Nawaro NAWARO

05.10.2017

Saisonauftakt für FTSV IV in Vilsbiburg

Am Samstag ist Saisonauftakt für das jüngste Straubinger Team im Erwachsenenspielbetrieb. Der FTSV Straubing IV trifft in Vilsbbiurg auf die Gastgeberinnen Roten Raben IV und den TV Dingolfing V. Spielbeginn ist um 14 Uhr in der Vilstalhalle.

weiterlesen
05.10.2017

Erster Showdown mit Sonthofen für NawaRo

Am Sonntag gilt es für den Volleyball Bundesligisten NawaRo Straubing im Pokal. Beim Bayerischen Finale in der Sportarena Unterhaching kommt es dann zum ersten Aufeinandertreffen der Saison mit Liga-Konkurrent AllgäuStrom Volleys Sonthofen. Beide Teams haben sich fest vorgenommen den Bayerischen Pokal nach Hause zu holen. Auch wenn Sonthofen sein erstes Spiel der Saison gegen Neuwied verloren hat (2:3) sind sie doch leicht favorisiert gegenüber NawaRo. „Sonthofen ist heuer wieder sehr stark besetzt“, warnt Straubings Coach Benedikt Frank. Das zeigt auch die Aufstellung der Allgäuerinnen. Mit Veronika Kettenbach, Marion Mirtl, Sabrina Karnbaum, Natascha Niemczyk, Carolin Hermann und Isabelle Liebchen stehen Erst- und Zweitligaerfahrene und Spielerinnen im Team. Hinzu kommt mit Andreas Wilhelm ein sehr erfahrener Trainer auf der Bank. Je nach Los kann es sein, dass NawaRo bereits im Halbfinale auf Sonthofen trifft, oder dass man sich mit dem Bezirksligisten ASV Schwend aus der Oberpfalz zuvor auseinandersetzen muss. Auch ein Freilos ist möglich, da aus Nordbayern kein weiterer Vertreter gemeldet hat. „Wir nehmen es, wie es kommt. Entscheidend wird das Spiel gegen Sonthofen. Unser Ziel ist es eine Runde weiter zu kommen“, formuliert Frank sein Ziel für den Sonntag. Dafür hat sein Team unter der Woche intensiv trainiert. […]

weiterlesen
04.10.2017

Generalprobe geglückt für FTSV-Talente

Am Tag der Deutschen Einheit stand die letzte Generalprobe für den Bundesliga-Nachwuchs von NawaRo Straubing der Altersklassen U12 und U13 an. Beim Isar-Cup in Dingolfing bewiesen die Straubinger Talente, dass sie auch in dieser Saison weit vorne landen können. In der Altersklasse U12 sicherten sich Straubings Talente die Plätze eins, zwei und vier. Im rein Straubinger Finale besiegte die U12 I die U12 II. Die U12 III hatte im kleinen Finale knapp das Nachsehen und wurde vierter. In der Altersklasse U13 sicherte sich die U13 I den Sieg im Finale. Im kleinen Finale setzte sich die U13 II durch und erreichte damit am Ende Platz drei. Dementsprechend zufrieden zeigte sich Straubings Coach Rudi Knipfel nach dem Isar-Cup: „Wir konnten unsere Vormachtstellung gegen über den anderen niederbayerischen Volleyball-Hochburgen Dingolfing und Vilsbiburg unterstreichen. Das war unser Ziel und die Mädchen haben das heute super gemacht“, so Knipfel. Saisonstart für die U12 ist am 19. November. Die U13 startet eine Woche davor am 12. November. Bei den Minis des FTSV besteht für sportbegeisterte Mädchen immer die Möglichkeit mit Volleyball zu beginnen. Die Trainingszeiten sind Montag 17-19 Uhr und Freitag 15-17 Uhr jeweils in der Sporthalle des Instituts für Hörgeschädigte.

