Nawaro News

21.06.2017

Goidhaibalfest zum 650-jährigen Jubiläum der Karmeliten Brauerei

Zum neunten Mal hat die Karmeliten Brauerei an Christi Himmelfahrt zu ihrem Goidhaibalfest eingeladen. Bei bestem Biergartenwetter genossen die zahlreichen Gäste das Fest im 650. Jubiläumsjahr auf dem Brauereigelände. Bereits am Vorabend gastierte dort die oberbayerische Band „Die CubaBoarischen“ im Festzelt. Unter großem Beifall betraten die Vollblutmusiker die Bühne und nach kurzer Zeit hatten sie alle Besucher mit kubanischen Südseeklängen sowie traditionell-altbairischer Volksmusik in ihren Bann gezogen. Das große Brauereifest am Vatertag bot ein abwechslungsreiches Programm. Bereits ab 10 Uhr öffnete sich das Tor zum Brauereigelände und die Besucher konnten mit einem Weißwurstfrühstück von Festwirt Ammer in den Feiertag starten. Musikalisch eröffneten die Bläserfreunde Rain den Tag. Um 12 Uhr begrüßte Geschäftsführer Christoph Kämpf die Besucher, darunter auch einige Stadträte sowie den extra angereisten Frater Josef. Oberbürgermeister Markus Pannermayr übernahm den traditionellen Fassanstich. Zuvor erklärte er noch, die Karmeliten Brauerei gehöre zu den ältesten Unternehmen Deutschlands. Es sei herausragend, so tiefe Wurzeln einerseits zu haben und andererseits auch hochmodern zu sein und sich auf dem Weg zur energieautarken Brauerei zu befinden. Zusammen mit der neu gewählten Bayerischen Bierkönigin Lena Hochstraßer aus Höhenrain sowie Braumeister Thomas Eichenseher wurde mit einer frischen Maß angestoßen. Nach dem Fassanstich zeigte […]

weiterlesen
21.06.2017

Flexibler 2-Wege Teleskopkran: Dematec liefert SENNEBOGEN 643 nach England

Bereits zum fünften Mal konnte der niederländische Ausrüster Dematec einen SENNEBOGEN Telekran als 2-Wege Maschine für den Schieneneinsatz konzipieren. In enger Zusammenarbeit mit SENNEBOGEN und dem Händler Kuiken konnte kürzlich ein 643 Schienenkran für die Instandhaltung und den Service des Schienennetzes in England entwickelt werden. Für Maarten Schut und Derk Hill, die beiden Geschäftsführer von Dematec Equipment BV war sofort klar, dass nur ein SENNEBOGEN Telekran für den aktuellen Auftrag, einen Servicekran für einen Schienennetzbetreiber in England zu liefern, in Frage kommt. Man habe bereits sehr gute Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit dem niederländischen Händler Kuiken und SENNEBOGEN gemacht, berichten die beiden. Während SENNEBOGEN den 40 t Mobilteleskopkran lieferte, wurde der Schienenaufbau in enger Abstimmung durch Dematec realisiert. Das Ergebnis ist ein flexibler 2-Wege Kran, der je nach Anforderung  auf der Schiene und auf der Straße mobil einsetzbar ist. In England wird der Teleskopkran mit seinem 30 m langen Ausleger beispielsweise Masten entlang der Strecke montieren, im Brückenbau helfen oder Stromzuführungen montieren. Traglasten bis 17 t lassen sich im Schienenbetrieb dank der Hi-Rail Lösung sicher bewegen. Die Kabine ist standartmäßig um 15 Grad neigbar, um dem Fahrer einen optimalen Blick auf den Arbeitsbereich zu ermöglichen. Angetrieben wird die Maschine von […]

