heutigen Inhabers – Gertraud und Hans ...Ammer – als einfacher Lebensmittelladen gegründet, ist das Geschäft heute eine weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannte Feinschmeckerei & Vinothek.

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Heute ist Großkampftag in der turmair Volleyballarena!

Um 15.00 Uhr wird das Duell unserer Regionalliga-Mannschaft vs. TV Fürth 1860 angepfiffen - der Eintritt zum Spiel ist frei, wer nicht kommen kann, aber trotzdem nichts verpassen möchte, kann die Begegnung im Lifestream von ...Sportdeutschland.TV verfolgen: https://bit.ly/3irTq7f

Um 20.00 Uhr folgt das Highlight des Tages, wenn wir gegen den SSC Palmberg Schwerin antreten.

Tickets: https://vivenu.com/seller/nawaro-straubing-7x5g

Image for shared link
Volleyball: FTSV Straubing II vs. TV Fürth 1860 (Regionalliga Süd-Ost) live • Livestream • Sportdeutschland.TV

Live: Volleyball: FTSV Straubing II vs. TV Fürth 1860 (Regionalliga Süd-Ost) • Sportstream-Niederbayern ➽ Jetzt Video-Livestream hier legal und...

sportdeutschland.tv
31.07.2020  | 

Trainingsauftakt bei NawaRo – Infos zu Saisontickets

„Ich freue mich, dass es jetzt auch sportlich so richtig losgeht mit der Vorbereitung auf die neue Saison“, so Managerin Ingrid Senft. „Dass die Mädels jetzt fast alle da sind gibt ein Stück weit ein Gefühl der Normalität, einer neuen Normalität.“

Während das Hygienekonzept für den Trainingsbetrieb in Abstimmung mit der Stadt recht zeitnah abgeschlossen werden konnte, ist das Hygienekonzepte für die Heimspiele in der Saison 2020/21 erst in Vorbereitung. „Hier haben wir vor wenigen Tagen von der Volleyball Bundesliga ein Konzept zur Wiederaufnahme des Trainings- und Spielbetriebs bekommen. Das 65-seitige Werk gilt es nun in Abstimmung mit den Behörden an den Standort anzupassen“, erklärt Managerin Ingrid Senft. „Wir werden uns dazu in der kommenden Woche mit Oberbürgermeister Markus Pannermayr, sowie Verantwortlichen in der Stadt treffen, um gemeinschaftlich ein gangbares Konzept zu erarbeiten.“

Dabei ist es das Ziel von NawaRo die Sicherheit aller Beteiligten bestmöglich zu gewährleisten und dennoch eine hohe Zuschauerkapazität zu erreichen. „Uns ist bewusst, dass wir bei allem, was wir tun eine große Verantwortung haben. Nicht nur gegenüber Team & Staff, Zuschauern und Partnern vor Ort, sondern auch allen Clubs, der Liga und dem kompletten Umfeld“, so Senft. „Oberste Priorität wird neben den Hygieneregeln die Nachverfolgbarkeit haben. Unsere Dauerkarten und VolleyClub-Saisontickets waren auch bisher schon personalisiert und die tatsächliche Anwesenheit manuell oder digital erfasst. Dieses System ist auch für alle anderen Bereiche realisierbar, so dass wir immer zu 100% alle Anwesenden dokumentieren können. Zusätzlich könnte man Halle und Zuschauerbereich in separate Zonen unterteilen. Diese Ideen werden wir mit den Behörden diskutieren.“

Geplanter Saisonstart in die 1. Volleyball Bundesliga Frauen ist der 3. Oktober 2020, gleich mit einem Heimspiel gegen Schwarz-Weiß Erfurt. Ende August ist geplanter Start für den Verkauf von Dauerkarten. „Wir haben bisher bewusst auf den Verkauf neuer Karten verzichtet, weil wir erst Klarheit haben wollten, ob und in welchem Umfang wir mit Zuschauern planen dürfen um die Inhaber dann nicht enttäuschen zu müssen.“

Parallel zum Bemühen, das Erlebnis für möglichst viele Fans in der Halle zu ermöglichen arbeitet NawaRo auch daran, das digitale Erlebnis zu verbessern. „Wir haben für unseren Livestream ein Kommentatoren-Team gefunden, das die Spiele kommentieren wird“, erklärt Senft. „Ich gehe davon aus, dass sich die Abrufzahlen des Streams im Vergleich zur Vorsaison nochmals deutlich steigern werden auch bedingt durch Corona.“ Im vergangenen Jahr schauten im Schnitt 2.700 Fans/Heimspiel den Livestream. Insgesamt konnte NawaRo über den Stream und seinen TV-Medienpartner Niederbayern TV über 22 Millionen Menschen erreichen. „Hier konnten wir uns super entwickeln“, freut sich Senft. „So können wir den Partnern auch bei reduzierten Zuschauern in der Halle eine sehr gute Sichtbarkeit bieten.“


« »