weiterlesen
02.10.2017

FTSV II bezahlt Lehrgeld zum Saisonauftakt

Bayernliga-Aufsteiger FTSV Straubing II musste zum Saisonauftakt beim SV Schwarz-Weiß München eine Niederlage quittieren. Das Team von Trainerin Verena Steinbacher unterlag in der Landeshauptstadt mit 0:3. Dabei zeigte Straubings Bundesliga-Nachwuchs im ersten Satz zu viel Respekt und gab diesen am Ende zu deutlich mit 14:25 ab. Im zweiten Satz besann sich das junge Straubinger Team auf seine Stärken und hätte um ein Haar den Münchnerinnen einen Satz abgenommen (23:25). Im dritten Satz legte Schwarz-Weiß noch einmal eine Schippe drauf und der FTSV II gab auch den dritten Durchgang ab (17:25). U16 II des FTSV mit souveränem Auftritt Ganz anders verlief der Saisonauftakt für die U16 II des FTSV in der U16 Bezirksklasse Süd-West. Die Straubinger Volleyball-Talente dominierten ihre Spiele gegen den TV Viechtach (25:2, 25:4, 25:1) sowie die Roten Raben Vilsbiburg II (25:3, 25:2, 25:13). Durch die beiden Erfolge übernahm der FTSV Straubing II die Tabellenführung nach dem ersten Spieltag. Saisonvorbereitungsturnier für U12 und U13 in Dingolfing Der Saisonstart in der Altersklasse U12 und U13 steht noch bevor. Den letzten Formtest vor dem Start machen Straubings Teams beim Vorbereitungsturnier am 3. Oktober in Dingolfing. Trainer Rudolf Knipfel möchte dort die Ergebnisse des Turniers in Vilsbiburg […]

weiterlesen
01.10.2017

NawaRo gelingt Auftaktsieg in Stuttgart

Das erste Saisonspiel in der 2. Volleyball Bundesliga bot für NawaRo Straubings Coach den erwarteten Verlauf. Benedikt Frank hatte vor der Stärke von Stuttgart gewarnt und zudem erklärt, dass sein Team noch nicht konstant genug spielt. Doch Frank erklärte auch, dass sein Team über die Leidenschaft Spiele gewinnen werde. So kam es auch. Denn NawaRo siegte nach 1:2 Satzrückstand am Ende mit 3:2. Der erste Satz verlief zunächst nicht wie erhofft. Franks Team lag schnell zurück, da die Spielerinnen noch zurückhalten agierten. Beim Stand von 15:20 zündete NawaRo den Turbo und starke Aufschläge von Dana Schmit und Danica Markovic besorgten den knappen Satzerfolg (25:23). Doch die Konstanz fehlt weiter im Spiel von NawaRo. „Vor allem in der Annahme hatten wir große Probleme und waren zu unsicher in unseren Aktionen“, resümierte Frank. Die Folge war ein klarer Satzverlust für NawaRo (14:25). Der dritte Satz war eine Kopie des zweiten Durchgangs. „Stuttgart spielte sich in einen Rausch und war richtig gut“, zollte Frank den Gastgeberinnen Respekt. Auch der dritte Satz ging aus Sicht der Gäubodenstädterinnen verloren (16:25). Doch danach besann sich NawaRo auf seine Stärken. Die Leistung wurde konstanter vom gesamten Team. „Wir haben ab Satz vier mit deutlich […]

weiterlesen
28.09.2017

NawaRo zum Saisonauftakt Favorit in Stuttgart

Jetzt gilt es für das Team von NawaRo Straubing in der 2. Volleyball Bundesliga. Zum Saisonauftakt tritt das Team von Trainer Benedikt Frank beim Allianz MTV Stuttgart II an (Samstag, 19.30 Uhr). Ein Gegner, der von NawaRo nicht unterschätzt werden darf. Deshalb überlässt man bei NawaRo nichts dem Zufall. Bereits um 11 Uhr macht sich der Tross im Bus von Ebenbeck Reisen auf den Weg in die Schwabenmetropole, um vor dem Spiel noch ausreichend Zeit zu haben sich auf das Spiel einzustimmen. Frank ist froh, dass es endlich um Punkte geht. „Die Vorbereitung war lang. Wir wollen uns endlich mit unseren Gegnern messen!“, so Frank. Das Spiel in Stuttgart ist für ihn eine erste Standortbestimmung. „Diese wollen wir erfolgreich meistern.“ Stuttgart ist dabei sicher keine Laufkundschaft für NawaRo. „Sie sind jung und talentiert. Außerdem stehen ein paar erfahrene Kräfte im Team. Das ist ein bisschen so wie bei uns“, erklärt Frank. „Wir werden uns wohl auf ein paar starke Punktemacherinnen konzentrieren, aber müssen vor allem auf unser Spiel schauen, dann wird es für Stuttgart erst einmal schwer“, blickt Frank positiv auf Samstag. Als stärkste Spielerinnen im Team sieht er die erfahrene Martha Deckers, Lena Große Scharmann (beide Diagonal) […]

weiterlesen
26.09.2017

NawaRo geht gut gestärkt in die neue Saison

Vergangene Woche hatten unsere Spielerinnen einen angenehmen Termin. Sie folgten der Einladung von Franz und Alexandra Grundwald zum Essen im Landhaus Krone in Steinach. Es wurde ein rundum gelungener Abend. „Wir bedanken uns sehr herzlich bei Franz und Alexandra für die Einladung. Es hat uns sehr gut geschmeckt“, bedankte sich NawaRo Managerin Ingrid Senft. „Das war ein sehr schöner Teamevent so kurz vor der Saisoneröffnung, bei dem wir uns alle auch abseits vom Trainingsbetrieb noch näher kennenlernen konnten.“ Sie und ihr Team hatten als kleines Dankeschön ein Trikot mit allen Unterschriften des Teams und einen Fanschal für die Wirtsleute im Gepäck.