weiterlesen
08.06.2017

Auf der Libero-Position wird bei NawaRo Tirolerisch gesprochen

Die neue Libera von NawaRo Straubing kommt aus Innsbruck. Sarah Markt spielte dort in den vergangenen Monaten auch unter dem neuen Straubinger Coach Benedikt Frank. Dabei hat die 1,67m große Abwehrspezialistin den Coach überzeugt. Die 23-jährige Abwehrspezialistin aus Inzing bei Innsbruck ist ein echter Typ auf dem Feld. „Sarah habe ich während meiner drei Monate in Innsbruck kennen gelernt“, erklärt Frank. „Sie ist eine Spielerin, die jeder Trainer gerne im Team hat“, so Frank. „Sie ist ein echter Teamplayer, der auf und neben dem Feld alles dafür tut, dass wir als Team erfolgreich sein können.“ Außerdem ist Markt ein sehr kommunikativer Typ, der neben seinem Engagement im Volleyball auch eine neue berufliche Herausforderung im Bereich Trainingstherapie und Reha sucht. „Sie ist denke ich auch hier mit ihrer offenen herzlichen Art eine Bereicherung für jede Praxis oder jedes Fitness-Studio“, ist Frank davon überzeugt, dass Sarah in Straubing auch beruflich eine Heimat finden wird. Die Libera freut sich sehr auf ihre neue Aufgabe: „Volleyball ist für mich viel mehr als nur ein Sport. Die Möglichkeit in der 2. Bundesliga in Deutschland als Libera zu spielen und das auch noch unter dem neuen Trainer Bene Frank ist für mich eine große […]

weiterlesen
02.06.2017

Deutsche U20 Meisterschaft für FTSV-Talente wie eine Wundertüte

An diesem Wochenende steht das Saisonhighlight für die U20 Spielerinnen des Volleyball Leistungsstützpunkts Straubing an. Die FTSV-Talente reisen zur Deutschen Jugendmeisterschaft in Schwerin. Welcher Platz beim 16er-Turnier am Ende rausspringt ist derzeit noch völlig offen. Der Bundesliga-Nachwuchs von NawaRo trifft in der Vorrunde auf drei etwa gleichstarke Gegner. „Unsere Gruppe ist sehr ausgeglichen“, so FTSV-Cheftrainer Wolfgang Schellinger. „In dieser kann jeder jeden schlagen. An einem guten Tag können wir Gruppenerster werden, aber auch Platz vier ist nicht ausgeschlossen.“ In der Straubinger Gruppe trifft d er FTSV auf SV Energie Cottbus (Meister Regionalbereich Nordost; Samstag, 11.15 Uhr), den 1. VC Wiesbaden (Meister Regionalbereich Südwest; Samstag, 13.45 Uhr) und Allianz MTV Stuttgart (Vizemeister Regionalbereich Süd; Samstag, 16.15 Uhr). Mindestens Platz drei ist das erklärte Ziel in der Vorrundengruppe. Dieser würde die Chance auf das Viertelfinale bedeuten im direkt anschließenden Relegationsspiel gegen ein Team der Gruppe B2 (SV Lohhof, USC Münster, Dresdner SC, MSV Pampow). Sollten sich die Straubinger Mädels Platz eins in der Vorrundengruppe sichern, dann hätten sie sich direkt für das Viertelfinale am Sonntag qualifiziert. Das ist das insgeheime Ziel der FTSV-Talente. Diese haben in der heißen Phase der Vorbereitung auch Unterstützung vom neuen NawaRo Coach Benedikt Frank […]

