NawaRo

in den sozialen Medien

NAWARO SPIELBETRIEBS GMBH BEENDET HAUPTRUNDE IN DER VOLLEYBALL-BUNDESLIGA

Straubing, 31.01.2023: Gemeinsam mit den Spielerinnen, dem Trainer und in Abstimmung mit der Volleyball Bundesliga hat sich die NawaRo Spielbetriebs GmbH entschieden, in der Saison 2022/23 nicht mehr an den weiteren ...Spielen der 1. Volleyball Bundesliga der Frauen teilzunehmen 👇

Image for shared link
NawaRo Spielbetriebs GmbH beendet Hauptrunde in der Volleyball-Bundesliga - NawaRo Straubing Volleyball

Straubing, 31.01.2023: Gemeinsam mit den Spielerinnen, dem Trainer und in Abstimmung mit der Volleyball Bundesliga hat sich die NawaRo Spielbetriebs...

www.nawaro-straubing.de

EIN ABEND DER STATEMENTS

NawaRo unterliegt Meister Stuttgart und macht eindrucksvoll Werbung für den Standort

Wenn jemand einen Zweifel daran hatte, ob Volleyball in Straubing noch lebt, dann hatte er am Samstagabend den absoluten Beweis. In einem hoch emotionalen Spiel unterlag ...NawaRo zwar mit 0:3 dem Spitzenreiter Stuttgart, aber die Fans und Spielerinnen hatten aus dem Spiel einen unvergesslichen Abend gemacht.

Bereits vor dem Spiel war erkennbar, dass es kein gewöhnliches Spiel zwischen einem Spitzenreiter und dem Tabellenvorletzten der 1. Volleyball Bundesliga werden sollte. Die über 40 mitgereisten Fans aus dem Schwabenland setzten das erste Statement. Mit Plakaten bekundeten sie ihre Solidarität und machten lautstark ihren Wunsch deutlich, dass Straubing in der Liga bleiben müsse. Minutenlange „Straubing, Straubing“-Rufe nach dem Spiel haben dieses Statement eindrucksvoll unterstrichen.

📸Fotostyle-Schindler.

Heute heißt unser MVP #11 Amber de Tant

Der MVP wirdpräsentiert von der Zech GmbH 👍

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Wir unterliegen dem amtierenden Double-Gewinner Stuttgart mit 0:3

(16:25, 13:25 und 20:25)

Unterstützung pur für das Team und auch eine Welle der Solidarität der Gästefans machten den Abend besonders 💪🏻👍🏼

Die Mädels haben alles reingeworfen 🧡🖤

Starting 6! 🤘🏻

Mit dieser Anfangsformation gehen wir heute in das Heimspiel vs. Stuttgart 🧡🖤

Starting Six presented by Grote Industries

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing ...#miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

HEIMSPIEL GEGEN DOUBLE-SIEGER AM SAMSTAG

Volleyball Bundesligist NawaRo Straubing trifft am Samstagabend, 20 Uhr in der turmair Volleyballarena am Peterswöhrd auf den Double-Sieger Allianz MTV Stuttgart.

Es ist Spiel eins nach der Stellung des Insolvenzantrages. Es ist somit auch... ein Spiel mit vielen Faktoren, die man aktuell noch nicht einschätzen kann. Zu allem Überfluss hat auch noch eine Erkältungswelle das Team erfasst, so dass derzeit nicht klar ist, welche Spielerin einsatzbereit ist. Klar ist lediglich, dass Zuspielerin Agata Michalewicz nicht mehr dabei ist. Sie wechselt in die ungarische Liga.