weiterlesen
25.09.2017

NawaRo lässt im Pokal nichts anbrennen

Volleyball Bundesligist NawaRo Straubing hat seine erste Pflichtaufgabe der Saison souverän gemeistert. Nach der Saisoneröffnung am Samstag absolvierte das Team von Trainer Benedikt Frank den Landespokal B in Burghausen ohne Satzverlust. Nach einem Freilos im Viertelfinale ging es im Halbfinale gegen die Gastgeberinnen vom SV Wacker Burghausen. Gegen den Bezirksligisten setzten sich die Straubingerinnen mit 2:0 Sätzen durch (25:14, 25:11). Dabei gab Straubings Coach Benedikt Frank den Youngstern im Team und weiteren Talenten aus den Reihen des FTSV Einsatzmöglichkeiten. Im Finale kam es schließlich zum Duell mit dem DJK SB München-Ost. Gegen den Absteiger aus der 2. Volleyball Bundesliga schickte Frank seine Stammsechs auf das Feld- Diese spielte die Partie ebenfalls hoch konzentriert und siegte ungefährdet mit 2:0 (25:17, 25:11). „Wir haben heute sehr gut gespielt“, freute sich Frank. „Das war ein sehr professioneller Auftritt von meinen Spielerinnen.“ Lob hatte Frank auch für den Ausrichter: „Wacker Burghausen hat hier ein schönes Turnier aufgezogen. Wir haben uns sehr wohl gefühlt.“ Durch den Erfolg in Burghausen hat sich NawaRo für das Bayerische Pokalfinale am 8. Oktober in Unterhaching qualifiziert. Dort kommt es dann zum Duell mit den AllgäuStrom Volleys aus Sonthofen und den beiden Landespokalsiegern aus Nordbayern. Der Sieger des […]

weiterlesen
24.09.2017

Mit Leidenschaft und Risiko – NawaRo begeistert Fans

Testspiele haben in der Regel den Ruf, dass die Teams nicht den letzten Einsatz zeigen. Anders war das bei der Saisoneröffnung von Volleyball Bundesligist NawaRo Straubing. Sowohl die Gäubodenstädterinnen, als auch ihre Gäste von ASKÖ Linz-Steg gaben keinen Ball verloren und wurden dafür von Jubelstürmen der Fans gefeiert. „Das war ein toller Abend heute“, freute Linz Trainer Roland Schwab nach der Partie. „Es war genau der richtige Test für uns und das Publikum ist einmalig. So etwas kennen wir bei Auswärtsspielen in Österreich nicht. Auch Straubings Coach Benedikt Frank war begeistert von der Stimmung, welche die über 300 Fans bei der Saisoneröffnung in die turmair Volleyballarena gezaubert hatten. „Das war ein echtes Erlebnis und macht Lust auf mehr“, so Frank. Für ihn war der letzte Test, den sein Team für sich entscheiden konnte sehr wichtig. „Die Spielerinnen haben so die Atmosphäre in der Halle schon einmal erlebt und wissen, dass die Fans in Straubing auch hinter ihnen stehen, wenn es mal nicht so läuft auf dem Feld. Das ist ein gutes Gefühl und lässt einen selbstbewusst auftreten.“ Rein sportlich war noch nicht alles perfekt auf Seiten von NawaRo, aber Einsatz und Leidenschaft waren beeindruckend. „Wir sind ein […]