weiterlesen
22.05.2017

Leben als Sportprofi – Rachel Olinyk gibt indischen Austauschschülern Einblick

Derzeit ist eine Gruppe der Lotus Valley International School aus Noida/Indien zu Gast am Johannes Turmair Gymnasium in Straubing. Das Motto des Austausches latutet: „Different Countries – Different Sports“. Das Ziel ist es die Sportarten des jeweils anderen Kulturkreises kennen zu lernen. Als der Organisator des Austausches Wolfgang Pöschl auf NawaRo zukam mit der Bitte um eine gemeinsame Aktion, war schnell klar, dass man den Austausch unterstützen würde. Mittelblockerin Rachel Olinyk besuchte die Austauschgruppe um die Lehrerinnen Radhika Babbar und Ritu Sharda am turmair und gab diesen in den knapp zwei Stunden einen Einblick in das Leben als Profisportler und beantwortete alle Fragen der Schüler gerne. Unter anderem auch, was man tun könne, wenn die Eltern nicht dafür sind, dass man den Sport macht: „Am besten ist es, wenn du dich dazu in der Schule voll reinhängst, so dass du deinen Eltern sagen kannst: Schaut her, ich bin trotz des Sports in der Schule nicht schlechter geworden. Dann haben sie nicht mehr viele Argumente.“ Nach zwei unterhaltsamen Stunden gab es für die Schüler die Gelegenheit für Fotos mit dem Volleyball-Profi. „Es war eine rundum gelungene Sache“, freute sich Organisator Pöschl am Ende. „Wir hatten viel Spaß gemeinsam und die Schüler […]

weiterlesen
18.05.2017

10. NawaRo Straubing Cup Ende Juli – jetzt Anmelden!

Bereits seit zehn Jahren messen sich die Unternehmen der Region im Beachvolleyball beim NawaRo Straubing Cup. Die 10. Auflage steigt vom 27. bis zum 29. Juli auf den FTSV Beachplätzen im Alburger Rennweg. Dabei setzen die Organisatoren des Business Beachvolleyball-Cup auf das Erfolgsrezept der vergangenen Jahre. Sport, Spaß und tolle Stimmung auf und an den Beach-Courts. Gespielt wird das Turnier traditionell mit Viererteams, wobei mindestens eine Dame oder ein Herr im Team stehen müssen. Gespielt wird am Donnerstag und Freitag in den Abendstunden und am Samstag. Die Auslosung der Gruppen erfolgt wie in den Vorjahren am Montag vor dem Turnier im Hotel ASAM. „Auch bei Jubiläums-Turnier stehen das Gemeinschaftserlebnis, unkompliziertes Netzwerken und der Spaß im Vordergrund beim NawaRo Straubing Cup“, erklärt Volleyball Stützpunktleiter Roman Urban. Der Volleyball Leistungsstützpunkt Straubing tritt zum dritten Mal als Organisator des Turniers auf, unterstützt von der NawaRo Spielbetriebs UG. Der Reinerlös des Cups kommt dem Straubinger Volleyball-Nachwuchs zu Gute. „Das ist ein schöner Nebeneffekt“, erklärt Urban. „Vor allem geht es aber darum den Firmen in der Region unsere tolle Sportart zu präsentieren und gemeinsam drei tolle Tage beim Beachvolleyball zu erleben.“ Die Anmeldung für den NawaRo Straubing Cup läuft noch bis zum […]

weiterlesen
15.05.2017

Starker fünfter Platz für FTSV Straubing bei Deutscher U16 Meisterschaft

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge blickt der FTSV Straubing zurück auf die Deutsche Volleyball Jugendmeisterschaft der Altersklasse U16 in Lohhof. Lachend, weil die Mädchen des FTSV nur ein Spiel abgaben, weinend, weil sie im Viertelfinale nicht ihre Top-Leistung abrufen konnten. Am Ende stand ein sehr respektabler fünfter Rang zu Buche. Am Samstag begann die Deutsche Meisterschaft wie erwartet für den FTSV. Nach verlorenem ersten Satz gegen Berlin (17:25), drehten die Straubinger Talente auf und siegten noch mit 2:1. Die weiteren Sätze gingen mit 25:10 und 15:12 an die Niederbayern. Die weiteren Vorrundenspiele gegen Bad Soden (25:9, 26:24) und Villingen (25:21, 25:10) gingen jeweils mit 2:0 Sätzen an den FTSV, der sich damit als Gruppenerster direkt fürs Viertelfinale qualifizieren konnte. In diesem ging es gegen Lathen aus dem Emsland. Leider fanden die Straubinger Talente am Sonntagmorgen noch nicht zu ihrer Form des Vortages zurück. Sie lagen zwar zu Beginn des ersten Satzes lange vorne, mussten diesen am Ende aber 22:25 abgeben. Auch im zweiten Satz kam der FTSV nicht in Tritt und gab diesen mit 18:25 ab. Somit war der Traum von einer Medaille geplatzt, doch eine gute Platzierung bei der Deutschen Meisterschaft immer noch möglich. […]