Doch letztlich wird am Samstag nicht entscheidend sein, welche Spielerinnen auf dem Feld stehen. Vielmehr geht es jetzt darum das Spiel gegen den amtierenden Deutschen Meister und Pokalsieger Allianz MTV Stuttgart zu einem Statement für den Volleyball-Standort Straubing zu machen. Es geht darum jetzt Flagge zu zeigen durch den Besuch des Spiels, damit der Spitzenvolleyball in Straubing und damit auch auf lange Sicht die erfolgreiche Nachwuchsarbeit in der Gäubodenstadt fortgesetzt werden kann. 👇

Image for shared link
Heimspiel gegen Double-Sieger am Samstag - NawaRo Straubing Volleyball

Volleyball Bundesligist NawaRo Straubing trifft am Samstagabend, 20 Uhr in der turmair Volleyballarena am Peterswöhrd auf den Double-Sieger Allianz...

www.nawaro-straubing.de

NAWARO STRAUBING UND TRAINER PRZYBYLAK GEHEN GETRENNTE WEGE

Volleyball Bundesligist NawaRo Straubing und Headcoach Lukasz Przybylak haben ihre Zusammenarbeit beendet.

Der Club bedankt sich bei seinem Headcoach für die erfolgreiche sportliche Zusammenarbeit in dieser Saison. ...Leider macht es die aktuelle Situation nicht möglich, dass beide Seiten weiter zusammenarbeiten. NawaRo Straubing bedankt sich bei Lukasz Przybylak für seinen Einsatz und wünscht ihm alles Gute für die Zukunft.

📸 Fotostyle-Schindler.

03.03.2019  | 

Vilsbiburg lässt NawaRo nur im ersten Satz eine Chance

Den Gästen aus Vilsbiburg war von Beginn an anzusehen, dass sie ihr Ziel Platz fünf im Derby nicht aus den Augen verlieren wollten. Gute Aufschläge und starke Blocks, unter anderem durch Vilsbiburgs beste Spielerin des Abends Eszter Nagy sorgten für eine klare Führung der Gäste (6:10, 17:21). Doch Aufsteiger NawaRo Straubing hielt tapfer dagegen und hätte sich im ersten Satz um ein Haar mit dem Satzgewinn belohnt. Nach mutigen Angriffen und starken Aufschlägen hatten sich die Straubingerinnen zum Satzende herangekämpft und nach zwei umstrittenen Schiedsrichterentscheidungen war NawaRo plötzlich vorn (23:22). Doch nach der von Vilsbiburgs Coach Timo Lippuner genommenen Auszeit spielte Vilsbiburg seine Erfahrung aus und der Satz ging an die Gäste (23:25).

In den folgenden beiden Sätzen kämpfte NawaRo Straubing aufopferungsvoll, hatte jedoch nicht die Konstanz der Gäste. So gab es zwischenzeitlich in den Sätzen schwächere Phasen, die der Favorit aus dem Vilstal clever ausnutzte. NawaRo kam zwar in jedem Satz wieder heran, doch ein paar eigene Fehler zu viel verhinderten ein engeres Match. In den entscheidenden Phasen agierte Vilsbiburg cleverer und sicherte sich verdient den Sieg (15:25, 17:25).

Doch nach dem Spiel hielt sich die Enttäuschung auf Straubinger Seite in Grenzen. „Wir haben heute über weite Strecken ein sehr gutes Spiel abgeliefert. Lediglich mit dem Beginn des dritten Satzes bin ich nicht einverstanden, als wir zu viele Fehler gemacht haben“, erklärte Straubings Coach Benedikt Frank, der sich darüber freute ein Team wie Vilsbiburg im ersten Satz geärgert zu haben. Eine gute Leistung attestierte auch Vilsbiburgs Coach Lippuner dem Straubinger Team: „Straubing hat sich im Vergleich zum Hinspiel sehr gut weiterentwickelt. Aber wir haben heute von Anfang bis Ende sehr konzentriert gespielt und unsere Leistung gezeigt“, so der Coach der Raben.

Für NawaRo war die Niederlage kein Beinbruch im Kamp um den sportlichen Klassenerhalt. Der Abstand zu Konkurrent Schwarz-Weiß Erfurt beträgt weiter vier Punkte, da die Thüringerinnen in Wiesbaden mit 1:3 den Kürzeren gezogen haben. Somit kann NawaRo am 13. März, 19.30 Uhr im Heimspiel gegen Erfurt aus eigener Kraft den sportlichen Klassenerhalt perfekt machen. Tickets für die Partie gibt es bereits an den lokalen Vorverkaufsstellen und im Online-Ticket-Shop von NawaRo.

« »