weiterlesen
22.09.2017

„Wir sind ein junges aber bereits sehr eingeschworenes Team“

Danica Markovic ist erst seit einem Jahr in Straubing. Ein Jahr, das der Serbin, die ihre zweite Heimat in Ostbayern gefunden hat viele neue Fans beschert hat. Doch die Liebe beruht auf Gegenseitigkeit. So verwundert es nicht, dass Markovic das neue NawaRo-Team am Samstagabend (18 Uhr gegen Linz) erstmals als Kapitän aufs Spielfeld führen wird. Vorab stand die sympathische Außenangreiferin für ein Interview zur Verfügung. Danica, ist für dich eine Ehre neuer Kapitän von NawaRo Straubing zu sein? Markovic: Ja natürlich ist das eine große Ehre. Es ist ein Privileg in das Amt gewählt worden zu sein und es macht mich glücklich, dass die Mitspielerinnen, Trainer und die Organisation mir das Vertrauen schenken. Wir sind eine junge Truppe aber bereits sehr eingeschworen. Es macht Spaß Teil dieses neuen Teams zu sein. Wie stark schätzt du dein Team heuer ein? Markovic: Wir haben ein sehr junges Team, aber jede Spielerin bringt etwas Besonderes mit ins Team. Wir arbeiten hart, motivieren uns gegenseitig und werden jeden Tag ein Stückchen besser. Es ist interessant diesen Fortschritt zu verfolgen, den wir jedes Mal machen, wenn wir wieder gemeinsam auf dem Feld stehen. Was können die Fans bei der Saisoneröffnung am Samstag erwarten? Markovic: Die […]

weiterlesen
18.09.2017

NawaRo überzeugt bei Testspielwochenende in Linz

Die Saisoneröffnung am Samstag ab 16 Uhr kann kommen für NawaRo Straubing. Das ist das Fazit des Testspielwochenendes von Linz. Dort konnte NawaRo zwei Siege aus drei Spielen verbuchen. Am Freitag siegte das Team von Trainer Benedikt Frank gegen den österreichischen Erstligisten Perg mit 3:1. „Den ersten Satz haben wir dabei knapp verloren, uns danach aber mit großer Moral zurück gekämpft“, so das Fazit von Frank. „Es hat mich gefreut, dass wir im Laufe des Spiels immer stabiler wurden.“ Am Samstag kam es zum Aufeinandertreffen mit dem niederbayerischen Erstligisten Rote Raben Vilsbiburg. Am Ende stand eine akzeptable 1:3 Niederlage gegen die favorisierten Raben. „Das war ein stabiles Spiel von uns“, so Frank. „Die Spielerinnen hatten große Freude sich mit den Raben zu messen. Wir haben uns ordentlich verkauft, der noch auf seine Nationalspieler wartet.“ Am Sonntag ging es schließlich gegen die Gastgeber von Askö Linz-Steg. Dabei ließ Frank ab dem zweiten Satz seine junge Garde Spielpraxis sammeln. „Sie haben ihre Sache gut gemacht und die Sätze vier und fünf gewonnen.“ Somit stand am Ende ein 3:2 Erfolg gegen den Gegner bei der Saisoneröffnung am kommenden Samstag. Saisoneröffnung am Samstag Um 18 Uhr kommt es dann […]

weiterlesen
14.08.2017

Erfolgreiche Beachsaison für Stützpunktspielerin Amelie Busch

Der Volleyball Leistungsstützpunkt Straubing freut sich mit seiner Spielerin Amelie Busch über ihre Erfolge im Beachvolleyball in diesem Sommer. Hier ein Überblick zu den Saisonergebnissen von Amelie: Platz drei bei Bayerischer U17 Amelie Busch wurde mit Ihrer Partnerin Carina Drath vom MTV Rosenheim Dritte bei der BM U17 in Schwandorf. Sie verloren nur das Halbfinale im Tiebreak gegen Dammer/Lukes aus Mauerstetten, diese wurden vergangenes Wochenende Deutscher Meister bei der U17. Bayerische Vizemeisterin U18 Mit Lorena Tilgen vom SV Hahnbach spielte Amelie bei der BM U19  in Dachau das erste mal zusammen. Hier verloren Amelie und Lorena gegen Malescha/Martin Sv Lohhof/SV Mauerstetten erst im Finale mit 2:0 Sätzen, in der Vorrunde konnten sie gegen die  3. der Deutschen U 18 Meisterschafterst einen Satz gewinnen. Platz sieben beim Bundespokal Beim Bupo in Damp wurden Amelie und Lorena Gruppensieger obwohl sie gegen Baker/Schürholz das erste Spiel im Tiebreak verloren. Nachdem das zweite Spiel klar mit 2:0 gewonnen wurde, konnte auch gegen das Top Team Korkmaz/Schulz (Deutscher Meister U 18) mit 2:0 gewonnen werden. Beim nächtsten Spiel am Samstag morgen verloren sie verschlafen mit 0:2, und waren somit im Verliererbaum. Nach zwei Siegen trafen sie wieder auf Baker […]

weiterlesen