weiterlesen
15.05.2017

U13 des FTSV Straubing Bayerischer Volleyballmeister

Am Wochenende gelang der U13 des FTSV Straubing ihr größter Erfolg in ihrer noch jungen Volleyball-Karriere. Die FTSV-Talente wurden ohne Satzverlust Bayerischer Meister. Die U13 II erreichte einen sehr starken vierten Platz in Bayern. Beim Turnier in Regenstauf lief am Samstag in der Vorrunde alles nach Plan aus Straubinger Sicht. Die erste Mannschaft ließ in der Vorrunde nichts anbrennen und besiegte Sonthofen (25:8, 25:18), Bad Windsheim (25:11, 25:16) und Memmelsdorf (25:14, 25:12) jeweils mit 2:0 Sätzen. Die U13 II des FTSV beendete die Vorrunde ebenfalls als Gruppenerster. Einem 2:0 Erfolg über München (25:20, 25:15) ließen die Straubinger Mädels einen 2:1 Erfolg über Mönmlingen (25:19, 22:25, 15:5) und einen 2:0 Erfolg über Ansbach (25:12, 25:12) folgen. Somit hatten sich beide Straubinger Teams direkt für das Viertelfinale qualifiziert. In diesem traf der FTSV I auf München. Auch die Erste ließ den Spielerinnen aus der Landeshauptstadt keine Chance. Mit 25:19 und 25:8 sicherte sich Straubings Erste den Einzug ins Halbfinale. Gleiches erreichte auch der FTSV Straubing II, der den TV Lenggries in einer engen Partie mit 2:0 (28:26, 25:20) niederringen konnte. Somit standen beide Straubinger Teams im Halbfinale. Der FTSV Straubing I bekam es dort mit dem MTV Rosenheim zu […]

weiterlesen
12.05.2017

U16 des FTSV peilt Viertelfinale bei der DM an

Der Saisonhöhepunkt für die U16 des FTSV Straubing Volleyball steht an diesem Wochenende an. Nach verhältnismäßig kurzer Anreise nach Unterschleißheim messen sich Straubings Volleyball-Talente mit der nationalen Konkurrenz. In der Vorrunde bekommt es der Bayerische Vizemeister mit dem VolleyTeam Berlin, der TG Bad Soden und dem TV Villingen zu tun. Ziel in der Vorrunde ist es für das Team von Trainer Wolfgang Schellinger mindestens Platz drei zu erreichen. Favorisiert in der Gruppe ist Berlin, das mit den besten Talenten der Hauptstadtvereine antritt. Auch der Südwestdeutsche Meister TG Bad Soden sollte nicht unterschätzt werden. Gelingt mindestens Platz drei, so hätte der FTSV am Samstagnachmittag die Chance im Überkreuzvergleich mit einem Team aus Gruppe B2 den Einzug ins Viertelfinale zu schaffen. In dieser spielen der SV Mauerstetten, VoR Paderborn, der Dresdner SC und der Ausrichter SV Lohhof. Im Falle eines Gruppensieges würde der FTSV direkt ins Viertelfinale einziehen. „Das Viertelfinale haben wir uns als Ziel gesteckt“, so Trainer Wolfgang Schellinger. „An einem guten Tag ist auch mehr drin. Wenn wir einen schlechten Tag erwischen kann es aber auch in die andere Richtung gehen. Die Leistungsdichte in dieser Altersklasse ist sehr groß.“ Spielbeginn ist am Samstag um 10 Uhr. […]

