NawaRo

in den sozialen Medien

Heute ist Tag des Ehrenamts und dies nehmen Jana Krause, Marie Hänle und Antonia Herpich zum Anlass, um sich im Namen der #mannschaft bei all unseren Helfern zu bedanken!

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing ...#miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Wir bedanken uns bei den Mädels und Jungs vom @asvcham_volleyball für Support am gestrigen Abend 💪

Hat uns sehr gefreut - drückt uns bitte weiterhin kräftig die Daumen. Auf bald in der Halle und noch eine schöne Vorweihnachtszeit ❤️🙋‍♂️

...#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Das letzte Heimspiel des Jahres bestreiten wir am Dienstag, 27. Dezember, um 20.00 Uhr gegen Titelanwärter SC Potsdam Bundesliga-Volleyball.

Tickets sind online unter https://vivenu.com/seller/nawaro-straubing-7x5g, bei uns in der Geschäftsstelle oder im Leserservice des Straubinger ...Tagblatt erhältlich.

Heute heißt unser MVP #11 Amber de Tant

Der MVP wirdpräsentiert von der Zech GmbH 👍

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

0:3 (8:25, 13:25 und 21:25)

Heute müssen wir die Überlegenheit des SSC Palmberg Schwerin anerkennen.

Weiter gehts am Samstag, 17. Dezember, beim USC Münster (19.30 Uhr).

📸 Fotostyle-Schindler.

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing ...#volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Heute bieten wir gegen den SSC Palmberg Schwerin folgende Anfangsformation auf 🧡 🖤

Die Starting-Six werden präsentiert von unserem Partner Grote Industries ❤️

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga ...#sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

#volleyclub #today
#genuss 😋

Im VIP-Bereich freuen wir uns heute wieder auf die Köstlichkeiten von Feinschmeckerei & Vinothek Ammer 👍🏼

Seit knapp 60 Jahren steht der Name Ammer für Genuss.
1964 von den Eltern des heutigen Inhabers – Gertraud und Hans ...Ammer – als einfacher Lebensmittelladen gegründet, ist das Geschäft heute eine weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannte Feinschmeckerei & Vinothek.

#jungtalentierterstklassig #nawarostraubing #ftsvstraubing #volleyball #volleyballbundesliga #sportstadtstraubing #miasanvolleyball #sport1extra #straubing #niederbayern

Heute ist Großkampftag in der turmair Volleyballarena!

Um 15.00 Uhr wird das Duell unserer Regionalliga-Mannschaft vs. TV Fürth 1860 angepfiffen - der Eintritt zum Spiel ist frei, wer nicht kommen kann, aber trotzdem nichts verpassen möchte, kann die Begegnung im Lifestream von ...Sportdeutschland.TV verfolgen: https://bit.ly/3irTq7f

Um 20.00 Uhr folgt das Highlight des Tages, wenn wir gegen den SSC Palmberg Schwerin antreten.

Tickets: https://vivenu.com/seller/nawaro-straubing-7x5g

Image for shared link
Volleyball: FTSV Straubing II vs. TV Fürth 1860 (Regionalliga Süd-Ost) live • Livestream • Sportdeutschland.TV

Live: Volleyball: FTSV Straubing II vs. TV Fürth 1860 (Regionalliga Süd-Ost) • Sportstream-Niederbayern ➽ Jetzt Video-Livestream hier legal und...

sportdeutschland.tv
16.01.2019  | 

Wundertüte NawaRo schlägt beim Dresdner SC zu

NawaRo Straubing hat die große Sensation in der 1. Volleyball Bundesliga der Frauen geschafft. Der Aufsteiger aus Niederbayern sicherte sich beim Tabellendritten Dresdner SC sensationell den Sieg. Vor 2.200 Zuschauern rangen die Straubingerinnen den Dresdner SC mit 3:2 nieder (25:23, 4:25, 25:23, 18:25, 15:13).

Im ersten Satz agierte NawaRo von Beginn an konzentriert. Die Straubingerinnen standen stabil in der Annahme und zeigten sich im Angriff kreativ. Die Folge: Straubing konnte den Satz über die gesamte Zeit offenhalten und hatte am Ende das Glück des Tüchtigen. Zunächst besorgte Celin Stöhr durch einen Block den Satzball und danach ging ein Angriff der Gastgeberinnen knapp ins Aus, so dass NawaRo den ersten Satz mit 25:23 für sich entscheiden konnte.

Im zweiten Satz legte der Favorit aus Dresden eine Schippe drauf. NawaRo konnte nur ganz am Anfang mithalten (3:5). Dann schlichen sich immer mehr Fehler ins Straubinger Spiel ein und im Angriff wollte auch nichts mehr gelingen. Die Folge war ein deutlicher Satzverlust. Am Ende ging der Durchgang mit 5:25 an den Dresdner SC.

Im dritten Satz bot sich den Zuschauern in der Dresdner Arena ein gänzlich anderes Bild. NawaRo war jetzt wieder voll da und konnte sich schnell absetzen (5:1). Die Dresdnerinnen glichen zwar schnell wieder aus (7:7), doch das Selbstbewusstsein war zurück im Team von NawaRo. Angeführt von Lena Große Scharmann und Celin Stöhr hielt NawaRo die Partie offen (23:23). Dann besorgte Lisa Izquierdo durch einen cleveren Angriffsschlag den Satzball. Sie traf die Finger des Dresdner Blocks so, dass dieser den Ball unerreichbar abfälschte. Danach servierte Izquierdo einen starken Aufschlag, den Dresden nur mit Mühe retournieren konnte. Den darauffolgenden Angriff verwandelte Danica Markovic unnachahmlich (25:23). Danach war der Jubel groß, denn NawaRo hatte somit einen Punkt beim Tabellendritten sicher.

Im vierten Satz war Dresden wieder konzentrierter. Doch NawaRo konnte diesmal lange dagegenhalten. Erst zur Satzmitte erspielte sich der große Favorit einen vier Punkte Vorsprung. Diesen konnten die Sachsen noch auf sechs Punkte ausbauen und den Durchgang mit 18:25 für sich entscheiden. Somit musste der Tie-Break die Entscheidung bringen zwischen dem deutschen Top-Team und dem Aufsteiger aus Niederbayern.

Und dieser brachte die große Sensation für NawaRo. Von Beginn an agierten die Straubingerinnen konzentriert und mit dem nötigen Glück, um als Underdog zu gewinnen. Vor allem Lisa Izquierdo und Lena Große Scharmann drehten jetzt auf. Nach einem guten Aufschlag von Izquirdo musste Celin Stöhr den Ball am Netz nur stoppen und NawaRo hatte vier Matchbälle. Danach wurde es zwar eine ähnliche Nervenschlacht, wie zu Beginn der Saison in Suhl. Drei Matchbälle konnte der DSC noch abwehren. Dann aber stieg Straubings beste Spielerin des Abends Lena Große Scharmann aus dem Rückraum hoch und versenkte den Matchball im Dresdner Feld.

Foto: Denis Trapp

« »