weiterlesen
12.05.2017

Zwei Youngster und ein Routinier bleiben bei NawaRo

Noch bevor der neue Coach Benedikt Frank offiziell seine Arbeit bei NawaRo Straubing aufnimmt sind erste Entscheidungen bei der Kaderplanung gefallen. Am Dienstag gab der Club die Verlängerung von drei Spielerinnen bekannt. Auf der Außenposition dürfen sich Straubings Fans in der kommenden Saison auf frechen Angriffe von Franziska Liebschner freuen. Die 19-jährige hat sich für einen mehrjährigen Vertrag bei NawaRo entschieden. „Ich möchte am langfristigen Konzept von NawaRo mit dem Ziel wieder in die erste Bundesliga zurück zu kehren aktiv mitwirken und denke, dass ich als junge Spielerin aus der Region sehr gut in dieses Konzept passe.“ Das sieht auch Straubings neuer Coach so: „Franzi ist eines der Volleyball-Talente in der Region. Ich freue mich sehr, dass sie den Weg bei NawaRo langfristig mitgehen möchte.“ Gleiches gilt auch für Laura Müller. Die Mittelblockerin verlängerte ihren Kontrakt bei NawaRo ebenfalls. „Mir gefällt das Umfeld in Straubing. Der Verein und die Stadt sind professionell und familiär zugleich. Außerdem gehe in Straubing ab September wieder zur Schule und habe meine Familie, meinen Freund und meine Freunde in der Gegend.“ Müller bringt nach Ansicht ihres neuen Coaches Benedikt Frank eine entscheidende Eigenschaft mit: „Laura ist nicht nur talentiert. Sie bringt auch die […]

weiterlesen
11.05.2017

Neuer NawaRo-Coach richtig heiß auf die neue Aufgabe

Am vergangenen Montag nutzten die Ortsansässigen Medien die Chance den neuen Coach von NawaRo Straubing noch vor dessen offiziellen Amtsantritt kennen zu lernen. Im Interview mit dem Straubinger Tagblatt, der Süddeutschen Zeitung und Donau TV ging Frank dabei auf seine Gründe ein, weshalb er zu NawaRo gekommen ist und welches Potential er hier am Standort sieht. Sein Ziel ist es die Begeisterung für Volleyball in der Region weiter zu zu vergrößern. Zudem verriet er, dass er ein sehr kommunikativer Trainer ist, der seine Spielerinnen nicht nur sportlich, sondern auch bei ihrer beruflichen Ausbildung unterstützen möchte. Das gesamte Interview lesen Sie bei unserem Partner idowa+. Der Bericht bei Donau TV wird heute Abend ab 18 Uhr in der Sendung „Donau TV – der Tag“ ausgestrahlt.

weiterlesen
08.05.2017

U12 des FTSV gelingt Volleyball-Coup in Germaringen

Die U12 weiblich des FTSV Straubing ist erstmals seit vielen Jahren wieder Bayerischer Meister. In der Heimspielstätte des, lange Jahre übermächtigen SV Mauerstetten setzte sich das Straubinger Team gegen die Konkurrenz durch und platzierte sich ganz oben auf dem Siegerpodest. Dabei agierten Straubings Mädels in der Sporthalle Germaringen bereits in der Vorrunde souverän. Gegen Steinach (25:21, 25:10), Höchstadt (25:6, 25:18) und Feucht (25:7, 25:19) gab es jeweils 2:0 Erfolge. Somit stand am Samstagnachmittag der Gruppensieg und damit die Qualifikation fürs Viertelfinale fest. In diesem traf das Team von Trainer Rudi Knipfel auf den TSV Sonthofen. Die Allgäuerinnen hatten gegen Straubings Talente keine Chance. 25:12 und 25:3 endeten die Durchgänge zugunsten der Niederbayern. Im Halbfinale sollte gegen den SV Mauerstetten III das schwerste Spiel des Turniers folgen. In diesem verschlief der FTSV den ersten Satz (15:25). Danach fanden die Straubinger Mädels aber wieder zu ihrer alten Stärke zurück und drehten die Partie im Stile echter Champions (25:17, 15:9). Das Finale gegen den SV Mauerstetten II wurde dann wieder deutlicher. Mit 25:16 und 25:13 waren beide Sätze eine sichere Beute für Straubings Mädels, die nach dem verwandelten Matchball ausgiebig ihren ersten Bayerischen Meistertitel der Karriere feierten. Für den FTSV […]

weiterlesen